Ein Gourmetnest für Bangkok: Neues IGNIV by Andreas Caminada eröffnet April 2020

Andreas Caminada und das St. Regis Hotel Bangkok eröffnen im April 2020 ein IGNIV Restaurant in der thailändischen Hauptstadt. Das neue «IGNIV Bangkok by Andreas Caminada» wird die erste Dependance des Spitzenkochs ausserhalb seiner Schweizer Heimat.

FÜRSTENAU, Graubünden (CH), 14. November 2019 – Das Gourmetnest «IGNIV by Andreas Caminada» wird flügge, um erstmals international ein neues Zuhause zu finden. Partner für die Neueröffnung ist das prestigeträchtige Fünf-Sterne-Hotel St. Regis inmitten der geschäftigen Metropole Bangkok. Das Restaurant wird das erste Mitglied der IGNIV-Familie ausserhalb der Schweiz.

IGNIV-Ideengeber Andreas Caminada, Küchenchef des vielfach ausgezeichneten Schloss Schauenstein in Graubünden, hat seit 2015 mit seinem zweiten Restaurantkonzept ein kulinarisches Erlebnis geschaffen, bei dem das Teilen von Zeit und Genuss zentrales Element ist. «IGNIV», zu deutsch «Nest», steht sinnbildlich für kulinarische Wohlfühlmomente mit Familie und Freunden.

Im neuen IGNIV Bangkok wird die Sharing Experience mit einer geschmacksintensiven, kreativen Küche erlebbar gemacht: Feine Gerichte auf hohem Niveau werden bei Tisch aus zahlreichen kleinen Schälchen, Tellern, Schüsseln und Etageren von den Gästen geteilt und sorgen so für eine entspannte, unterhaltsame Atmosphäre, die das soziale Miteinander fördert. «Wir wollen Menschen zusammenbringen und einen besonderen Ort im pulsierenden Stadtleben Bangkoks schaffen, an dem Gäste bewusst geniessen, sich zum gemeinsamen Essen verabreden, lachen und die Freude an unserer IGNIV-Küche teilen », wünscht sich Caminada.

Thailands Hauptstadt ist für den Bündner Spitzenkoch der ideale Standort für die geplante Neueröffnung: «Bangkok ist eine tolle Stadt und unser urbanes aber geselliges Konzept passt sehr gut zur lebhaften Atmosphäre dort. Ich schätze zudem die tiefe kulturelle Verbindung zum Essen und gerade Bangkok hat sich in den letzten Jahren zu einem vielbeachteten, kulinarischen Hotspot entwickelt. » Ausschlaggebend für die Wahl sei zudem der richtige Partner gewesen, verdeutlicht Caminada. «Wir teilen mit dem Team des St. Regis Hotel die gleichen Servicewerte und Qualitätsansprüche. Das haben wir bereits 2018 bei unserer IGNIV Pop-up-Tour erkannt und ist mir enorm wichtig. Jetzt freuen wir uns ausserordentlich, das neue IGNIV Bangkok im April 2020 gemeinsam zu eröffnen. »

Nach dem Erfolg der ersten beiden, jeweils mit einem Michelin Stern und 17 Gault Millau Punkten ausgezeichneten, Restaurants im Badrutt’s Palace St. Moritz und im Grand Resort Bad Ragaz nutzt der Schweizer Gastronom in Bangkok ein weiteres Mal die Chance, einem vielversprechenden Koch aus seiner Brigade eine eigene Bühne zu bieten: Für die Küche im IGNIV Bangkok wird der gebürtige Schweizer David Hartwig Verantwortung tragen. « David ist sehr aufgeschlossen, hochtalentiert und ein grossartiger Teamplayer. Er ist viel gereist und hat so wertvolle Erfahrungen nicht nur bei mir im Schloss Schauenstein gesammelt, sondern auch während seiner Zeit in New Yorker Restaurants. Der beste Kandidat, um unseren Gästen in Bangkok das besondere «Joie de vivre» des IGNIV-Konzepts näherzubringen », verspricht Andreas Caminada.

Das Faible des Spitzenkochs für Design führt auch in der thailändischen Dependance zu einem modernen, aber behaglichen Ambiente. Die renommierte spanische Innenarchitektin Patricia Urquiola wird erneut das Interieur verantworten und dem Gastraum mit Bar und Terrasse im Erdgeschoss des Fünf-Sterne-Hotels den unverwechselbaren Stil der IGNIV Restaurants verleihen. Der prägende Nestcharakter entsteht durch luxuriöse Stoffe in Kombination mit farbenfrohen Möbeln und ausgewählten Designobjekten, die die Energie der Stadt widerspiegeln.

« Wir freuen uns, IGNIV by Andreas Caminada bald im St. Regis Bangkok begrüßen zu dürfen und unseren Gästen zukünftig die aufregende Küche eines Weltklasse-Chefs bieten zu können. Diese Partnerschaft wird die kulinarische Szene Bangkoks um ein einzigartiges Restauranterlebnis bereichern. Nachdem wir bereits 2018 mit Andreas zusammengearbeitet haben, können wir es kaum erwarten, seine kreativen und innovativen Ideen zu präsentieren », sagt Klaus Christandl, General Manager des St. Regis Bangkok.

# # # 

Medienkontakt

IGNIV by Andreas Caminada
Daniela Heykes

m: +49 (0)179 80084340
pr@andreascaminada.com
http://www.andreascaminada.com

Das St. Regis Bangkok
Das St. Regis Bangkok liegt an der prestigeträchtigen Rajadamri Road – im Herzen der Stadt und am wichtigsten Handelskorridor Bangkoks. In unmittelbarer Umgebung finden sich zahlreiche internationale Unternehmenszentralen, ein Golfplatz, vielfältige High-End Einkaufsmöglichkeiten und der Lumphini Park.

Das St. Regis Bangkok bietet 229 Gästezimmer, darunter 51 Suiten, Residenzen mit 4 Schlafzimmern und 53 Wohneinheiten mit dem renommierten St. Regis Butler Service mit beispielloser persönlicher Aufmerksamkeit für jeden Gast zu jeder Stunde. Für kulinarische Erlebnisse stehen im St. Regis Bangkok eine grosse Auswahl an Restaurants und Bars, darunter das VIU mit seiner spektakulären Aussicht auf Bangkok; die Lounge, für private Meetings oder Geschäftstreffen; der Salon für den gefeierten Nachmittagstee sowie die St. Regis Bar und die Decanter Weinbar zur Verfügung.

Exquisites Design, herrliche Aussichten, akribische Liebe zum Detail, kompromisslose Serviceleistungen und die Annehmlichkeiten von St. Regis sorgen für einen aussergewöhnlichen Aufenthalt an der exklusivsten Adresse in Bangkok.
Weitere Informationen unter www.stregisbangkok.com, auf Facebook, Instagram und Twitter.


David Hartwig – Küchenchef IGNIV Bangkok by Andreas Caminada 
David Hartwig wird als neuer Küchenchef des IGNIV Bangkok im St. Regis Bangkok ab April 2020 im Mittelpunkt stehen. Obwohl der 28-Jährige am Anfang seiner Karriere steht, sammelte er bereits wertvolle Erfahrungen in vielen ausgezeichneten Restaurants wie dem Paradies Hotel in Ftan (Schweiz), dem Nomad Hotel in New York (USA) sowie dem IGNIV von Andreas Caminada in Bad Ragaz und Schloss Schauenstein in der Schweiz.

Andreas Caminada
Seit 2003 ist Andreas Caminada (1977) Gastgeber im Schloss Schauenstein mit Restaurant und Boutique-Hotel im schweizerischen Fürstenau. «Schloss Schauenstein» ist mit drei Michelin-Sternen sowie 19 Gault&Millau-Punkten ausgezeichnet und seit 2011 auf «World’s Best Restaurants»-Liste platziert. 2018 wurde Schloss Schauenstein zudem auf Platz 1 in der weltweiten Bewertungsumfrage «Opinionated About Dining» (OAD) und damit zum besten Restaurant Europas gewählt. Als zweiten Restaurant-Brand lancierte Caminada 2015 das «IGNIV by Andreas Caminada», welcher aktuell mit zwei ausgezeichneten Dependancen im Grand Resort Bad Ragaz und im Badrutt’s Palace Hotel zu finden ist. Im April 2020 eröffnet das erste, internationale IGNIV Restaurant im St.Regis Bangkok. Ebenfalls 2015 gründete er die Stiftung «Fundaziun Uccelin» zur Förderung junger Koch- und Servicetalente. 2018 erweiterte der gebürtige Bündner sein Portfolio um das «Casa Caminada». Das Gasthaus mit Beiz, Bäckerei und 10 Zimmern vis-à-vis von Schloss Schauenstein in Fürstenau vereint moderne Architektur mit Bündner Esskultur und Handwerk.

Tags:

Über uns

Spitzenkoch und Gastgeber Andreas Caminada vom Schloss Schauenstein im Schweizer Fürstenau folgt der Maxime, seine Gäste immer wieder von Neuem überraschen zu wollen. Das gelang auch mit seinem zweiten Restaurant-Brand «IGNIV by Andreas Caminada» und dem damit verbundenen Gastronomiekonzept – der Fine Dining Sharing Experience. Das «IGNIV» (Rätoromanisch für «Nest») ist ein Ort der Sinne, an dem das Teilen von Genuss und Zeit im Mittelpunkt steht – ein erfrischendes, urbanes Konzept mit einer kreativen, produktnahen Küche. Insbesondere geht es um ein Lebensgefühl: Im Kreise von Freunden und Familie ein bleibendes Genusserlebnis erfahren, bei dem die Speisen auf zahlreichen kleinen Tellern und Platten, in Schüseln und auf Etageren zum Teilen in die Tischmitte serviert werden. Auch dem Interieur der IGNIV-Dependancen wird grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Zur Umsetzung der gewollten, hedonistischen Stimmung konnte die renommierte spanische Designerin Patricia Urquiola gewonnen werden. Ihre allgegenwärtige Liebe zum Detail führt zu einer modernen und dennoch sehr behaglichen Atmosphäre. Mit hochwertigen Materialen verleiht sie den «IGNIV» Restaurants einen Nestcharakter, der Komfort und Wohlgefühl vermittelt.