MultiQ wächst mit BAUHAUS

Eine der expansivsten Baumarktketten Europas, BAUHAUS, verstärkt die Zusammenarbeit mit MultiQ und geht zur neuen Produktplattform der Firma über.

In Vorbereitung der Eröffnung neuer Baumärkte entwickelte MultiQ ein kundenangepasstes intelligentes Informationsterminal, das auf kleiner Fläche praktische Funktionalität sowohl für das Personal als auch für die Kunden bietet.

„Wir haben unsere ersten Bildschirme von MultiQ im Jahr 2000 gekauft. Wenn wir nun dabei sind, neue Baumärkte zu starten und gleichzeitig laufend die vorhandenen Bildschirme durch neue ersetzen, ist MultiQ ein natürlicher Partner für uns“, berichtet Steen Hestehauge, Technischer Leiter bei BAUHAUS Skandinavien.

Die Informationsterminals werden in zwei alternativen Ausführungen geliefert:
• Ein 15"-Bildschirm mit integriertem Kartenlesegerät zum Einloggen für die Mitarbeiter
• Eine Doppelbildschirmlösung in den Größen 15" und 12" mit Scanner, mit deren Hilfe die Kunden Preis- und Produktinformationen suchen können.

Die Terminals werden in den dem Profilprogramm von BAUHAUS entsprechenden Farben und auf MultiQs POS-Ständern geliefert.

„BAUHAUS ist in mehrerer Hinsicht ein sehr interessanter Kunde“, erklärt Thomas Keifer, Geschäftsführer von MultiQ. „Nicht nur, weil sich das Unternehmen gerade in einer Expansionsphase befindet, sondern auch, weil es das gesamte Sortiment von MultiQ verwendet. BAUHAUS ist einer unserer großen Kunden in Deutschland, von dem wir laufende Aufträge für die 135 Geschäfte des Unternehmens erhalten. Besonders freut uns, dass wir nun auch Anfragen aus anderen europäischen Ländern erhalten. So hat BAUHAUS Österreich gerade seine ersten Lieferungen bekommen, und wir führen auch Gespräche mit einigen anderen Märkten, auf denen BAUHAUS vertreten ist.“

Der im Zusammenarbeit mit Symtech Nordic A/S ausgelieferte Auftrag umfasst rund einhundert Installationen jährlich.

Abonnieren

Dokumente & Links