Dr. Thomas Broese: Übergreifende Chefarzt-Tätigkeit bei MEDICLIN in Trassenheide und Röbel

Klinikkonzern will Psychiatrie und Psychosomatik weiter verzahnen


 

Trassenheide/Röbel, 15. Juli 2020. Dr. Thomas Broese, seit 2017 Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des MEDICLIN Müritz-Klinikums in Röbel und Parchim, stellt sich einer weiteren Herausforderung: Der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie übernahm am 1.Juli 2020 die übergreifende Chefarzt-Zuständigkeit für den Erwachsenenbereich der Klinik in Röbel und Parchim sowie für die Klinik für Psychosomatik in der MEDICLIN Dünenwald Klinik.

Ziel sei, so MEDICLIN Regionalgeschäftsführer Philipp Schlösser, in Mecklenburg-Vorpommern die Bereiche Psychosomatik und Psychiatrie optimal zu verzahnen und die Klinik für Psychosomatik in Trassenheide weiterzuentwickeln.

Broese ist der Dünenwald Klinik seit Jahren verbunden. Hier arbeitete er von 2012 bis 2015 als Chefarzt. Der 49-Jährige, dessen Schwerpunkt Forensische Psychiatrie sowie Sucht- und Sozialmedizin ist, betreute darüber hinaus konsiliarisch Patienten in der Strafvollzugsanstalt in Rostock-Waldeck. Er ist langjähriger Gerichtsgutachter für Behörden und Versicherungen. Vor seiner Tätigkeit als Chefarzt im MEDICLIN Müritz-Klinikum in Röbel war er Leiter des Referats für Psychiatrie, Maßregelvollzug, Sucht und Prävention im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern.

Ein vielfältiger Background, den Holger Kötzsch, Kaufmännischer Direktor der MEDICLIN Dünenwald Klinik, zu schätzen weiß: „Natürlich überzeugt mich Dr. Broese mit seiner unbestrittenen fachlichen Kompetenz. Ich habe ihn während seiner Zeit in unserem Haus als kompetenten und beliebten Chefarzt erlebt. Darüber hinaus ist er aber vor allem jemand, der über den eigenen Tellerrand hinaus schaut. Diese Qualität brauchen wir in einer Phase der Umstrukturierung.“

Broese sei außerdem ein guter Kommunikator.

„Dem steigenden Bedarf“, so Broese, „wollen wir – in Abstimmung mit den Kostenträgern - mit einer höheren Bettenzahl in der Psychosomatik gerecht werden.“ Derzeit können in der psychosomatischen Abteilung in Trassenheide 110 Patienten aufgenommen werden. In Zwischenschritten soll diese Bettenzahl auf 134 Betten erhöht werden.

„Die geplanten Veränderungen sind eine spannende Herausforderung“, sagt Broese. „Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit meinen alten und neuen Kollegen, wie Chefärztin Frau Dr. Denisa Kestner. Ich werde einen Tag pro Woche vor Ort in Trassenheide sein und bin sicher, dass wir gemeinsam viel bewegen können!“

Pressekontakt
Holger Kötzsch
Kaufmännischer Direktor
Dünenstrasse 1
17449 Ostseebad Trassenheide
Holger.Koetzsch@mediclin.de
https://www.duenenwaldklinik.de

Über die MEDICLIN Dünenwald Klinik

Eingebettet in die Dünen des Ostseestrands der Insel Usedom liegt die MEDICLIN Dünenwald Klinik. Zu der Reha-Einrichtung gehören eine Fachklinik für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie und Stoffwechselerkrankungen, eine Fachklinik für Psychosomatik und eine Fachklinik für Orthopädie. Die Klinik verfügt über 294 Betten und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter. Die unmittelbare Nähe zum Meer, die meisten Sonnenstunden in Deutschland und ein gesundes Reizklima sorgen für ideale Bedingungen für die Therapie.

Über das MEDICLIN Müritz-Klinikum

Das MEDICLIN Müritz-Klinikum ist ein Akutkrankenhaus mit dem gesamten Versorgungsspektrum der Grund- und Regelversorgung mit Hauptsitz in Waren (Müritz). Zum MEDICLIN Müritz-Klinikum gehört außerdem eine Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie Psychosomatische Medizin und eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik in Röbel/Müritz mit Tageskliniken in Neubrandenburg und Parchim.

Das MEDICLIN Müritz-Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock. Die Klinik hat eine Kapazität von 368 Betten und beschäftigt rund 690 Mitarbeiter.

Über MEDICLIN

Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.500 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter.

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.

MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien