„Zur Not auch Therapie mit einfachsten Mitteln“

International tätiger Physiotherapeut Dietmar Seidenspinner zu Gast in Königsfeld

Königsfeld, 24. Juli 2019. Mit Physiotherapie wird nicht selten ein breites Inventarium allerlei technischer Gerätschaften vom Ergometer bis zu hochmodernen Krafttrainingsgeräten assoziiert. Dass sich auch mit einfachen Trainingsgeräten wirksame Effekte erzielen lassen, beweist ein international wissenschaftlich tätiger Physiotherapeut, der in der vergangenen Woche für MEDICLIN-Mitarbeiter eine spannende Fortbildung gab.

Die Veranstaltung über vier Tage hinweg, die gleichzeitig ein Zertifikatskurs für die Abrechnung der Leistung Krankengymnastik am Gerät in der Praxis CuraVital darstellt, fand in Kooperation der MEDICLIN Albert Schweitzer und Baar-Klinik mit der Königsfelder Physiotherapiepraxis CuraVital statt. Eingeladen war hierzu Dietmar Seidenspinner, „ein Mann, der in der Welt zu Hause ist“. So beschreibt es Christian Weismann, Qualitätsmanager der Klinik in Königsfeld. Der international tätige Experte mit Hochschulabschluss ‚Master of Science der Physiotherapie‘ ist seit Längerem damit beschäftigt, Therapiestrukturen im Ausland aufzubauen. Aktuell arbeitet er in einem vom Bund geförderten Projekt in Malawi, wo er derzeit einen Studiengang Physiotherapie aufbaut und Physiotherapeuten auf akademischem Niveau ausbildet. Zuvor wirkte er unter anderem auf den Philippinen.

Selbstverständlich wurde von Seidenspinner die moderne und umfangreiche technische Infrastruktur der Klinik und der Praxis CuraVital voll genutzt. „Nach dieser Weiterbildung können alle Therapeuten in der Praxis gerätegestützte Krankengymnastik anbieten. Wir haben somit einen einheitlichen Standard und damit eine hohe Prozessqualität“, sagt Frank Missenharter, Prokurist der MEDICLIN Therapie GmbH, der ebenfalls bei der Weiterbildung dabei war. MEDICLIN hat vor zwei Jahren die Praxis für Physiotherapie im Gebäude CuraVital übernommen und baut diese fortlaufend aus.

In Afrika ist eine solche moderne Ausstattung jedoch meist nicht vorhanden. Dort muss Physiotherapie oft in einfacherem Rahmen effektiv sein. Medizinisch notwendiger Muskelaufbau gelingt zur Not auch mit einfachsten Mitteln. Unterstützung bei seiner Tätigkeit erfährt Seidenspinner bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), der staatlichen Entwicklungszusammenarbeitsorganisation der Bundesrepublik Deutschland und dem Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM).

Christian Weismann hat Seidenspinner zur Fortbildung in den Kneipp-Kurort eingeladen. Weismann war auch selbst als Physiotherapeut tätig und Seidenspinner war einst der Betreuer Weismanns international veröffentlichter Abschlussarbeit an der Universität Marburg im Studiengang Physiotherapie Master of Science.. Diesmal fungierte er Weismann als Assistent. Nach dem Motto „Wissen ist nichts, man muss fühlen und empfinden“ haben alle Teilnehmer sämtliche Belastungsstufen am eigenen Körper erfahren und am Tag darauf auch den ein oder anderen Muskelkater gehabt. „Seidenspinner ist ein hervorragender Dozent, der leidenschaftlich seine Themen weitergibt und somit seine Zuhörer begeistert“, so Weismann. Dies konnten am Ende der intensiven und anstrengenden Fortbildungstage auch alle anderen Teilnehmer nur bestätigen. 

----------

Text: Wolfgang Trenkle

Über die MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik und MEDICLIN Baar Klinik
Die MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik / MEDICLIN Baar Klinik vereint drei Fachdisziplinen unter einem Dach: die Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, die Fachklinik für Atemwegserkrankungen, Allergien und Schlafmedizin und die Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizin. Die Schwerpunkte der Klinik liegen in der Behandlung von Adipositas, Schlafstörungen, Mukoviszidose und psychokardiologischen Krankheitsbildern. Die Klinik verfügt über 290 Betten und beschäftigt rund 170 Mitarbeiter.
Zum MEDICLIN-Standort Königsfeld gehört auch die MEDICLIN Seniorenresidenz Hermann-Schall-Haus.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, zwei ambulante Pflegedienste und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Tags:

Über uns

In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf. MEDICLIN ist ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Herzmedizin, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie und bietet darüber hinaus hochspezialisierte Therapien, beispielsweise zur Behandlung von Patienten mit Adipositas, Diabetes oder Hörschädigungen.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Nach dieser Weiterbildung können alle Therapeuten in der Praxis gerätegestützte Krankengymnastik anbieten. Wir haben somit einen einheitlichen Standard und damit eine hohe Prozessqualität.
Frank Missenharter, Prokurist der MEDICLIN Therapie GmbH