Besonders schonendes Verfahren als Routinemethode am MEDICLIN Herzzentrum Lahr

100. MitraClip erfolgreich implantiert

Lahr, 7. März 2019. Die Mitralklappeninsuffizienz, eine undichte Herzklappe zwischen dem linken Vorhof und der linken Herzkammer, ist die zweithäufigste Herzklappenerkrankung in Deutschland. Neben der konservativen Behandlungsmethode, die das chirurgische Öffnen des Brustkorbs voraussetzt, gibt es auch eine weitaus schonendere Möglichkeit: das sogenannte Mitralclipping.

Bei diesem Verfahren wird mithilfe eines Katheters ein sogenannter MitraClip über die rechte Leistenvene in das Herz eingeführt und an den beiden Segeln der undichten Mitralklappe befestigt. Die Ränder der Klappe werden somit zusammengehalten und abgedichtet. Die gesamte Operation wird anhand von Röntgenbildern und Schluckultraschall überwacht. Mit dem Mitra-Clip-Verfahren besteht die Möglichkeit, bei Patienten, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Begleiterkrankungen nicht konventionell operiert werden können, eine hochgradige Undichtigkeit der Mitralklappe (Klappe zwischen linkem Vorhof und linker Hauptkammer) über einen Spezialkatheter mit Klämmerchen so zu reparieren, dass die Undichtigkeit (Mitralinsuffizienz) anschließend nicht mehr besteht. Das Mitralclipping ist besonders für Patienten geeignet, die zu krank sind, um an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen zu werden und bei denen eine konservative Operation das Herz-Kreislauf-System zu sehr belasten könnte.

100 Mitralclippings in fünf Jahren
Prof. Eberhard von Hodenberg, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und Oberarzt Michael Schalk haben jetzt den 100. MitraClip erfolgreich implantiert. Bereits seit fünf Jahren gibt es das hochkomplexe Verfahren am MEDICLIN Herzzentrum Lahr und mittlerweile hat es sich zur Routinemethode entwickelt – 2018 wurden insgesamt mehr als 30 Patienten erfolgreich mit der minimalinvasiven Methode behandelt, ohne dass es dabei zu größeren Komplikationen kam.

„Das Verfahren ist für die Patienten sehr schonend. Dadurch benötigte unser 100. Patient beispielsweise keine offene Herzoperation. Er konnte schon nach wenigen Tagen mit deutlich verbesserten Befinden entlassen werden“, freut sich Michael Schalk. „Das Verfahren ist hochkomplex“, ergänzt Prof. Eberhard von Hodenberg. „aber gerade bei älteren oder sehr schwachen Patienten bietet es deutliche Vorteile und ist nicht zusätzlich belastend.“

Pressekontakt:
Helena Haas
Marketing
MEDICLIN Herzzentrum Lahr
Hohbergweg 2
77933 Lahr

Tel.: +49 7821 / 925 2030
E-Mail: helena.haas@mediclin.de

Über das MEDICLIN Herzzentrum Lahr
Das MEDICLIN Herzzentrum Lahr vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das 1994 eröffnete Herzzentrum verfügt über 75 Betten.
Zum MEDICLIN-Standort Lahr gehört neben dem MEDICLIN Herzzentrum Lahr auch das MEDICLIN MVZ Lahr/Baden.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien