MEDICLIN Klinikum Soltau begrüßt neue Pflegedienstleitung

Sabrina Zühlsdorf verstärkt seit 1. Januar 2019 das Team im MEDICLIN Klinikum Soltau

Soltau, 21. Januar 2019. Sabrina Zühlsdorf (39) hat am 1. Januar 2019 die Pflegedienstleitung des MEDICLIN Klinikum Soltau übernommen. Die examinierte Krankenschwester in der Zusatzausbildung zur Atmungstherapeutin hat zuvor in der außerklinischen Intensivpflege ein Team mit über 100 Mitarbeitern geleitet. „Mit Frau Zühlsdorf haben wir eine erfahrene und dynamische Pflegedienstleitung gefunden, die mit besonderer Spezialisierung im Bereich Intensivmedizin und Beatmungspflege sehr gut zu unserer Ausrichtung passt“, betonte Sebastian Bergholz, Kaufmännischer Direktor des MEDICLIN Klinikum Soltau, und wünschte Sabrina Zühlsdorf viel Erfolg in ihrer neuen Tätigkeit.

Gebürtig aus dem Ruhrgebiet, Mutter von drei Mädchen und in vierter Generation Krankenschwester, möchte Sabrina Zühlsdorf dazu beitragen, Frauen den Wiedereinstieg in den Beruf zu erleichtern: „Bei uns ist rund um die Uhr genug zu tun. Jede helfende Hand ist willkommen“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. Sie wolle sich in der Klinik für mehr Flexibilität für Berufsrückkehrerinnen nach einer Babypause oder familiärer Pflegezeit und für Alleinerziehende einsetzen. Mittel- bis langfristig möchte sie sich mit neuen Ideen und aktiven Maßnahmen zur Mitarbeitermotivation, Fort- und Weiterbildung und Gesundheitsförderung einbringen: „Wir wollen zeitnah einen Flexipool schaffen, in dem alle Mitarbeitenden, auch Mitarbeiter in Teilzeit, ihre festen Arbeitstage und Dienstzeiten angeben können. So können wir künftig eine bessere Vereinbarkeit von Arbeit, Freizeit und Familie gewährleisten.“

Im Klinikum Soltau findet sich neben den neurologischen und orthopädischen Krankenhausstationen ein Zentrum für Rehabilitationsmedizin der Fachbereiche Neurologie, Orthopädie, Geriatrie und Psychosomatik. Im Krankenhausbereich der Neurologie gibt es die intensivmedizinische Versorgung zur Langzeitbeatmung und Beatmungsentwöhnung, das sogenannte Weaning. Zudem gehören eine Schmerzambulanz sowie neurologische, orthopädische und psychosomatische Ambulanzen zur Klinik. Die interdisziplinären Teams versorgen schwerpunktmäßig Patienten nach Schlaganfall, mit Multipler Sklerose und neurologischen Erkrankungen sowie orthopädische Patienten mit Gelenkverschleiß an Hüfte oder Knie, Bandscheibenproblemen und Schmerzen an der Wirbelsäule. Im Bereich der Psychosomatik werden Krankheitsbilder wie depressive Störungen oder Burn-Out behandelt.

Sabrina Zühlsdorf hatte einen guten Start in angenehmer Arbeitsatmosphäre: „Das freundliche und sehr wertschätzende Miteinander ist mir hier in Soltau sofort positiv aufgefallen“, so Zühlsdorf.

Den bisherigen Stelleninhaberinnen Ute Gontares und Grazyna Lorenzen dankte der Kaufmännische Direktor ausdrücklich für ihre wertvolle Arbeit in den letzten Jahrzehnten und akzeptiert deren Wunsch, sich der ursprünglichen Arbeit am Patienten zu widmen. „Bei uns im Klinikum Soltau arbeiten inzwischen über 100 Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger in Vollzeit. Das ist eine Steigerung um 33 Prozent innerhalb von zweieinhalb Jahren“, resümierte Bergholz zur Personalentwicklung im Pflegebereich. „Wir bieten lernenden als auch ausgelernten Fachkräften individuelle Herausforderungen und attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Mit Angeboten zur Gesundheitsförderung und für eine optimale Vereinbarkeit von Familie und Beruf kümmern wir uns um das Wohl unserer Mitarbeiter.“

Pressekontakt:
Anja Frohloff
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit NRW / Niedersachsen
MEDICLIN Klinik Soltau
Oeninger Weg 59
29614 Soltau
E-Mail: anja.frohloff@mediclin.de

Über das MEDICLIN Klinikum Soltau
Das MEDICLIN Klinikum Soltau ist ein Kompetenzzentrum für die Fachgebiete Orthopädie, Neurologie, Geriatrie, spezielle Schmerztherapie sowie Psychosomatik. An die Abteilung für neurologische Frührehabilitation ist eine Weaning-Station angegliedert, die die schrittweise Entwöhnung eines Patienten von der maschinellen Beatmung ermöglicht. Hierbei arbeiten Spezialisten verschiedener Fachdisziplinen eng abgestimmt zusammen. Das Klinikum verfügt über 372 Betten.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter. 
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung. 
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Das freundliche und sehr wertschätzende Miteinander ist mir hier in Soltau sofort positiv aufgefallen.
Sabrina Zühlsdorf, Pflegedienstleitung im MEDICLIN Klinikum Soltau