Traditioneller Weihnachtsmarkt und beliebtes Weihnachtsgewinnspiel zum Start in den Advent

Wir für Wallenhorst lädt am 1. Adventswochenende ins heimelige Budendorf vor der Alexanderkirche ein

Jedes Jahr zum ersten Advent verwandelt sich der Platz vor der Alexanderkirche in ein vorweihnachtliches Budendorf. So auch dieses Jahr wieder, wenn die Wallenhorster Gewerbetreibenden unterstützt von vielen freiwilligen Helfern aus Vereinen und Verbänden zum traditionellen Weihnachtsmarkt einladen. Los geht’s am Samstag, 30. November, um 14.50 Uhr mit den Kindern der Alexanderschule. Direkt im Anschluss folgt die offizielle Eröffnung mit dem gemeinsamen Weihnachtsliedersingen, zu dem auch wieder St. Nikolaus mit seiner Kutsche vorfahren und die Kinder beschenken wird. Der Weihnachtsmarkt hat am Samstag bis 21 Uhr und Sonntag, 1. Dezember, von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Insgesamt erwartet der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ mehr als 30 Aussteller, Künstler, Vereine und Verbände, die im Schein der Weihnachtsbeleuchtung Glühwein und Apfelpunsch, Waffeln und Reibekuchen sowie viele weitere Leckereien und schöne Geschenkideen präsentieren, die zu Weihnachten einfach dazu gehören.

Beim Weihnachtsgewinnspiel werden Nieten zu Hauptgewinnen

Nicht nur der Weihnachtsmarkt hat seinen festen Platz im Wallenhorster Advent. Auch das große Weihnachtsgewinnspiel ist längst fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit in der Gemeinde. Und auch hier hat das Warten bald ein Ende. Der Startschuss fällt am Montag, 25. November. Bis zum 24. Dezember darf dann fröhlich gerubbelt werden, wenn es bei vielen Einzelhändler und Unternehmen in Lechtingen, Rulle, Wallenhorst und Hollage wieder ab fünf Euro Einkaufswert eines der beliebten Rubbellose gibt. Insgesamt werden Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von circa 10.000 Euro verlost. Das Besondere: Wer keinen der zahlreichen Sofortgewinn zwischen einem und zehn Euro freirubbelt, kann seine Niete mit Namen und Adresse versehen, in eine der Losboxen in den beteiligten Geschäften werfen und bei der Verlosung Anfang 2020 einen der Hauptpreise in Höhe von bis zu 1.000 Euro gewinnen. 

Ohne die vielen helfenden Hände gäbe es keinen Weihnachtsmarkt

„Wir sind stolz, dass es uns dank großer Unterstützung von vielen Seiten immer wieder gelingt, diese tollen Aktionen durchzuführen“, freut sich Ines Brünger stellvertretend für die Gewerbetreibenden. Mit Blick auf den Weihnachtsmarkt erwähnt sie dabei besonders das Engagement von Familie Schlüter, die seit Jahren beim Aufbau der Buden und Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung hilft, sowie die vielen helfenden Hände aus Vereinen und Verbänden „ohne die der traditionelle Weihnachtsmarkt nicht stattfinden könnte“.

Stimmungsvolles Bühnenprogramm und Überraschungen für Klein und Groß 

Über die vielen süßen und leckeren Angebote hinaus, lädt der Weihnachtsmarkt auch dieses Jahr wieder mit kleinen und größeren Überraschungen für Klein und Groß ein – von der Fahrt mit der Nikolauskutsche über das beliebte Stockbrotbacken mit den Pfadfindern am Sonntag bis zum Lesen der Nikolauslegende für Kinder. Dazu gibt es ein stimmungsvolles Weihnachts-Bühnenprogramm, offiziell eröffnet von Schülern der Alexanderschule sowie Kindern aus dem St. Raphael Kindergarten am Samstag ab 14.50 Uhr. Samstagabend ab 18.15 Uhr spielen das Wallenhorster Blasorchester und anschließend der Musikkorps Herold Pye.

Am Sonntag, 1. Dezember, geht es ab 14 Uhr mit weihnachtlichen Liedern vom Spielmannszug Hollage stimmungsvoll weiter. Fortgesetzt wird das adventliche Programm am zweiten Tag des Weihnachtsmarktes mit einem Kinder-Weihnachtstanz und der Dance Abteilung der Sportfreunde Lechtingen, die mit fünf Tanzgruppen unterschiedlicher Altersgruppen auftritt. Ab 15.30 singen anschließend die Music Kids und Teens unter der Leitung von Maria Hartelt vorweihnachtliche Lieder und kündigen damit gleichzeitig die Nikolauslegende um 16 Uhr in der Alexanderkirche an. Highlights zum Abschluss des Wallenhorster Weihnachtsmarktes sind die ökumenische Andacht in der Annakapelle ab 17.30 Uhr sowie der Auftritt der Turmbläser, die ab 18.15 Uhr aus dem Dachfenster des Café Berelsmann spielen.

René Sutthoff
+49 541 580548-40
sutthoff@konsequent-pr.de

Über uns

Konsequent, die PR-Agentur aus Osnabrück. Wir machen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, zielgerichtet und vertrauensvoll. Für Unternehmen ebenso wie für Institutionen oder Personen. Wir entwickeln Content für Web und Social Media. Wir schreiben Texte, suchmaschinenoptimiert und intelligent. Für die Fachpresse, die Publikumspresse, für Tageszeitungen und Online-Medien.