Neugierige stürmen Baustelle der neuen MEDICLIN Seniorenresidenz Brunnenbergblick

Etwa 800 Interessierte begutachten die neue Einrichtung in Bad Elster

Bad Elster, 29. April 2019. „Des werd scho schee“, ist sich eine ältere Dame sicher, als sie das Musterzimmer im Neubau der MEDICLIN Seniorenresidenz Brunnenbergblick besichtigt. „Stimmt's, Georg?“ Georg hört gar nicht zu. Er testet gleich mal den bequemen Stuhl der nagelneuen Einrichtung. Lange hält es ihn aber nicht auf dem Polster – dazu ist es ihm zu unruhig. Der Strom der Neugierigen reißt nicht ab. Etwa 800 Interessierte zählt das Team um Heimleiterin Kerstin Männel bis zum Nachmittag. Schon eine Viertelstunde vor dem offiziellen Beginn trafen die ersten Besucher des Tages der offenen Baustelle ein. Und ab da ging es rund auf der Baustelle der Seniorenresidenz mit dem traumhaften Blick über das Tal.

Georg nutzte nach dem Rundgang noch die Gelegenheit, sich ausgiebig über die Aufnahmebedingungen, die Kosten und die pflegerischen Angebote zu informieren. „Ich brauch´s fei noch net. Ich will noch doheim wohne.“ Aber wenn, dann wolle er schon jetzt Bescheid wissen, worauf es zu achten gilt. Kerstin Männel gibt freundlich Auskunft, teilt Informationsmaterial aus, legt die Interessentenliste bereit, lächelt schnell einem bekannten Gesicht zu und ist schon wieder unterwegs zum nächsten Fragesteller. Gerade wird es wieder eng im künftigen Eingangsbereich, denn Judith Schlegel, Assistentin der Heimleitung, kommt mit etwa 25 weiteren neuen Besuchern zum Rundgang hinein, just im gleichen Augenblick, als Mitarbeiter Wolfgang Fischer mit seiner Gruppe ins Obergeschoss gehen möchte. Pflegedienstleitung Ute Wagenführer „parkt“ ihre Gruppe erst einmal vor dem Monitor, auf dem die Filme zur neuen Seniorenresidenz Brunnenbergblick laufen. Zur Ruhe kommt das Team der Residenz nicht, ein Schluck Wasser wird nebenbei getrunken. „Wir haben schon auf viele Besucher gehofft“, sagt Ute Wagenführer. "Aber mit diesem Andrang haben wir nicht gerechnet.“ Sagt's, lächelt zufrieden und ist schon wieder unterwegs.

Anerkennende Worte kommen derweil von den Besuchern. „Hell“, „schön eingerichtet“, „Herrliche Lage“. Aber auch ein wenig Skepsis angesichts der Baustelle: „Das soll bis August fertig sein?“, fragen sich viele Menschen. „Wird es“, beruhigt Reneé Möser, Planerin und Bauleiterin im Auftrag von MEDICLIN. „Wir sind im Zeitplan und wollen den Termin unbedingt halten.“ Aus den jetzt 54 Plätzen in der alten Residenz werden 90 Plätze – in sechs Wohngruppen à 15 Bewohner. Zwei Wohngruppen werden für Bewohner mit Demenz eingerichtet. Die Einzelzimmer der Bewohner sind in den drei „Fingern“ des Neubaus jeweils im Erdgeschoss oder ersten Obergeschoss angeordnet. Dazu kommen immer Freizeit- und Gruppenräume, Dienstzimmer und Therapiezimmer. Durch die gewählte Bauweise haben alle Zimmer schöne große Fenster, die viel Licht ins Zimmer lassen.

Um 16.15 Uhr verabschiedet sich der letzte Gast. Die Lose der Tombola sind weg; die drei Hauptgewinne – zwei Freikarten für die Soletherme, ein Sonntagsbrunch und ein Gutschein fürs Theater - sind an die glücklichen Gewinner ausgegeben worden, das Buffet des Caterers „Weißes Rössl“ ist fast leer und es kehrt für einen kurzen Moment Ruhe ein auf der Baustelle. Kerstin Männel spendiert dem gesamten Team und allen Helfern ein Glas Sekt zum Dank. Danach packen noch alle fleißig an und räumen auf. Ab Montag gehört die Baustelle wieder den Bauleuten.

Pressekontakt:
Judith Schlegel
Assistenz der Heimleitung
MEDICLIN Seniorenresidenz Brunnenbergblick
Endersstraße 5a
08645 Bad Elster
Telefon: 037437/ 8-1413
E-Mail: judith.schlegel@mediclin.de

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien