Sicher, stabil und bedienerfreundlich – die neue Höcker-Kippmulde

Automatischer Abrollmechanismus nur ein Vorteil der Top-Neuheit aus Wallenhorst

Kippmulden aus Edelstahl sieht man nicht oft auf dem Markt – noch seltener sind solche mit automatischem Abrollmechanismus. Diesen und viele weitere Vorteile bietet die neue Höcker-Kippmulde aus Edelstahl, die im Mai auf der IFFA in Frankfurt dem Fachpublikum vorgestellt wurde. „Der Abrollmechanismus wurde in letzter Zeit häufig angefragt. Da haben wir schnell reagiert und eine auf diese neuen Anforderungen unserer Kunden abgestimmte Variante entwickelt und gebaut“, erklärt Benjamin Höcker, Geschäftsführer des Spezialisten für hochwertige Produkte für die Fleisch und Lebensmittelindustrie sowie Pharmazie. Eingesetzt wird die Kippmulde hauptsächlich zum Sammeln und Entsorgen von Fleischabfällen, sie kann jedoch auch für andere Materialien vielerlei Art genutzt werden.

Viele Vorteile durch Abrollmechanismus

Sicher, stabil und bedienerfreundlich – diese Eigenschaften bringt die Höcker-Kippmulde in jedem Fall mit. Besonders sicher ist die Kippmulde dank Abrutschsicherung, Kippsicherung und Sicherheitsmarkierung nach Arbeitsstättenrichtlinie A1.3, besonders stabil dank ihrer Wanne mit 3 mm Wandstärke und 4 mm starken Gabeltunnel, besonders bedienerfreundlich durch ihre Selbstkippfunktion. Dadurch wird ein Auskippen des Behälters ermöglicht, ohne dass dieser manuell entriegelt werden muss.

Der Abrollmechanismus verhindert dabei ein ruckartiges Kippen und schont Gabelstapler und Behälter. Denn wenn bis zu 1000 Kg auf den Staplermast einwirken, kann es ohne den Abrollmechanismus schnell zu Abnutzungserscheinungen kommen. Häufige und teure Reparaturen am Gabelstapler sind die Folge. Der neue Abrollmechanismus hingegen sorgt für eine schonende Entleerung ohne Schlagbelastung auf dem Hubgerüst des Staplers. Darüber hinaus ermöglicht der exakt berechnete Lastschwerpunkt ein automatisches Zurückkippen des entleerten Behälters, indem nur der Staplermast wieder nach hinten gekippt wird. „Diese Selbstkippfunktion bedeutet eine erhebliche Entlastung für den Staplerfahrer, der zur Entleerung des Behälters und zum Zurückkippen nicht mehr absteigen, sondern nur noch die Kette zur Kippsicherung lösen muss!“, betont Jörg Eekhoff, Technischer Vertrieb bei Höcker. Ein zusätzliches Plus an Sicherheit: Der Fahrer befindet sich nie im Gefahrenbereich, das heißt dem Schwenkbereich der Mulde. 

Flexibel, fahrbar, leicht zu reinigen

Ein weiterer Pluspunkt der Höcker-Kippmulde ist ihre Flexibilität. Sie ist durch ihre Beschaffenheit aus Edelstahl sehr leicht zu reinigen und kann somit schnell wieder für unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

Höcker bietet die Kippmulde zum einen mit Kufen zum Transport durch einen Gabelhubwagen an. Zum anderen gibt es sie als fahrbare Ausführung mit zwei Bock- und zwei feststellbaren Lenkrollen, bei denen ausschließlich die hochwertigen Höcker-Räder aus Polyamid zum Einsatz kommen. „Der große Vorteil dieser fahrbaren Version ist, dass man keinen zusätzlichen Hubwagen benötigt, um den Behälter wieder aus dem Produktionsbereich zu fahren“, erklärt Eekhoff.

Alle Details und Infos zur neuen Kippmulde gibt es im neuen Höcker-Gesamtkatalog!

Über Höcker
Gegründet 1982 entwickelt und produziert die Höcker Gruppe an drei Standorten in Deutschland und Polen hochwertige Serienprodukte und Sonderlösungen für die Fleisch- und Lebensmittelindustrie sowie Pharmazie. Seinen Ursprung hat das Familienunternehmen aus Wallenhorst im Bereich Fleischtransporthaken: Kaufmann Burkhard Höcker legte mit der Entwicklung des Normhaken nach DIN 5047 (Eurohaken) den Grundstein. Heute umfasst das Angebot rund 650 unterschiedliche Produkte in den Bereichen Hygienetechnik, Food, Transport- und Reinigungssysteme, Behälter und Paletten, Hebekippvorrichtungen, Fleischtransporthaken, Dönerbedarf, Rauch- und Kochwagen sowie Einrichtungen für Sozialräume. Viele Produkte sind auf 3.000 Quadratmeter Lagerfläche nahezu täglich verfügbar. In zweiter Generation von Isabell und Benjamin Höcker als Geschäftsführende Gesellschafter geleitet, beschäftigt das mittelständische Unternehmen rund 120 Mitarbeiter. Kunden in 50 Ländern vertrauen auf Kontinuität, Flexibilität und Qualität von Höcker – von der Planung über Produktion und den Anlagenbau bis zur Lieferung
.


konsequent PR | Kollegienwall 3-4 / 49074 Osnabrück
Telefon: 0541 58054840 | Fax 0541 58054899
info@konsequent-pr.de | www.konsequent-pr.de

Tags:

Über uns

Konsequent, die PR-Agentur aus Osnabrück. Wir machen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zielgerichtet und vertrauensvoll. Für Unternehmen ebenso wie für Institutionen oder Personen. Wir entwickeln Content für Web und Social Media. Wir schreiben Texte, suchmaschinenoptimiert und intelligent. Für die Fachpresse, die Publikumspresse, für Tageszeitungen und Online-Medien.