Sebastian Schalk ist Kaufmännischer Direktor am MEDICLIN Herzzentrum Coswig

„Ein enger Draht zu den Mitarbeitern ist mir wichtig“

 

Coswig, 5. Oktober 2020. Sebastian Schalk, bislang in kommissarischer Funktion im MEDICLIN Herzzentrum Coswig, ist seit dem 1. Oktober Kaufmännischer Direktor. Kommissarisch leitete er das Herzzentrum bereits seit dem Weggang des ehemaligen Kaufmännischen Direktors Andreas Gebhardt im Oktober 2019. Zuvor war er seit 2015 als dessen Stellvertreter tätig gewesen.

Schalk kennt das Herzzentrum Coswig und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort daher bereits sehr gut. „Ein enger Draht zu den Mitarbeitern und damit ein enger Austausch und eine gute Zusammenarbeit sind mir wichtig“, sagt der 36-Jährige. „Meine Tür ist deshalb für alle Anliegen immer offen.“

Und dass im Herzzentrum Coswig alle zusammenhalten, wenn es darauf ankommt, konnte er in den letzten Monaten bereits feststellen: „Die Corona-Zeit stellt gerade Kliniken auf eine harte Probe. Doch durch das gemeinsame Erarbeiten eines erfolgreichen Hygienemanagements im Pandemiestab sind wir bislang sehr gut durch diese Zeit gekommen. Dabei haben alle meine Kollegen an einem Strang gezogen.“ Bisher gab es am Herzzentrum keine Infektionen zu verzeichnen.

Kardiologische Versorgung in der Region sicherstellen

Sebastian Schalk kommt aus der Region – Nach dem Studium an der Universität Leipzig arbeitete der Diplom-Kaufmann bei einer Leipziger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – zunächst als Prüfungsassistent, später als Prüfungsleiter mit dem Branchenschwerpunkt Gesundheitswirtschaft. Dann wechselte er ans Coswiger Herzzentrum.

Wichtig für die nächsten Jahre sind ihm vor allem zwei Dinge: Die kardiologische Versorgung für die Region noch weiter auszubauen und dabei auch die Zusammenarbeit mit den anderen MEDICLIN-Häusern der Region zu nutzen. „Vor allem mit dem MEDICLIN MVZ in Leipzig und dem Standort Bad Düben arbeiten wir schon in verschiedenen Bereichen zusammen. Darauf können wir sehr gut aufbauen“, berichtet Schalk.

Außerdem soll die überregional etablierte Herzchirurgie auf höchstem Niveau weiterentwickelt werden. „Dabei profitieren wir auch von einem sehr erfahrenen Team in der intensivmedizinischen Abteilung“, erklärt Schalk. „Überhaupt sind die Mitarbeiter in allen Bereichen extrem engagiert – seien es die Mediziner, die Pflegekräfte, der Medizinisch-technische Dienst oder die Verwaltung. Das ist ein großes Plus.“

Die Versorgungsqualität in der Region könne dadurch nur profitieren – zum Beispiel durch eine standortübergreifende Nutzung spezieller Untersuchungsmöglichkeiten. „Ich freue mich, dass Herr Schalk die Leitung des Herzzentrums auch langfristig übernehmen möchte“, sagt MEDICLIN-Regionalgeschäftsführer Philipp Schlösser. „Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg am Standort und freue mich auf eine weiterhin gute und konstruktive Zusammenarbeit.“ 

Pressekontakt:
Jelina Schulz
MEDICLIN Unternehmenskommunikation
Okenstr. 27
77652 Offenburg
Telefon 0781 / 488-189
E-Mail: jelina.schulz@mediclin.de

Über das MEDICLIN Herzzentrum Coswig

Das MEDICLIN Herzzentrum Coswig ist ein interdisziplinäres Zentrum für kardiovaskuläre Medizin. Unter einem Dach vereint das Herzzentrum die Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie, die Klinik für Kardiologie und Angiologie sowie die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Die im Jahre 1998 eröffnete Klinik verfügt über 113 Betten und beschäftigt rund 320 Mitarbeiter.

Über MEDICLIN

Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.500 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter.

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.

MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien