Qualitätsmanagement mit Siegel: Motul Deutschland GmbH jetzt ISO-9001-zertifiziert

Köln, 7. 5. 2020 – Mit der ISO-9001-Zertifizierung wurde der Schmierstoffexperte Motul Deutschland GmbH nun auch ganz offiziell für Prozesssicherheit im Qualitätsmanagement ausgezeichnet. Lloyds Register bestätigt dabei unter anderem Transparenz in den Arbeitsabläufen und eine kontinuierlich lernende Organisation.

Ein zuverlässiges Qualitätsmanagementsystem ist als Basis für Kundenzufriedenheit, Zuverlässigkeit und Leistungsgeschwindigkeit ein ausschlaggebender Erfolgsfaktor im Wettbewerbsumfeld. Dabei werden alle maßgeblichen betrieblichen Prozesse begleitet, evaluiert und regelmäßig optimiert. Mit der ISO 9001 wurde das Qualitätsmanagementsystem der Motul Deutschland GmbH nun durch Lloyds Register normiert und bestätigt. Die Norm gilt als die gebräuchlichste Standardisierung im Bereich Qualitätsmanagement.

„Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet unser Qualitätsmanagementsystem vor allen Dingen Prozesssicherheit mit klar definierten Verantwortlichkeiten. Unsere Kunden profitieren gleichzeitig von einer höheren Wirtschaftlichkeit, Produktivität und Effizienz“, sagt Robert Fugger, CFO Motul Deutschland.

„Klare Abläufe, Fehlerverhütung bzw. frühzeitige Fehlererkennung sowie Reduktion von Produktionslaufzeiten sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit und gleichzeitig für mehr Rentabilität des Unternehmens“, so Fugger abschließend.

 ​
 

Qualitätsmanagement mit Siegel: Motul Deutschland GmbH jetzt ISO-9001-zertifiziert

Bildcredit: Lloyds Register 

Bilder am Ende der Meldung. 














 

Über Motul

Motul ist ein international agierendes französisches Traditionsunternehmen. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort kompetenter Ansprechpartner. Motul ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile, Motorräder und viele weitere Anwendungsgebiete. Mit MotulTech bietet der Schmierstoffhersteller auch Produkte für industrielle Anwendungen. Gerade im Bereich synthetische Schmierstoffe gilt Motul als der Spezialist schlechthin. Bereits 1971 brachte Motul als erster Schmierstoffhersteller das erste vollsynthetische Motorenöl auf Ester-Basis auf den Markt: Motul 300V – eine Technologie, die ursprünglich in der Luftfahrt eingesetzt wurde. Heute gilt Motul dank seiner langjährigen Erfahrung im Rennsport als anerkannter Partner in der Motorsportszene und arbeitet auch hier stets an den neuesten technologischen Entwicklungen. Mit seinem einzigartigen Know-how und seiner Innovationskraft unterstützt Motul zahlreiche Teams im nationalen und internationalen Rennsport.

Weitere Infos unter www.motul.de und http://pressroom.motul.com/login.

Pressekontakt: 

DEDERICHS REINECKE & PARTNER 

Agentur für Öffentlichkeitsarbeit 

Manuel Krieg 

Schulterblatt 58
Werkhalle
20357 Hamburg
Tel.: + 49 40 20 91 98 278
Fax: + 49 40 20 91 98 299
Email: manuel.krieg@dr-p.de
http://www.dr-p.de

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links