5G-Common-Core-Lösung   I   www.zte-deutschland.de


PRESSE-INFORMATION


ZTE treibt den kommerziellen
Einsatz von 5G voran

5G-Common-Core-Lösung vorgestellt – Einführung im ersten Quartal 2019


Düsseldorf, 15. Oktober 2018 – Die ZTE Corporation (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ), einer der bedeutendsten internationalen Anbieter von Telekommunikations-, Enterprise- und Consumer-Technologielösungen für das mobile Internet, hat auf der SDN NFV Weltkonferenz in Den Haag ihre 5G-Common-Core-Lösung vorgestellt.

„ZTE wird die kommerzielle Version dieser Common-Core-Lösung für 2/3/4/5G/Festnetz-Umgebungen im ersten Quartal 2019 auf den Markt bringen“, so Tu Jiashun, Principal Scientist von ZTE Virtualization. Er hielt auf der Konferenz in Den Haag einen Vortrag zum Thema „Evolution to Common Core for 2/3/4/5G“ und erläuterte, wie ZTE die Netzbetreiber künftig beim Aufbau eines effizienteren konvergenten Kernnetzes unterstützen kann.

Die neue 5G-Lösung von ZTE, die auf dem neuesten 3GPP R15 SBA basiert, nutzt Technologien wie CUPS (Control and User Plane Separation), konvergente Architektur, einen verteilten Ressourcenpool und Netzwerk-Slicing, um schnell ein agiles und effizientes konvergentes Kernnetzwerk aufzubauen. Ziel ist es, verschiedene Anwendungsszenarien in 2/3/4/5G/Festnetz-Umgebungen und für Unternehmen zu realisieren, um den Netzbetreibern eine möglichst reibungslose digitale Transformation in die Welt von 5G zu ermöglichen.

Cloudification ist die Grundlage des 5G-Kernnetzes und die Voraussetzung für die Evolution von 4G- zu 5G-Netzen. Die Common-Core-Lösung von ZTE wird für die Bereitstellung des Cloud-EPC-Netzwerks auf Basis der CUPS-Technologie und Service-Architektur verwendet, wodurch die Effizienz und Ressourcenauslastung der Betriebsführung deutlich verbessert und die Netzbetreiber bei der Reduzierung von Investitionen und Betriebskosten unterstützt werden. Es verlagert die Benutzerebene zu Edge-Data-Centern, um die Benutzerwahrnehmung zu verbessern und Übertragungsressourcen zu sparen. Daher kann die 5G-Technologie bereits frühzeitig auf 4G-Netze angewendet werden, um die Flexibilität und Weiterentwicklung des Netzwerks zu verbessern, Service-Innovationen zu fördern und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Netzbetreiber können so bereits schon früh die Vorteile des technologischen Wandels spüren.

Darüber hinaus unterstützt die neue 5G-Common-Core-Lösung von ZTE sowohl 5G-Standalone(SA)- als auch 5G-Non-Standalone(NSA)-Netzwerke und ermöglicht 5G-Key-Service-Fähigkeiten, einschließlich einer Datenmigration im Hintergrund, Sprach-SMS, 4/5G-Kernnetzwerk-Funktionen, Abrechnung und Netzwerk-Slicing, um die Netzbetreiber bei der Durchführung von 5G-Pilotprojekten und groß angelegten kommerziellen Einsatzzwecken optimal zu unterstützen.

Als Pionier und Vordenker der 5G-Industrie ist ZTE bestrebt, seine 5G-Kerntechnologie kontinuierlich auszubauen und proaktiv Anwendungs-Beispiele und Cases zu generieren. In Zukunft wird ZTE seine Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter erhöhen, die Kommerzialisierung fortschrittlicher Technologien vorantreiben und mit Industriepartnern zusammenarbeiten, um ein offenes und für alle Seiten vorteilhaftes industrielles Ökosystem zu schaffen.



Über ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Im Rahmen seiner Strategie realisiert das Unternehmen für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate SocialResponsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland

Pressekontakt ZTE
ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel. +49 163 81 99 405
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Presseagentur ZTE
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
Tel. +49 89 4141715-15
E-Mail: zte@isar.gold

Tags:

Über uns

Die IsarGold GmbH ist die innovative Beratung in Münchens kreativem Glockenbachviertel mit den Schwerpunkten Medien, Marketing und Musik. Die Tätigkeitsfelder umfassen die Bereiche Medienmanagement und Publishing, integriertes Marketing und Kommunikation sowie Musikproduktion und Events. Mit Partner-Agenturen in London, Paris, New York, San Francisco, Stockholm, Hongkong und Beijing ist IsarGold dazu in der Lage, auch internationale Kampagnen schnell und effektiv umzusetzen. Die Webseite ist unter www.isar.gold erreichbar.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links