Nebenwirkungen von Psychotherapien

MEDICLIN Klinikum Soltau lädt zur kostenlosen Vortragsveranstaltung ein

Das MEDICLIN Klinikum Soltau lädt zur kostenlosen Vortragsveranstaltung "Nebenwirkungen von Psychotherapien" ein

 

Soltau, 21. November 2019. Unter dem Titel „Nebenwirkungen von Psychotherapien“ lädt das MEDICLIN Klinikum Soltau am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, um 18 Uhr Experten und am Thema Interessierte zum Vortrag in den Kliniksaal im Oeninger Weg 49 in Soltau ein.

Alle wirksamen Therapien haben auch Nebenwirkungen. Das gilt ebenso für Psychotherapie. So kann es passieren, dass unangenehme Erlebnisse reaktiviert werden, es zu Stimmungsverschlechterungen kommt oder Angehörige verunsichert werden. Wenn Psychotherapeuten und Betroffene sich der Möglichkeit von unerwünschten Wirkungen bewusst sind, dann bestehen bessere Chancen, ihnen entgegenwirken und die Therapie zu einem erfolgreichen Ende führen zu können.

Gastgeber der Veranstaltung ist Dr. Matthias Köhne, Chefarzt der Psychosomatik im Klinikum Soltau. „Wir freuen uns sehr auf Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Michael Linden als Gastdozenten zu Nebeneffekten der Psychotherapie. Dabei geht es um die Erwartungen von Patienten, festgestellte Nebenwirkungen und auch darum, welche Befürchtungen oder auch Vorurteile es zur Psychotherapie nach wie vor gibt“, schildert Köhne. Die kostenlose Vortragsveranstaltung richte sich nicht nur an Fachpublikum sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Prof. Dr. Linden ist Leiter der Forschungsgruppe Psychosomatische Rehabilitation an der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik der Charité Universitätsmedizin Berlin und Ärztlicher Leiter des Institutes für Verhaltenstherapie Berlin. Er hat sich seit Jahren wissenschaftlich und therapeutisch mit dem Thema befasst und den deutschen Preis für Patientensicherheit 2019 erhalten.  

Weitere Informationen und Kontakt:

Chefarzt Dr. Matthias Köhne
MEDICLIN Klinikum Soltau
Oeninger Weg 59, 29614 Soltau
Telefon 0 51 91 / 800 215
Email: angelika.koepke@mediclin.de

Über das MEDICLIN Klinikum Soltau
Das MEDICLIN Klinikum Soltau ist ein Kompetenzzentrum für die Fachgebiete Orthopädie, Neurologie, Geriatrie, spezielle Schmerztherapie sowie Psychosomatik. An die Abteilung für neurologische Frührehabilitation ist eine Weaning-Station angegliedert, die die schrittweise Entwöhnung eines Patienten von der maschinellen Beatmung ermöglicht. Hierbei arbeiten Spezialisten verschiedener Fachdisziplinen eng abgestimmt zusammen. Das Klinikum verfügt über 372 Betten und beschäftigt rund 430 Mitarbeiter. Zum MEDICLIN-Standort Soltau gehört neben dem Klinikum auch das MEDICLIN MVZ Soltau.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.350 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien