Lesjöfors Gas Springs in Lettland treibt Automation voran

Lesjöfors strebt kontinuierlich nach einer Optimierung der Produktion durch Automatisierung der Prozesse in sämtlichen Werken. Aus diesem Grund wurde im lettischen Tochterunternehmen eine neue Kolbenstangen-Montagemaschine für die Gasfederherstellung installiert.

Zur Reduzierung der manuellen Momente im Herstellungsprozess setzt Lesjöfors auf die Implementierung neuer, topmoderner Maschinen in sämtlichen Produktionsstätten. Bei Lesjöfors Gas Springs im lettischen Liepaja wurden mit der Investition in eine neue Montagemaschine die ersten Schritte eines Entwicklungsprogramms in der Gasfederfertigungslinie umgesetzt.

Schnellere hochwertige Fertigung

Die automatisierte Maschine montiert Komponenten in einer bestimmten Reihenfolge und fixiert das Ende der Kolbenstange. Die Spezialkamera zur Qualitätsüberwachung hält die Maschine beim Erfassen eines Montagefehlers sofort an.

„Unsere neue Maschine funktioniert sehr gut, beschleunigt unseren Fertigungsprozess und macht unsere Qualitätssicherung präziser. Wir freuen uns, an dieser spannenden technischen Entwicklung der Zukunft teilzuhaben“, erklärt Girts Ancevskis, Geschäftsführer bei Lesjöfors Gas Springs in Lettland.

Klicken Sie hier, um ein Video der hochtechnologischen Maschine zu sehen.

Tags:

Über uns

Lesjöfors ist einer der führenden Federnlieferanten mit internationalen namenhaften Kunden. Die Produkte werden in vielen Märkten, unterschiedlicher Branchen nachgefragt. Das Sortiment an Federn, Stanzteile und Biegeteile ist sehr umfangreich, wobei einer der größten Auswahl an Standardfedern mit kundenspezifischen Problemlösungen des Bereiches High Tech verbunden werden. Derzeit haben wir Fertigungsstätten und Vertriebsbüros in mehreren europäischen Ländern, Asien, Mexico und die USA.

Abonnieren

Medien

Medien