Tipps von und für Kollegen: MEDICLIN veröffentlicht Präventionsbericht

Anregungen für einen gesunden Lebensstil – Prävention als zentrale Aufgabe

 

Offenburg, 1. Juli 2020. Den Anforderungen im Job können dauerhaft nur gesunde Mitarbeiter gerecht werden – und wenn es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut geht, wirkt sich das auch positiv auf das Unternehmen aus. Deshalb ist es als Arbeitgeber wichtig und sinnvoll, in die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu investieren und das Thema Vorsorge prominent zu platzieren. Das Gesundheitsunternehmen MEDICLIN mit Sitz in Offenburg veröffentlicht heute einen Präventionsbericht – um die positiven Erfahrungen und Angebote der einzelnen Standorte zum Thema Gesundheitsförderung und Prävention zu bündeln und greifbar zu machen.

Gerade die Arbeit in typischen Gesundheitsberufen – zu MEDICLIN gehören Akutkrankenhäuser und Rehakliniken, Pflegeeinrichtungen und Medizinische Versorgungszentren – erfordert oftmals ein besonders hohes Maß an Engagement und Einsatzbereitschaft. „Diesen Menschen gegenüber, die Tag für Tag mit aller Kraft für die Gesundheit anderer arbeiten, tragen wir eine besondere Verantwortung“, stellt MEDICLIN-Vorstandsvorsitzender Volker Hippler klar. „Es ist wichtig, sie mit Präventionsangeboten zu unterstützen, denn es geht dauerhaft nicht gut, wenn man nicht auf die eigene Gesundheit achtet.“

Im Präventionsbericht finden sich besonders gut umgesetzte Beispiele aus den einzelnen MEDICLIN-Einrichtungen, aber auch Hinweise zu standortübergreifenden Angeboten sowie generelle Gesundheitstipps und die Sensibilisierung dafür, was gerade Menschen in Gesundheitsberufen besonders belastet – oft ohne, dass sie es überhaupt bemerken.

Von Kollegen lernen
Wichtiger Bestandteil des Berichts sind exemplarische Beispiele für Präventionsangebote aus den Kliniken, Praxen und Pflegeeinrichtungen des Unternehmens: So können sich die anderen Standorte an gut gelungenen Konzepten orientieren und diese ganz oder teilweise übernehmen. Auch der Austausch der Kliniken untereinander wird darüber weiter angeregt. Im MEDICLIN Herzzentrum Lahr in Baden-Württemberg existiert beispielsweise ein fünfköpfiges Team, das gemeinsam Gesundheitsaktionen für die Mitarbeiter initiiert und organisiert. Auf dem Programm stehen aber nicht nur gemeinsame Sportaktionen oder Angebote zur Raucherentwöhnung, sondern auch regelmäßige Anlässe, um gemeinsam Zeit zu verbringen oder zu feiern – denn das fördert das Wohlbefinden und den Zusammenhalt. Ein Kooperationsvertrag mit einer Fitnessstudio-Kette ergänzt das Mitarbeiter-Angebot.

Ein besonders gelungenes Konzept für Führungskräftetrainings hat der MEDICLIN Standort Plau am See in Mecklenburg-Vorpommern etabliert. Geschult werden Fähigkeiten aus den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Methodenkompetenz, aber auch Führungstechniken und -instrumente sowie ethische Fragen. Besonders wichtig für die Mitarbeitergesundheit: Denn gelungenes Führen auf Augenhöhe ist Voraussetzung dafür, dass ein Team motiviert, kreativ und zu Höchstleistungen fähig ist.  

Standortübergreifende Angebote
Ergänzt werden bei MEDICLIN die Gesundheitsansätze der Standorte durch standortübergreifende Angebote. So findet einmal jährlich das konzernweite MEDICLIN-Fußballturnier statt, das besonders zum Zusammenhalt und Austausch zwischen den einzelnen Häusern beiträgt. Für jedes erzielte Tor landet dabei eine kleine Summe im Torprämien-Topf. Die erzielte Summe wird später für einen guten Zweck gespendet. In diesem Jahr findet aufgrund der Corona-Beschränkungen anstelle des Fußballturniers eine standortübergreifende virtuelle Lauf-Challenge statt, die die Freude an der Bewegung in den Mittelpunkt rückt.

Außerdem haben Mitarbeiter die Möglichkeit, durch die Aktion „Medi-Bike“ über ein spezielles Portal Fahrräder zu vergünstigten Konditionen zu leasen.

Besondere Anforderungen und Belastungen im Gesundheitswesen
Einen großen Teil innerhalb des Präventionsberichts nimmt die Frage ein, warum gerade Mitarbeitende im Gesundheitswesen oft besonderen Belastungen ausgesetzt sind. „Für diese Thematik soll der Bericht sensibilisieren“, erklärt MEDICLIN-Finanzvorstand Tino Fritz. „Denn wer beruflich pflegt, therapiert oder operiert, der weiß: Notfälle können nicht warten; schwere Patientenschicksale belasten uns. Das haben wir jederzeit im Blick und es ist uns wichtig, Ausgleichsmöglichkeiten für unsere Kolleginnen und Kollegen anzubieten.“ Ein Bericht aus der MEDICLIN Seepark Klinik in Bad Bodenteich verdeutlicht beispielhaft, wie sehr die Arbeit in einer psychosomatischen Klinik einen Mitarbeiter seelisch belasten kann. Da ist es sinnvoll, einen Ausgleich zu schaffen, etwa durch Aufmerksamkeitstraining – um sich von den emotionalen Problemen der Patientinnen und Patienten abzugrenzen und von der Arbeit abschalten zu können. „Auch wenn einige im Bericht dargestellten Angebote momentan aufgrund der Corona-Situation ausfallen müssen, so bietet der Bericht dennoch eine tolle Orientierung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und alle Menschen, die in Gesundheitsberufen arbeiten“, findet Volker Hippler. „Gerade für uns als Gesundheitsunternehmen besitzt Prävention eine sehr große Dimension: Sie ist eine unserer zentralen Aufgaben.“

-----------------

-----------------

Pressekontakt:
Jelina Schulz
MEDICLIN Unternehmenskommunikation
Okenstr. 27
77652 Offenburg
Telefon 0781 / 488-189
E-Mail: jelina.schulz@mediclin.de

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.500 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Gerade für uns als Gesundheitsunternehmen besitzt Prävention eine sehr große Dimension: Sie ist eine unserer zentralen Aufgaben.
MEDICLIN-Vorstandsvorsitzender Volker Hippler