Schlaganfall – Ursache, Behandlung und Prävention

Vortrag am 8. Mai 2018 im MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach

Gernsbach, 23. April 2018. Das MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach beteiligt sich am „Tag gegen den Schlaganfall“ mit einem Vortrag von Prof. Dr. Dietmar Lutz, Chefarzt der Fachklinik für Neurologie. Inhalt des Vortrags sind mögliche Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten eines Schlaganfalls sowie Möglichkeiten zur Prävention.

Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und die mit Abstand häufigste Erkrankung, die zu einer dauerhaften Behinderung führen kann. Etwa 270.000 Menschen sind hier jährlich davon betroffen – hauptsächlich ältere. Doch auch Jugendliche und Kinder, ja sogar Neugeborene, können einen Schlaganfall erleiden, zum Beispiel bei vorliegenden Herzer­krankungen. Deshalb sollten auch jüngere Menschen Symptome ernst nehmen und umgehend von einem Arzt untersuchen lassen.

Ein Schlaganfall kann durch eine Gehirnblutung ausgelöst werden, häufiger kommt es aber vor, dass Teile des Gehirns plötzlich nicht mehr ausreichend mit Blut ver­sorgt werden. Den Gehirnzellen fehlen dadurch Sauer­stoff und Nährstoffe und sie drohen abzusterben.

Zeit ist der entscheidende Faktor bei der Behandlung eines Schlaganfalls – je schneller der Patient auf einer spezialisierten Station (einer sogenannten Stroke Unit) behandelt wird, desto besser sind die Chancen auf eine Heilung ohne schwerwiegende bleibende Behinderungen. Auch eine möglichst frühe Rehabilitation in einer spezialisierten Reha-Klinik trägt wesentlich zum Therapieerfolg bei.

Im Anschluss an seinen Vortrag steht Lutz dem Publikum für Fragen zur Verfü­gung. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Wir bitten um Anmeldung unter der Telefonnummer 07224 / 992-0.

Pressekontakt:
Bettina Wentland
Assistentin der Kaufmännischen Direktion
MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach
Langer Weg 3
76593 Gernsbach
Tel.: 07224/992-630
E-Mail: bettina.wentland@mediclin.de

Über das MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach
Das MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach ist in den Fachbereichen Innere Medizin und Kardio­logie, Orthopädie, Neurologie sowie Geriatrische Rehabilitation spezialisiert. Zur Klinik gehört außerdem ein Ambulantes Therapiezentrum. Die 1998 gegründete Klinik verfügt über 268 Betten, dort beschäftigt sind 295 Mitarbeiter.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien