Lebensmittel für Bedürftige - KTC Königstein unterstützt die Hilfsorganisationen Lichtblick aktiv und Johanniter-Unfall-Hilfe

Königstein/Frankfurt, 27. April 2020 – Wie alle Hotels in Deutschland musste auch das KTC Königstein aufgrund der COVID-19-Pandemie seinen regulären Hotelbetrieb vor Wochen einstellen. Doch was tun mit all den zuvor eingekauften Lebensmitteln, dem frischen Gemüse und Obst, den Milchprodukten und vielem mehr?

Ganz einfach – denen geben, die es mehr als gebrauchen können. Das KTC Königstein hat daher nun einen Großteil seiner Lebensmittel-Bestände an zwei Hilfsorganisationen in Frankfurt/Main gespendet. So ging die eine Hälfte an den Verein Lichtblick aktiv und die andere an die Johanniter-Unfall-Hilfe.

„Wir haben so viele Lebensmittel in den Kühllagern, die wir derzeit nicht verarbeiten können“, sagt Sebastian Möller, Küchenchef im KTC Königstein. „So können wir wenigstens dafür sorgen, dass bedürftige Menschen eine warme Mahlzeit bekommen oder einen Korb mit Lebensmitteln mit nach Hause nehmen können.“

Für den Lichtblick aktiv e.V. kam die Gründerin der Organisation, Schwester Sigrid, höchstpersönlich nach Königstein. Sie und ihre beiden Mitarbeiter freuten sich über frisches Gemüse und Kartoffeln sowie diverse Milch- und Tiefkühlprodukte. Für die Johanniter-Unfall-Hilfe kümmerten sich Bernd Gissel, ehrenamtlicher Koch, und seine Kollegin Gerit Schwenzer um die Abholung der Lebensmittel.

Bildunterschrift "Lebensmittelspende an Lichtblick aktiv e.V.: (v.l.n.r.) Herr Ritter (Rechte Hand von Schwester Sigrid), Schwester Sigrid (Gründerin Lichtblick aktiv e.V.), Florian Windorfer (Souschef KTC Königstein), Sebastian Möller (Küchenchef KTC Königstein), Willy Uka (Souschef KTC Königstein), Herr Lembach (Helfer bei Lichtblick aktiv e.V.)

Bildunterschrift "Lebensmittelspende an Johanniter-Unfall-Hilfe: (v.l.n.r.) Florian Windorfer (Souschef KTC Königstein), Sebastian Möller (Küchenchef KTC Königstein), Bernd Gissl (Gruppenführer im Betreuungszug der Johanniter-Unfall-Hilfe), Gerit Schwenzer (Helferin Betreuungszug der Johanniter-Unfall-Hilfe)

Martina Züngel-Hein
Pressekontakt:
+49 (0)6485 881 39 90
martina.zuengel@mz-communications.de

Über das KTC Königstein:

Das KTC Kommunikations- und Trainings-Center in Königstein ist das ehemalige Trainingscenter der Commerzbank. Es wurde im Juli 2018 von der Morten Group GmbH (München) übernommen und wird von der BOLD Hotelgruppe (München) geführt. Die Hotel- und Tagungsanlage, die aus einem Ensemble von sechs Häusern besteht, liegt in einem 2,4 Hektar großem Park am Rande eines Naturschutzgebietes. Das Hotel hat 218 Zimmer und 40 Veranstaltungsräume für bis zu 500 Personen. Alle Veranstaltungsräume haben Tageslicht und sind mit modernster Tagungs- und Präsentationstechnik ausgestattet. Die großzügige Parkanlage mit einem kleinen See kann für Veranstaltungen genutzt werden. Für Entspannung sorgt ein Indoor-Pool mit Sauna und Dampfbad sowie ein Fitnessbereich und eine Kegelbahn. Das Angebot wird mit dem „meet & eat“ Restaurant, der K1 Lounge, dem Teehaus im Park sowie einem Biergarten im Sommer abgerundet. Weitere Informationen unter www.ktc-koenigstein.com

Über die BOLD Hotels:

Die BOLD Hotels wurden 2013 in München gegründet und gehören zur Morten Group GmbH. Neben dem KTC Königstein gehören derzeit drei Hotels zum Unternehmen: das BOLD Hotel München Giesing (142 Zimmer), das BOLD Hotel München Zentrum (85 Zimmer) und das BOLD Hotel Frankfurt Messe (91 Appartements). Weitere Standorte der Marke BOLD sind in Planung. Weitere Informationen unter www.bold-hotels.com

Tags:

Über uns

Über das KTC Königstein:Das KTC Kommunikations- und Trainings-Center in Königstein ist das ehemalige Trainingscenter der Commerzbank. Es wurde im Juli 2018 von der Morten Group GmbH (München) übernommen und wird von der BOLD Hotelgruppe (München) geführt. Die Hotel- und Tagungsanlage, die aus einem Ensemble von sechs Häusern besteht, liegt in einem 2,4 Hektar großem Park am Rande eines Naturschutzgebietes. Das Hotel hat 218 Zimmer und 40 Veranstaltungsräume für bis zu 500 Personen. Alle Veranstaltungsräume haben Tageslicht und sind mit modernster Tagungs- und Präsentationstechnik ausgestattet. Die großzügige Parkanlage mit einem kleinen See kann für Veranstaltungen genutzt werden. Für Entspannung sorgt ein Indoor-Pool mit Sauna und Dampfbad sowie ein Fitnessbereich und eine Kegelbahn. Das Angebot wird mit dem „meet & eat“ Restaurant, der K1 Lounge, dem Teehaus im Park sowie einem Biergarten im Sommer abgerundet. Weitere Informationen unter www.ktc-koenigstein.com Über die BOLD Hotels:Die BOLD Hotels wurden 2013 in München gegründet und gehören zur Morten Group GmbH. Neben dem KTC Königstein gehören derzeit drei Hotels zum Unternehmen: das BOLD Hotel München Giesing (142 Zimmer), das BOLD Hotel München Zentrum (85 Zimmer) und das BOLD Hotel Frankfurt Messe (91 Appartements). Weitere Standorte der Marke BOLD sind in Planung.BOLD ist nicht einfach nur der Name des Unternehmens. Es ist ein Statement, eine Mission. BOLD heißt kühn, mutig und tapfer. Wild, frech und gewagt. BOLD Hotels sind Designhotels im günstigen Preissegment. Sie sind ein stylisches Zuhause auf Zeit – sowohl für einen kurzen Städtetrip als auch für einen längeren (geschäftlichen) Aufenthalt. In der Gestaltung setzen die BOLD Hotels auf einen klaren ästhetischen Akzent mit einer Atmosphäre, in der man sich wohl fühlt. Die Zimmer sind bis ins Detail durchgestylt – vom Eichenholzparkett über hochwertige Designelemente bis hin zu ausreichend Platz zum Arbeiten oder Entspannen.Weitere Informationen unter www.bold-hotels.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links