BG-Beiträge sparen leicht gemacht!

Stichtag Mitte Februar: BG Coaching GmbH aus Osnabrück bietet kostenlose Überprüfung der Meldungen an die Berufsgenossenschaft an

Es ist jedes Jahr das gleiche Lied für viele mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe. Bis Mitte Februar muss die Meldung an die Berufsgenossenschaft für die gesamte Belegschaft erfolgen – und dabei gilt es einiges zu beachten: von der Lohnsumme der Mitarbeiter über die Zuordnung bis zur Veranlagung der Gefahrklassen. Das gründliche Durchforsten und Überprüfen der Veranlagungen können viele Betriebe dabei nicht bewältigen, haben sie doch auch in dieser Zeit mit dem laufenden Geschäft schon genug zu tun. BG Coaching aus Osnabrück nimmt Firmen diese Aufgabe ohne jedes finanzielle Risiko ab. Viele können dabei relevante Summen einsparen, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Tim Stromberg:„Unsere Erfahrungen zeigen: Obwohl jedes dritte Unternehmen Einsparpotential bei den Beiträgen zur Berufsgenossenschaft hat, ahnen vor der umfassenden BG-Beratung nur die wenigsten, dass sie wirklich deutlich sparen könnten.“ 

Foto: BG Coach Tim Stromberg bietet Firmen eine unkomplizierte Prüfung ihrer BG-Beitragssituation an.

Verschiedene Gründe sorgen für zu hohe Beiträge

Viele Betriebe merken über Jahre gar nicht, dass sie zu viel an die Berufsgenossenschaft zahlen. Und doch gibt es einige Hinweise darauf, dass sich eine umfassende Beratung durch BG Coaching besonders lohnt. Zum einen sind Handwerksbetriebe mit langjährigen Mitarbeitern sehr anfällig für eine fehlerhafte BG-Situation. Gerade Unternehmen, in denen viele Mitarbeiter bereits lange arbeiten, haben ein hohes Optimierungspotential. „Ein Klassiker ist der Dachdecker, der am Anfang der Ausbildung in eine hohe BG-Gefahrklasse eingestuft wurde, nun jedoch immer mehr im Büro arbeitet. Dieser Wechsel von der Baustelle ins Bürogebäude kann Auswirkungen auf den Beitrag zur Berufsgenossenschaft haben“, so Stromberg.

Zum anderen können Firmen nach einer Umstrukturierung profitieren. Zu prüfen ist in einem solchen Fall: Haben die Mitarbeiter nach der Umstrukturierung noch die korrekte Veranlagung zu den Gefahrklassen? Wurden mögliche neue Lohnsummen pro Mitarbeiter korrekt zugeordnet? Hat sich die Zuständigkeit der Berufsgenossenschaft geändert? Die grundlegende Überprüfung aller Einzelfälle kann hier zu relevanten Einsparungen führen.

Auch die Beitragssituation eines Unternehmens, an dem die öffentliche Hand beteiligt ist, kann sich geändert haben. Denn Beiträge müssen dann nicht mehr an die Berufsgenossenschaft gezahlt werden, sondern an eine andere vergleichbare Institution – mit der Folge von erheblichen Einsparungen. Dies sei jedoch nicht immer der Fall, erläutert Stromberg: „Eine erste gründliche Prüfung durch uns muss in allen Fällen vorausgesetzt werden.“

Unkomplizierte Prüfung ganz ohne Risiko

Bei der grundlegenden Prüfung durch BG Coaching wird die Beitragssituation der Unternehmen genau unter die Lupe genommen. Insbesondere die Zuständigkeit der Berufsgenossenschaft, die Veranlagung zu den Gefahrklassen, die Lohnsummenzuordnung und die Jahreslohnsumme wird genauer betrachtet.Dabei ist die gesamte Beratung für die Kunden vollkommen ohne Risiko. Denn BG Coaching arbeitet nach dem Win-win-Prinzip. „Vergütung erfolgt nur nach Erfolg. Erst nachdem für den Kunden Beiträge eingespart wurden, wird ein Honorar an uns fällig“, so Stromberg. Auch nach der bereits erfolgten Meldung können viele Firmen noch Einsparungen erreichen. Denn für bis zu fünf Jahre rückwirkend kann eine Erstattung von zu viel gezahlten Beiträgen ermöglicht werden. 

Über BG Coaching

Langjährige Prüferfahrungen zeigen: jeder dritte Bescheid einer Berufsgenossenschaft ist fehlerhaft! Die BG Coaching GmbH hat sich einem Ziel verschrieben: Beiträge zur Berufsgenossenschaft wirtschaftlich sinnvoll und nachhaltig zu reduzieren. Die Osnabrücker BG-Beratungsagentur kann langjährige Prüferfahrung im Bereich der Berufsgenossenschaften vorweisen. Sowohl aus Unternehmersicht, als auch aus BG-Beitragsprüfersicht. Anfang 2018 hat sich das Unternehmen mit Tim Stromberg als geschäftsführendem Gesellschafter neu aufgestellt und bietet eine umfangreiche BG-Beitragsberatung sowohl für bestehende Betriebe als auch für Gründer. BG Coaching arbeitet dabei nach dem Win-win-Prinzip. Vergütung erfolgt nur nach Erfolg. Erst nachdem Beiträge eingespart wurden, wird auch ein Honorar an BG Coaching gezahlt!

Joris Duffner
+49 541 580548-38
duffner@konsequent-pr.de

Über uns

Konsequent, die PR-Agentur aus Osnabrück. Wir machen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zielgerichtet und vertrauensvoll. Für Unternehmen ebenso wie für Institutionen oder Personen. Wir entwickeln Content für Web und Social Media. Wir schreiben Texte, suchmaschinenoptimiert und intelligent. Für die Fachpresse, die Publikumspresse, für Tageszeitungen und Online-Medien.