MEDICLIN Schlüsselbad Klinik: Hohe Impfquote sorgt für Sicherheit

Chefarzt Dr. Wentz betont Wichtigkeit der Reha auch in Zeiten der Pandemie

 

Bad Peterstal, 3. Mai 2021. 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MEDICLIN Schlüsselbad Klinik in Bad Peterstal erhielten am vergangenen Freitag ihre zweite Impfung gegen Covid 19. Damit liegt die Impfgesamtquote in der Fachklinik für Orthopädie/Sportmedizin, Rheumatologie und geriatrische Rehabilitation, die auch als ambulantes Therapiezentrum fungiert, nun bei etwa 65 Prozent.

„Eine hohe Impfquote ist eine entscheidende Maßnahmen, um eine sichere Reha gewähren zu können“, sagt Hendrik Köppe, Kaufmännischer Direktor der Schlüsselbad Klinik. Mit einer detaillierten Teststrategie und der erfreulich hohen Impfquote könne das Haus Reha-Patient*innen unter sicheren Bedingungen aufnehmen und behandeln. Das Hygienekonzept war nach einem Infektionsgeschehen im Januar noch einmal verschärft worden. Seither ist das Haus coronafrei. „Man muss übrigens bedenken“, sagt Dr. Siegfried Wentz, Chefarzt der Orthopädie, „dass bei unserer Impfquote die Mitarbeiter, die bei dem Ausbruch im Januar erkrankt waren, nicht mit eingerechnet sind. Sie dürfen ja noch nicht geimpft werden, haben aber Antikörper entwickelt. Mit dieser Impfquote stehen wir also wirklich gut da!“

Entscheidend sei es, die optimalen Voraussetzungen für einen regulären Klinikbetrieb zu schaffen. „Wir dürfen in der aktuellen Pandemie nicht aus den Augen verlieren, dass es andere Erkrankungen gibt. Deren Behandlung können wir ja nicht bis ins Unendliche hinauszögern“, erklärt Dr. Siegfried Wentz. „Die Reha ist beispielsweise nach dem Einsetzen einer Knie- oder Hüftprothese oder einer Operation an der Bandscheibe extrem wichtig. Was man in den ersten Wochen nach so einem Eingriff an Therapie versäumt, das lässt sich später nicht so eben nachholen! Wir in der Reha sorgen dafür, dass die Betroffenen wieder arbeitsfähig werden und ein lebenswertes Leben führen können.“

„Angesichts des hohen Grads an Sicherheit, den wir unseren Patienten bieten können, gibt es einfach auch keinen Grund mehr, die klassischen Heilbehandlungen der Reha weiter aufzuschieben“, ergänzt Köppe. Auch in der Schlüsselbad Klinik waren die Konsequenzen der vielen verschobenen Operationen spürbar. „Wir haben die Zeit einer geringeren Belegung allerdings nicht ungenutzt verstreichen lassen und haben unser Haus verschönt und renoviert“, berichtet Hendrik Köppe. Flure und Türen würden nun in frischen und modernen Farben erstrahlen. Köppe ist stolz auf seine Klinik, in der die Verbindung von Tradition und moderne Medizin gelungen sei. „Außerdem rekrutieren wir derzeit neue Mitarbeiter in der Pflege. Die beste Medizin ist nichts ohne ein tolles Team. Und das haben wir hier. Unsere Patienten schätzen die Herzlichkeit und den familiären Umgang mit unserem internationalen Team sehr. Ich glaube behaupten zu dürfen, dass jeder, der in der Schlüsselbad Klinik arbeitet, das wirklich gerne und mit großem Engagement tut.“

Pressekontakt:
Gerda Schwarz
MEDICLIN Unternehmenskommunikation
Okenstr. 27
77652 Offenburg
Telefon 0781 / 488-245
E-Mail: gerda.schwarz@mediclin.de

Über die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik
Die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik in Bad Peterstal-Griesbach vereint vier Fachdisziplinen unter einem Dach: die Orthopädie und Sportmedizin, die Rheumatologie, die Innere Medizin und die Geriatrische Rehabilitation. Zu der Einrichtung gehört außerdem ein ambulantes Therapiezentrum. Die Klinik verfügt über 147 Betten und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter. Chefarzt der Klinik ist Dr. Siegfried Wentz, ehemals Weltklasse-Zehnkämpfer und unter anderem Olympia-Dritter von 1984.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 35 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über rund 8.350 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.300 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien