5G Device Solutions | www.zte-deutschland.de

PRESSE-INFORMATION

5G in deiner Hand – ZTE stellt 5G Device Solutions auf der IFA 2018 in Berlin vor

Internationale Premiere der ZTE 5G Device Solutions


Berlin, 31. August 2018. – Die ZTE Corporation (H-Aktienkürzel 0763.HK/A-Aktienkürzel 000063.SZ), international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, feiert auf der IFA in Berlin (31. August – 5. September 2018) die Weltpremiere seiner „5G Device Solutions“. Am Stand 105 in Halle 25 des Messegeländes stellt ZTE auch sein neuestes Flaggschiff ZTE Axon 9 Pro vor.

Als Pionier und Innovator von 5G präsentiert ZTE auf der IFA 2018 5G-Technologie zum Anfassen: Die ZTE 5G Device Solutions eröffnen den Messebesuchern schon heute einen Blick in die nahe Zukunft. ZTE bereitet den Launch der ersten 5G-Geräte für die zweite Jahreshälfte 2019 vor. ZTE 5G Device Solutions sind in der Entwicklung und werden auf den Markt kommen, sobald weltweit führende Mobilfunkanbieter ihre 5G Services bereitstellen.

5G stellt neue Anforderungen an Design und Technologie von mobilen Endgeräten – Herausforderungen, an denen ZTE seit Jahren arbeitet. Die vier Kerntechnologien und Vorteile der ZTE 5G Device Solutions bieten neue Lösungen für Endverbraucher in der 5G-Ära und optimieren außerdem das Kundenerlebnis.

Erstens wird sich die Anzahl der Antennen von 5G-Geräten im Vergleich zu 4G deutlich erhöhen. Die Antennen-integrierte Lösung von ZTE ist eine Kerntechnologie, in der  verschiedene Szenarien zur Anordnung mehrerer Antennen in einem Gerät zur Anwendung kommen. ZTE wird auch intelligente Verbindungs- und Übertragungsleistungs-Techniken für das Beamforming einsetzen, um die Leistung der Antennen in den verschiedenen Frequenzbändern zu verbessern.

Zweitens stellt die für 5G erforderliche Hardware-Architektur erhöhte Anforderungen an die Intermodulation. ZTE wird diese neue Architektur mit optimierter Oberwellen- und Intermodulationslösung in seine Geräte integrieren.

Drittens haben 5G-Geräte eine höhere Übertragungsleistung als bei 4G, wodurch mehr Wärme entsteht. ZTE wird einen intelligenten Algorithmus implementieren, der den Stromverbrauch des Mobiltelefons in verschiedenen Nutzungsszenarien selbstständig optimiert. Zusätzlich verbessert ZTE die Wärmeableitung durch die Optimierung der Komponentenanordnung, die Verwendung verschiedener wärmeableitender Materialien und die Temperaturüberwachung und -regelung in Echtzeit.

Darüber hinaus sorgt die Lösung von ZTE für ein elegantes Design, indem die Stapeldichte verbessert und viele Komponenten und Bauteile weiter miniaturisiert werden.

ZTE ist einer der führenden Anbieter von 5G-Mobilfunknetzen, Bearer-Netzen, Kernnetzen sowie industriellen Ökosystemen und bedient das gesamte 5G-Ökosystem – von der Standardisierung über die Entwicklung der Netztechnik bis hin zur Endgeräte-Entwicklung. Dieser Ganzheitsanspruch ist auch das zentrale Element der Unternehmensmaxime von ZTE: „Leading 5G Innovations“. Bis Ende 2017 hielt ZTE bereits über 2.000 Patente für 5G weltweit und hat über 110 Pre5G-Netze in mehr als 60 Ländern aufgebaut. ZTE investiert jährlich ca. 380 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung von 5G und hat mittlerweile ein 5G-Team von über 4.500 Mitarbeitern.

In Deutschland forciert ZTE den Ausbau von Glasfasernetzen mit Anbindung an Mobilfunkstationen, da Glasfaser die Grundlage für den Aufbau von 5G-Netzen bildet.


Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Im Rahmen seiner Strategie realisiert das Unternehmen für seine Kunden integrierte, durchgängige Innovationen für hervorragende und hochwertige Produkte im Konvergenzbereich der Telekommunikations- und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert mindestens zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.

Pressekontakt ZTE
ZTE Deutschland GmbH
Susanne Baumann
Parsevalstr. 11
40468 Düsseldorf
Tel. +49 163 8199405
E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Presseagentur ZTE
IsarGold GmbH
Simone Kohler
Müllerstr. 39
80469 München
Tel. +49 89 4141715-15
E-Mail: zte@isar.gold

Tags:

Über uns

Die IsarGold GmbH ist die innovative Beratung in Münchens kreativem Glockenbachviertel mit den Schwerpunkten Medien, Marketing und Musik. Die Tätigkeitsfelder umfassen die Bereiche Medienmanagement und Publishing, integriertes Marketing und Kommunikation sowie Musikproduktion und Events. Mit Partner-Agenturen in London, Paris, New York, San Francisco, Stockholm, Hongkong und Beijing ist IsarGold dazu in der Lage, auch internationale Kampagnen schnell und effektiv umzusetzen. Die Webseite ist unter www.isar.gold erreichbar.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links