MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben beteiligt sich mit Patientenveranstaltung an den nationalen Herzwochen

„Kann ein Herz plötzlich sterben?“ - Vortrag des Chefarztes der Kardiologischen Rehabilitation 

 


Chefarzt Nikolay Kolev referiert im Reha-Zentrum Bad Düben zum plötzlichen Herztod.

Bad Düben, 6. November 2019. Am Mittwoch, den 13. November lädt das MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben alle Interessierten zur Informationsveranstaltung „Kann ein Herz plötzlich sterben?” ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anlass für die Informationsveranstaltung bieten die jährlichen Herzwochen der Deutschen Herzstiftung im November, die in diesem Jahr unter dem Motto „Bedrohliche Rhythmusstörungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ stattfinden. Jedes Jahr fallen diesem in Deutschland mindestens 65.000 Menschen zum Opfer. 

In seinem Vortrag referiert Nikolay Kolev, Chefarzt der Fachklinik für Kardiologie, über die mögliche Symptome, Ursachen sowie Möglichkeiten der Prävention. „Wichtig ist, dass man über Risikofaktoren informiert und aufzeigt, dass es Maßnahmen gibt, diesem Ereignis entgegen zu wirken“, erklärt der Experte. „Die koronare Herzkrankheit liegt dem plötzlichen Herztod am häufigsten zugrunde, aber auch Herzmuskel- und Herzklappenerkankungen oder genetische Faktoren können Auslöser sein.“ Weiterhin wird thematisiert, was genau mit dem Herzen in solch einem Fall passiert und welche Therapiemethoden Anwendung finden können.  
Im Anschluss daran steht der Experte für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet ab 17:30 Uhr im MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben, Gustav-Adolf-Straße 15, im Vortragsraum statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen können sich Interessierte vorab sehr gern unter der Telefonnummer 034243 79-2214 melden.
 

Pressekontakt:
Tina Graap 
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
MEDICLIN Waldkrankenhaus Bad Düben                
Gustav-Adolf-Straße 15a
04849 Bad Düben             
Tel.: 034243 76-1719             
E-Mail: tina.graap@mediclin.de
www.herzzentrum-coswig.de

Über das MEDICLIN Waldkrankenhaus und das MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben
Das MEDICLIN Waldkrankenhaus bietet als Spezialklinik für Orthopädie alle Möglichkeiten der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie bei angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates. Schwerpunkte sind Endoprothetik, Wirbelsäulenerkrankungen, Unfallchirurgie, Hand- und Fußchirurgie, Rheumaorthopädie, Arthroskopie und Sportmedizin sowie Geriatrie und Alterstraumatologie. Zum Krankenhaus gehört außerdem eine Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin.
Das MEDICLIN Reha-Zentrum Bad Düben vereint unter einem Dach die Fachkliniken für Orthopädie, Kardiologie und Neurologie.
Das Waldkrankenhaus verfügt über 125 Betten, im Reha-Zentrum stehen 281 Betten zur Verfügung. Im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum sind zusammen rund 380 Mitarbeiter beschäftigt. Zum MEDICLIN Standort Bad Düben gehört außerdem das MEDICLIN MVZ Bad Düben.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien