Wie kann Nachhaltigkeit im Bauwesen erreicht werden, ohne die Effizienz zu beeinträchtigen? Die Initiative Hybrid City ist ein Aufruf zur Innovation.

Die Initiative Hybrid City von Metsä Wood soll Wege finden, das Bauwesen nachhaltiger und durch die Anwendung bestehender Baumethoden trotzdem effizient zu gestalten. Die Verbesserung der Nachhaltigkeit ist ein Muss: Das Bauwesen allein verbraucht 50 % der globalen Ressourcen. Der Wandel wird jedoch nur stattfinden, wenn die Effizienz der Bauunternehmen dabei nicht beeinträchtigt wird. Die Welt braucht einen Plan B.

Konventionell eingesetzte Materialien wie Beton und Stahl dominieren in der Bauindustrie, Das Bauwesen allein verbraucht die Hälfte der weltweiten Ressourcen und verursacht 30 % aller CO2-Emissionen verursacht. Verantwortungsvolle Bauunternehmen spüren den Druck, der wachsenden Nachfrage nach nachhaltigerem Bauen gerecht zu werden. Die Lösung, die die Effizienz nicht beeinträchtigt, ist die Hybridbauweise: Modularer Holzbau, der Holz mit anderen Baumaterialien praktisch kombiniert.

„Bauunternehmen sind überfordert, wenn sie zur selben Zeit sowohl die Materialien als auch die Methoden des Bauens ändern sollen, um die Nachhaltigkeit im Bauwesen zu verbessern. Die Ergebnisse kann man nicht gerade großartig nennen,” sagt Mikko Saavalainen, SVP, Business Development bei Metsä Wood. “Stattdessen müssen wir Wege finden, den Unternehmen in der Übergangsphase dabei zu helfen, nachhaltige Bauelemente zu entwickeln, die sich an derzeitige Baumethoden anpassen. Die Lösung heißt Hybrid.“

Ein berühmter Architekt behauptet „Hybrid-Städte sind bessere Städte“ – Aus gutem Grund:

Jedes Baumaterial hat seine Vorteile, aber Holz ist das einzige Material,

das Kohlenstoff speichert. Der für das Sirius-Gebäude in Sidney berühmte Architekt Tao Gofers betont, dass Bauen nachhaltiger wird, indem Ingenieurholzwerkstoffe wie Kerto® LVL-Furnierschichtholz anstelle von nicht erneuerbaren Materialien verwendet werden.

Oftmals könnten bis zu 25 % dieser Materialien problemlos durch Kerto® LVL-Furnierschichtholz ersetzt werden. Das Ergebnis wäre nicht nur schön sondern auch nachhaltig, denn Holz ist ein effektiver und ästhetischer Werkstoff. Ich bin überzeugt, dass Holzelemente ein wesentlicher Bestandteil der besseren Städte der Zukunft sein werden – der hybriden Städte“, sagt Gofers.

Die innovativste Hybridkonstruktions-Idee wird mit einem Preisgeld von € 10.000 ausgezeichnet.

Metsä Wood lädt Bauingenieure und Bauunternehmen ein, einer Initiative beizutreten, um weltbeste Methoden des Bauens zu entdecken: effizienter, nachhaltiger, modular und praktisch.

Zugang zur Hybrid City Challenge erhalten Sie über die Open Source Wood-Plattform.  Teilnehmer suchen sich ein bestehendes mehrstöckiges Gebäude aus, das nicht aus Holzwerkstoffen gebaut wurde, wählen ein in diesem Gebäude verwendetes Element aus, und überarbeiten es mit Kerto® LVL-Furnierschichtholz als Hauptwerkstoff.

Einsendeschluss für Beiträge ist der 31. Mai 2020, wonach eine Expertengruppe der Open Source Wood-Gemeinschaft die Gewinner wählt. Die innovativste Lösung gewinnt € 10.000. Die Zweit- und Drittplatzierten werden mit jeweils € 5.000 ausgezeichnet.

Weitere Informationen zu Plan B finden Sie hier: Hybrid City Challenge.

Bilder: https://databank.metsagroup.com/l/H8QPQ-BZtK9b

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Viivi Kylämä, Marketing Manager, Metsä Wood
tel. +358 40 820 9850, viivi.kylama@metsagroup.com

Metsä Wood

www.metsawood.de

Metsä Wood ist einer der führenden europäischen Hersteller von Holzwerkstoff-Produkten. Wir sind auf drei Segmente ausgerichtet: Bau-, Industrie- und Vertriebskunden. Zu unseren Hauptprodukten gehören Kerto® LVL-Furnierschichtholz, Sperrholz und andere Holzprodukte.

Metsä Wood erzielte 2019 einen Umsatz von 0,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Metsä Wood folgen auf: Facebook | LinkedIn | Twitter | Instagram | Pinterest

 

Über uns

Metsä Woodwww.metsawood.com Metsä Wood ist einer der führenden europäischen Hersteller von Holzwerkstoff-Produkten. Wir sind auf drei Segmente ausgerichtet: Bau-, Industrie- und Vertriebskunden. Zu unseren Hauptprodukten gehören Kerto® LVL-Furnierschichtholz, Sperrholz und andere Holzprodukte. Wir vertreiben außerdem nordisches Schnittholz von Metsä Fibre. Metsä Wood erzielte 2018 einen Umsatz von 0,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Abonnieren

Medien

Medien