Lesjöfors in Lettland feiert seinen 10. Geburtstag

Vor zehn Jahren am 9. Juni öffnete Lesjöfors die Türen seiner neuen Produktionsstätte in Lettland. Zur Feier des Tages wurde eine Geburtstagsparty für alle Angestellten entrichtet.

Die Produktion begann im kleinen Maßstab in 2003, mit dem Ziel die skandinavischen Lesjöfors Unternehmen, mit Streifenkomponenten zu sehr wettbewerbsfähigen Preisen zu unterstützen. Der Fokus war von Anfang an auf einen hohe Kunden-Service gerichtet, diesen zu erhalten und das Geschäftspotenzial im Baltikum zu erweitern. Von Jahr zu Jahr konnten wir stetiges Wachstum verzeichnen.
"Heute beschäftigen unsere beiden Unternehmen in Lettland insgesamt 95 Mitarbeiter und wir achten auf enge Zusammenarbeit innerhalb der Lesjöfors Gruppe", sagt Ingars Jaunzems, MD Lesjöfors Springs LV.

Breites Know-How und hohe Kapazitäten
Der Weg zum Erfolg erforderte kontinuierlich neue Investitionen in Ausrüstung und Ausbildung des Personals. Die Fachlichen Fähigkeiten sind sehr hoch und deshalb werden heute Tausende von Artikeln in der Niederlassung in Lettland gefertigt. Es werden nicht nur Streifenkomponente hergestellt, sondern auch Gasfedern und traditionelle Federn. Hunderte von neuen baltischen Unternehmen wurden von Beginn an in den Lesjöfors‘ Kundenstamm aufgenommen. Auch die lettische Wirtschaft zeigt gute finanzielle Ergebnisse.
"Wir feiern unsere Erfolge mit einer schönen Geburtstagsveranstaltung für all unsere Mitarbeiter. Dank unserer talentierten Mitarbeiter, werden wir in den kommenden Jahren weiter wachsen", sagt Ingars Jaunzems.

Tags:

Über uns

Lesjöfors ist ein weltweiter Konzern, der das umfassendste Sortiment von Federn, Stanz- und Biegeteilen am Markt anbietet. Mit einzigartigem Know-how auf dem Gebiet kundenspezifischer Hightech-Lösungen und großen und flexiblen Fertigungskapazitäten ist Lesjöfors im Federnbereich seit vielen Jahren Partner für Kunden aus einer Vielzahl von Branchen. Lesjöfors ist eine Tochtergesellschaft von Beijer Alma, einem an der Stockholmer Börse notierten Unternehmen und besteht aus rund vierzig Produktions- und Vertriebsgesellschaften in mehreren Ländern. Unsere Prozesse, die langfristig auf innovative Federnlösungen ausgelegt sind, sorgen dafür, dass der Konzern sowohl organisch als auch durch Akquisitionen kontinuierlich und mit guter Profitabilität wächst.

Abonnieren

Medien

Medien