Erfolgreiches erstes Jahr der Abteilung für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Weaning in der MEDICLIN Klinik Reichshof

Klinikleitung stolz auf überaus positive Entwicklung

Reichshof-Eckenhagen, 13. Februar 2019. Es gab Kuchen und jede Menge strahlende Gesichter. „Wir gratulieren dem gesamten Behandlerteam der Klinik für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Beatmungsentwöhnung (Weaning) zum ersten Geburtstag und zu einer überaus positiven Entwicklung“, so Stephan Franz, Kaufmännischer Direktor der MEDICLIN Klinik Reichshof.

„Ich bin sehr stolz auf die Erweiterung unserer Klinik durch eine akutmedizinische Abteilung mit einem multiprofessionellen Team und auf die bislang erreichten Behandlungserfolge“, gratulierte Dr. Jürgen Bonnert, Chefarzt der Fachklinik für Neurologie, der Abteilung. „Die Vernetzung und Kooperation mit Gesundheitseinrichtungen in der Region sind sehr gut gelungen.“ Mit inzwischen 20 Betten sei die akutmedizinische Abteilung insbesondere für verunfallte und schwer verletzte Patienten optimal aufgestellt.

Patienten mit schweren und schwersten Hirnverletzungen und anderen neurologischen Erkrankungen werden direkt von Intensivstationen umliegender Akutkrankenhäuser zur Frührehabilitation aufgenommen. „Gerade in der Beatmungsentwöhnung (Weaning) als auch in derfrührehabilitativen Behandlung neurologischer und neurochirurgischer Patienten gelingt uns eine nahtlose Übernahme der Patienten“, schildert PD Dr. Bert Bosche, Facharzt für Neurologie mit der Zusatzbezeichnung „Spezielle Neurologische Intensivmedizin“ und leitender Arzt der Klinik für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Beatmungsentwöhnung (Weaning).

„Ärzte-Kollegen in Krankenhäusern mit Intensivstationen im Oberbergischen, in NRW und bis nach Hessen sind dankbar für unsere professionelle Unterstützung. Seitdem wir an das westdeutsche Teleradiologienetz angeschlossen sind, läuft die Vernetzung mit Intensivstationen von Akutkrankenhäusern noch reibungsloser“, so Bosche. Dr. Matthias Schmalenbach, Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie sowie Dr. Dr. Marek Molcanyi, Facharzt für Neurochirurgie, verstärken die Kompetenz der Klinik.

Die medizinischen Fachgebiete der Neurologie und Neurochirurgie erfahren einen rasanten Erkenntnisgewinn und unterliegen einem ständigen Wandel. Laut Bosche sei es daher wichtig, immer auf dem aktuellen Stand und am Puls der Zeit zu behandeln: „Wir tauschen uns insbesondere mit den Universitätskliniken in Köln und Essen aus und sichern somit die medizinische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau“, schildert er den Wissenstransfer.

Die Patientenversorgung in der Klinik für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Weaning ist ein anspruchsvolles Tätigkeitsgebiet, nicht nur für Mediziner. Das interdisziplinäre Team aus Gesundheits- und Krankenpflegern, Intensivpflegern, Physio-, Ergo-, Atem- und Schlucktherapeuten sowie den Neuropsychologen ermöglicht die Rehabilitation beginnend bei der Akutversorgung und Beatmungsentwöhnung, über die Früh-Reha bis zur vollständigen Rehabilitation. Die Klinik sucht weiterhin Verstärkung durch erfahrene Fachkräfte sowie Auszubildende. Ab dem 1. April 2019 bildet die Klinik Reichshof auch Gesundheits- und Krankenpfleger aus.

Kürzlich hat das Team einen Patienten mit Kleinhirninfarkt und Kammerflimmern wiederbelebt. Klinisch gesehen war dieser schon im Jenseits. Es folgten einige Behandlungswochen, erst intensivmedizinisch, dann in der Frührehabilitation und klassischen Reha, bis der Patient wieder eigenständig gehen konnte.

„Für uns ist das der größte Lohn. Wenn unsere Patienten nach Wochen der intensiven Rehabilitation wieder aufrecht nach Hause gehen und in ihren Alltag zurückkehren können“, fasst Dr. Bosche stellvertretend für die Abteilung zusammen.

Pressekontakt:
Anja Frohloff
Pressereferentin
MEDICLIN Klinik Reichshof
Berglandstr. 1
51580 Reichshof-Eckenhagen
E-Mail: anja.frohloff@mediclin.de

Über die MEDICLIN Klinik Reichshof
Die MEDICLIN Klinik Reichshof ist eine Einrichtung für die medizinische Rehabilitation sowie die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation (inklusive Beatmung und Weaning) nach dem Krankenhausplan des Landes NRW. Sie verfügt über die Fachklinik für neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation sowie die Fachkliniken für Neurologie, Pneumologie und Onkologie. Die Einrichtung im Oberbergischen Land verfügt über 241 Betten.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Für uns ist das der größte Lohn. Wenn unsere Patienten nach Wochen der intensiven Rehabilitation wieder aufrecht nach Hause gehen und in ihren Alltag zurückkehren können.
PD Dr. Bert Bosche, Leitender Arzt der Klinik für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Beatmungsentwöhnung (Weaning) in der MEDICLIN Klinik Reichshof