Erfolgreiche Geschäfte in China bringen neue Investitionen

Lesjöfors in China ist sehr erfolgreich. Die Nachfrage ist groß und entscheidende Stanzteile für mehrere weltweit führende Smartphones sind bereits in der Produktion. Kommende neue Investitionen erweitern die Geschäftschancen.

Streifenkomponenten für die Telekommunikationsbranche



Lesjöfors ist seit Jahren ein Lieferant mehrerer großer Unternehmen in der Telekom-Branche. In dem neuesten Projekt werden Stanzteile, zu einem der weltweit führenden Smartphones, dessen neustes Model im September dieses Jahres in den Verkauf ging, produziert.  Das Kompetenzlevel steigt tändi, dank anspruchsvoller Projekte wie dieses und weil Lesjöfors für Stirnseiten Schleiftechnik in Werkzeugkonstruktionen und der Fertigungstechnik, bekannt ist. „Während des Projekts haben wir unsere Fähigkeiten verbessert, vor allem in 3D-Formen und der Gewährleistung der Qualität in diesem Bereich.  Wir haben auch zusätzlich, kompetente Mitarbeiter in Design und Technik eingestellt.“, sagt Mikael Andersson, MD Lesjöfors in China.

Weiteres Wachstum in Sicht



Mehrere Großprojekte für hauptsächlich amerikanische Telekommunikationsunternehmen sind im Gange, welches die Herstellung von über 20 verschiedenen Komponenten umfasst. Um diese großen Mengen zu verwalten, wurden zusätzliche Investitionen in größere Pressen, im Laufe des Jahres getätigt. Das Marktpotenzial ist noch nicht ausgeschöpft und somit liegt der Fokus auf weiterem Wachstum sowie der Auftragszunahme.



Strahlende Zukunft für Federn



Neben dem Telekommunikationsmarkt, gibt es ein großes Potenzial, um Lesjöfors‘ Position auf dem chinesischen Markt noch für die traditionellen Quellen zu stärken. Mehrere Investitionen wurden getätigt um die Breite dieses Bereiches zu umfassen. Sowohl Kompetenzen als auch Kapazitäten werden in enger Zusammenarbeit mit einer Hocheffizienten Lesjöfors Anlage, in Tinglev Dänemark, erweitert. Auch die Maschinen sind grundsätzlich die gleichen wie in Tinglev. Ein großer Teil des Lesjöfors‘ Feder Bereichs, vor allem leichtere Federn und Stanzteile, hat jetzt seine Produktion in China. Dank der neuesten Investitionen werden Federn im Dimensionsbereich von 0,16 bis 3,15mm Drahtdurchmesser gefertigt und weitere Investitionen zur Erweiterung der Produktionskapazität sind entschieden.



„Viele unserer langjährigen Kundenbeziehungen sind global und benötigen, wie für Lesjöfors charakteristisch, qualitativ hochwertige Produkte, wo immer sie tätig sind. Wir haben Technik und Projekte erfolgreich für verschiedene, große europäische Kunden, nach China verlegt. Mit dem Ergebnis, dass alle Kunden sehr zufrieden sind.“, sagt Mikael Andersson.

Weitere Expansion in China



Es sind weitere Investitionen geplant, um eine immer größere Auswahl auf dem chinesischen Markt anzubieten. Lesjöfors‘ gesamte Produktpalette, ist dank externen Partnern, bereits verfügbar. Jedoch ist mit einer eigenen Produktion eine bessere Kontrolle über die gesamte Produktionskette  und eine größere Flexibilität gegeben.
Lesjöfors steigerte stetig seinen Anteil am chinesischen Markt, das ist eine unbestreitbare Tatsache.



„Wir freuen uns darauf, neuen und bestehenden Kunden in europäischen Unternehmen, zu dienen. Sie sind mehr als willkommen, senden Sie Ihre Anfrage zu Ihrem bestehenden Lesjöfors Kontakt, oder kontaktieren Sie uns direkt in China.“, sagt Mikael Andersson.

Kontaktinformationen



Mikael Andersson



E-mail: mikael.andersson@lesjoforsab.com
Tel: +86 186 512 259 68

Jane Huang



E-mail: jane.huang@lesjoforsab.com



Tel: +86 519 851 186 10

Anschrift: No 22 Tianshan Road, New district of Changzhou, 213032 Changzhou, China


Tags:

Über uns

Lesjöfors ist einer der führenden Federnlieferanten mit internationalen namenhaften Kunden. Die Produkte werden in vielen Märkten, unterschiedlicher Branchen nachgefragt. Das Sortiment an Federn, Stanzteile und Biegeteile ist sehr umfangreich, wobei einer der größten Auswahl an Standardfedern mit kundenspezifischen Problemlösungen des Bereiches High Tech verbunden werden. Derzeit haben wir Fertigungsstätten und Vertriebsbüros in mehreren europäischen Ländern, Asien, Mexico und die USA.

Abonnieren

Medien

Medien