PacketFront bringt die Gigabit-to-the-Home Lösung auf den Markt

PacketFront kündigt die Gigabit-to-the-Home Lösung für aktive Ethernet Netze an, und ergänzt somit das Gig-to-the-Home PON Angebot.

Viele bestehende aktive Ethernet-Netze können nicht gleichzeitig einen High-Speed-Internetzugang und mehrere HD-TV Kanäle zur Verfügung stellen. Viele Endkunden haben in HD-TV geeignete TV Geräte investiert und dies hat zur Folge, dass der Bedarf an High-Speed-Internetdiensten in Kombination mit hochwertigem TV in den führenden Breitbandländern wie Holland und Schweden steigt. PacketFronts neue end-to-end Lösung für Gigabit aktives Ethernet beinhaltet die MetroStar 3000 Serie von Access Switches und die DRG 700 Serie von neuen Generation Endkundengeräten. Die MetroStar 3000 ist maßgeschneidert für FTTH Netze und bietet fortgeschrittene Leistungsmerkmale für die Durchführung von Breitbanddiensten. Die MetroStar 3000 ermöglicht die Hauptfunktionalität für die Leistungserbringung von Triple Play Diensten, die in Breitbandnetzen erforderlich ist, und zwar ohne Kosten von aktuellen high-end Switches. Basierend auf PacketFronts innovativer Fiber Termination Unit (FTU) gibt es verschiedene Modelle des neuen DRG 700 Endkundengerätes - sowohl mit Layer 2 switched als auch mit Layer 3 routed Funktionalität. Eine Firewall für den Kundenhaushalt ist ebenfalls inkludiert. Zusätzlich zu 4 LAN Schnittstellen, besitzt das DRG 700 eine USB Schnittstelle und die Optionen für WiFi, VoIP Telefonie und CATV, einschließlich Filter für Premium-TV-Kanäle, um als Kommunikationszentrale des angeschlossenen Haushaltes zu fungieren. Sowohl die MetroStar 3000 als auch das DRG 700 werden durch das preisgekrönte Kontroll- und Provisioning System BECS kontrollierbar. Die ersten PacketFront Kunden haben schon ihr Interesse an der Gig-to-the-home Lösung zum Ausdruck gebracht und die ersten Feldversuche sind für den Frühling geplant. “Unsere Kunden fragen verstärkt nach einer Gigabit Lösung, um ihre Top-Endkunden zu betreuen. Unsere Gig-to-the-Home Lösung erlaubt den Netzbetreibern echte Gigabit Funktionalität dort hinzuzufügen, wo sie sie im Netz benötigen,“ sagt Johnny Hedlund, PacketFronts VP Product Management.

Tags: