Matrix42 startet strategische Partnerschaft mit FireScope

FireScope Secure Data and Dependency Mapping (SDDM) wird in die Endpoint Security Suite von Matrix42 integriert

Frankfurt a.M./Zürich/Wien, 5. November 2018 – IT-Umgebungen in modernen Unternehmen sind hochkomplex. Die Abhängigkeiten zwischen verschiedenen IT-Systemen, Apps, Diensten und Prozessen sind umfangreich und schwer zu überblicken. Zudem ändern sie sich laufend. Hier greift FireScope, ein Marktführer für Cloud-basierte Unternehmensüberwachung, mit seinem Produkt SDDM ein und bietet einen grafisch aufbereiteten Überblick, der automatisiert aktuell gehalten wird. Mit der Partnerschaft schließt Matrix42 eine Lücke, die die Kunden im Service-, Change- und Security-Management effizient unterstützt und entlastet.

Abhängigkeiten in der IT schnell, übersichtlich und vor allem aktuell darzustellen, ist ein wichtiger Teilaspekt einer gut verwalteten IT-Umgebung. Denn der Ausfall oder die Veränderung einer Komponente in der IT-Kette kann eine Reihe von Ausfällen bzw. Veränderungen in nachgelagerten Systemen zur Folge haben. Für die Planung von Änderungen, für den Fall von Security-Incidents und für den täglichen Servicebetrieb ist daher der Überblick über die Abhängigkeiten der Systeme untereinander - und darauf basierend eine schnelle Auswirkungsanalyse - essentiell. FireScope deckt mit seinem Produkt „Secure Data and Dependency Mapping“ genau diesen Bedarf ab. Die Lösung liest die Netzwerkkommunikation im Unternehmen kontinuierlich mit und baut das Mapping automatisiert und stets aktuell auf.

Integration in die Matrix42 Endpoint Security Suite

„FireScopes SDDM ergänzt unser Unified Endpoint- und Service-Management-Portfolio optimal“, sagt Alexander Link, Geschäftsführer der Matrix42 Marketplace GmbH. „Mit dieser Lösung erhalten unsere Kunden zusätzliche Transparenz und Einblick in ihre Anwendungen, Services und Prozesse und können ein hocheffizientes Risikomanagement implementieren. Nur ein Beispiel: Ist etwa ein Server Virus-infiziert und fällt dadurch zwischenzeitlich aus, erhalte ich mit SDDM sofort einen Überblick darüber, welche Drucker dadurch ebenfalls ausfallen, weil sie an diesem Server hängen. Service Desk Mitarbeiter können dementsprechend schnell reagieren und den betroffenen Anwendern Auskunft erteilen.“ Matrix42 bietet FireScope SDDM in seinem Marketplace an und integriert das Produkt demnächst in seine Endpoint Security Suite. FireScope SDDM steht sowohl als Cloud-Produkt als auch für die Nutzung on-premise zur Verfügung.

Erhöhung der Sicherheit

Neben dem Service-Management-Aspekt trägt FireScope SDDM auch zur Erhöhung der Sicherheit bei. Wenn etwa ein unbekanntes Gerät eine Verbindung zu einer IT-Umgebung herstellt, stellt dies eine potentielle Sicherheitslücke dar. Wenn sich der Netzwerkverkehr über ein Gerät ändert, könnte dies ein Hinweis auf einen Denial-of-Service-Angriff sein. FireScope SDDM zeigt auf seiner Karte alle Geräte und deren Abhängigkeiten in einer Umgebung. Wenn Änderungen auftreten, z. B. ein nicht autorisiertes Gerät eines Drittanbieters, erfasst die automatische Erkennung der Lösung diese Änderung. Die IT-Verantwortlichen können die Situation prüfen und gegebenenfalls weitere Schritte einleiten. Zudem wird die Einführung, Implementierung und Nutzung eines Change-Management-Prozesses unterstützt. Die Kunden profitieren von einer erhöhten ITIL Compliance in den Bereichen Change Management, Configuration Management, Service Level Management und Availability Management. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, mit Matrix42 zu arbeiten“, sagt Steve Cotton, CEO von FireScope. „Service-Abhängigkeits-Mapping ist ein Schlüsselaspekt für die IT, um das Service-Delivery-Modell zu optimieren, das User-Erlebnis zu verbessern und als strategischer Partner im Unternehmen zu agieren. Matrix42 hat eine wachsende und sehr engagierte Kundengemeinschaft. Wir freuen uns, die IT-Service-Management-Funktionen von Matrix42 zu erweitern und so Mehrwert für Matrix42 Kunden zu generieren.“


Pressekontakt

Gisela Dauer
Senior Communications Manager
Tel: +49 69 66773 8378
Mobile: +49 172 274 11 51
Fax: +49 69 66778-8657
gisela.dauer@matrix42.com
http://www.matrix42.com/


Gabriela Mair

ProComm Progressive Communications
Tel.: +43 1 4085794
Mobile: +43 676 9083571
g.mair@procomm.biz
gabriela.mair@matrix42.com
http://www.procomm.biz




Über Matrix42

Matrix42 unterstützt Organisationen dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter zu digitalisieren. Die Software für Digital Workspace Experience verwaltet Geräte, Anwendungen, Prozesse und Services einfach, sicher und konform. Die innovative Software integriert physische, virtuelle, mobile und cloudbasierte Arbeitsumgebungen nahtlos in vorhandene Infrastrukturen.

Matrix42 AG hat den Hauptsitz in Frankfurt am Main, Deutschland, und vertreibt und implementiert Softwarelösungen weltweit mit lokalen und globalen Partnern. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com


Tags:

Über uns

Über Matrix42Matrix42 ist einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement. Unter dem Motto „Smarter Workspace“ bietet das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für moderne Arbeitsumgebungen. Mehr als 3.000 Kunden – darunter BMW, Infineon und Carl Zeiss – verwalten mit den Workspace Management Lösungen von Matrix42 über 3 Millionen Arbeitsplätze weltweit.Matrix42 ist in sieben Ländern erfolgreich aktiv – Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Australien und Vereinigte Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main, Deutschland.Die Produkte und Lösungen der Matrix42 sind darauf ausgerichtet, moderne Arbeitsumgebungen – physische, virtuelle oder mobile Arbeitsbereiche – einfach und effizient bereit zu stellen und zu verwalten.Matrix42 fokussiert auf Anwenderorientierung, Automatisierung und Prozessoptimierung. Mit den Lösungen des Unternehmens werden sowohl die Anforderungen moderner Mitarbeiter in Unternehmen, die ortsungebunden und mit verschiedensten Endgeräten arbeiten wollen, als auch der IT-Organisation und des Unternehmens selbst optimal erfüllt.Matrix42 bietet seine Lösungen branchenübergreifend Organisationen an, die Wert auf ein zukunftsorientiertes und effizientes Arbeitsplatzmanagement legen. Dabei arbeitet das Unternehmen auch erfolgreich mit Partnern zusammen, die die Matrix42 Kunden vor Ort beraten und betreuen; zu den führenden Partnern zählen TAP.DE Solutions GmbH, Consulting4IT GmbH und DSP IT Service GmbH. Weitere Informationen unter: http://www.matrix42.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Quick facts

IT-Umgebungen in modernen Unternehmen sind hochkomplex. Die Abhängigkeiten zwischen verschiedenen IT-Systemen, Apps, Diensten und Prozessen sind umfangreich und schwer zu überblicken. Zudem ändern sie sich laufend. Hier greift FireScope, ein Marktführer für Cloud-basierte Unternehmensüberwachung, mit seinem Produkt SDDM ein und bietet einen grafisch aufbereiteten Überblick, der automatisiert aktuell gehalten wird. Mit der Partnerschaft schließt Matrix42 eine Lücke, die die Kunden im Service-, Change- und Security-Management effizient unterstützt und entlastet.
Tweeten

Zitate

FireScopes SDDM ergänzt unser Unified Endpoint- und Service-Management-Portfolio optimal. Mit dieser Lösung erhalten unsere Kunden zusätzliche Transparenz und Einblick in ihre Anwendungen, Services und Prozesse und können ein hocheffizientes Risikomanagement implementieren. Nur ein Beispiel: Ist etwa ein Server Virus-infiziert und fällt dadurch zwischenzeitlich aus, erhalte ich mit SDDM sofort einen Überblick darüber, welche Drucker dadurch ebenfalls ausfallen, weil sie an diesem Server hängen. Service Desk Mitarbeiter können dementsprechend schnell reagieren und den betroffenen Anwendern Auskunft erteilen.
Alexander Link, Geschäftsführer der Matrix42 Marketplace GmbH