Hans-Hermann Thielke - „Jetzt oder nie“ - Thielke hat die Post verlassen

Gewiss, Thielke ist Postler mit Leib und Seele! Das hat ihn geformt und geprägt. Und dafür liebt man ihn. Sein erstes abendfüllendes Programm mit Partner Michael Genähr war eine eindrucksvolle Liebeserklärung und Werbung für „Ein Leben bei der Post“. In seinem ersten Solo-Programm „Jetzt rede ich!“ zieht er mit einem Abendlehrgang für angehende Postbeamte seit April 2004 bis Ende Dezember 2007 mit exakt 373 Shows und bemerkenswertem Erfolg durch die Lande. Wer aber glaubt, Thielke sei nur Experte in Sachen Post, der wird ihn von einer ganz anderen Seite erleben. Die gewagte These „Es gibt ein Leben nach der Post!“ untermauert Hans-Hermann Thielke in seiner neuen Show "JETZT ODER NIE!" gnadenlos mit eindringlichen Beispielen, tiefgründigen Gedanken und skurrilen Demonstrationen. Die Wandlung: Thielke hat Schluss gemacht. Mit der Post, den Briefmarken und seiner Uniform. Es zieht ihn fort vom Schalter in die Welt des Glamours und der schnellen Erfolge. Atemlos folgt er seinen zahllosen Berufungen und bislang verkannten Talenten. Strotzend vor Selbstvertrauen stürzt er sich ins Big-Business: Castings, Tanzveranstaltungen, Frauen, Computer – selbst vor einer Typ & Style-Beratung macht er nicht Halt. So gestaltet sich Thielke zu einer neuen Persönlichkeit, die schillernd wie der Fels in der Brandung steht und jedes Schiff auflaufen lässt. Endlich steht er mitten im Geschehen, stürzt sich ohne Bedenken auf alle Ereignisse des Lebens – oder besser, die Ereignisse des Lebens stürzen auf ihn ein... So oder so! Künstler Webseite: www.hans-hermann-thielke.de HANS-HERMANN THIELKE ist am Freitag, 17. September 2010 um 20.00 Uhr auf der Bühne des Haus des Bürgers in Bad Dürrheim zu sehen. Veranstalter ist das Kulturforum Bad Dürrheim. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Schwarzwald-Baar, der Rothaus Brauerei, dem Energiedienst, Radio 7 und der Südwestpresse. Karten sind im Haus des Gastes in Bad Dürrheim, Tel.: 07726/666-266, sowie bei allen bekannten Vorverkaufstellen des Kultur-Ticket-Verbundes Schwarzwald-Baar-Heuberg erhältlich. Der Eintritt beträgt im VVK 14,- € ( zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr).; ermäßigt 12,- € ( zzgl. 10% Vorverkaufsgebühr) und an die Abendkasse 16,- ; ermäßigt 14,-.

Medien

Medien