Ötztal: Winterskigebiete in Sölden und Gurgl starten in die neue Saison

Alle Wintersportfans dürfen sich freuen. Die beiden Top-Destinationen Sölden und Gurgl empfangen ab 13. und 14. November mit optimalen Schneebedingungen und perfekt präparierten Pisten. Dank des Ötztal Superskipass fällt die Auswahl leicht: Ab einer 3-Tageskarte lässt sich in beiden Gebieten nach Lust und Laune Skifahren.

Seit Mitte September ziehen Skifans und internationale Trainingsmannschaften am Retten- und Tiefenbachgletscher in Sölden die ersten Schwünge im Schnee. Höhepunkt im herbstlichen Geschehen stellte Ende Oktober das erste Rennen des AUDI FIS Skiweltcup dar. Ab Mittwoch, 13. November, gehen im Hotspot der Alpen auch die Seilbahnen im Winterskigebiet Giggijoch in Betrieb. Damit ist der Einstieg auf die Piste mit der leistungsstarken Giggijoch-Zubringerbahn nun direkt vom Tal aus möglich. Das „Golden Gate to the Glacier" dient als Bindeglied für den komfortablen Wechsel zwischen Winterski- und Gletscherskigebiet. Wer abseits des Pistenvergnügens actionreiche Abwechslung sucht, dem empfiehlt sich ein Besuch der James-Bond-Erlebniswelt 007 ELEMENTS am Gipfel des Gaislachkogls. Musik und Entertainment liefert am Samstag, 23. November, die erste der wöchentlichen Sölden-Partys. Eine Woche später erfolgt der Auftakt zu den Electric Mountain Partys, die Anfang April 2020 im gefeierten ELECTRIC MOUNTAIN FESTIVAL mit internationalen Stars wie Dimitri Vegas & Like Mike gipfeln.

Hochkarätiges Skiopening

Gurgl wird seinem Ruf als Top-Destination im Alpenraum wieder gerecht. Als eines der ersten Winterskigebiete startet der Diamant der Alpen ab 14. November die neue Saison. Neben Schneesicherheit, bestens gepflegten Pisten und modernen Anlagen serviert Gurgl auch 2019 ein Openingprogramm der Superlative. Allen Gästen wird dabei ansprechende und vielfältige Unterhaltung auf und abseits der Piste geboten. Dies umfasst Hüttenabende, exklusive Partys im „Winterpalast”, Hütten-Rallyes, spannende Pisten Challenges, Skiguiding uvm. Für all jene, die neue Pistenbegleiter suchen, können bei Skitests die Neuheiten der renommiertesten Marken ausprobieren. Musikfans lassen ihren Gurgl-Skitag bei chilligen Sunday Beats am Top Mountain Crosspoint ausklingen. 

Eine Karte für alle Skigebiete

6 Skigebiete, 361 Pistenkilometer und 90 Liftanlagen. Bei dieser Vielfalt fällt die Entscheidung schwer. Macht nichts, denn der Ötztal Superskipass bündelt das komplette Pistenmenü des längsten Tiroler Seitentals auf nur einer Karte. Dieser ist erhältlich ab dem Kauf eines 3-Tages-Skipasses. Zum Start Mitte November sind die Skigebiete von Sölden und Gurgl mit dabei. Zum Bouquet gehören weiters die Angebote in Hochoetz-Kühtai, Vent, Gries und Niederthai. 

Weitere Informationen: www.soelden.com und www.gurgl.com       

https://media.oetztal.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=p6t6zdGoWw3V

https://media.oetztal.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=Lrp4qC1DnjM7

Medienkontakt

Sarah Ennemoser

sarah.ennemoser@oetztal.com

T +43 (0) 57200 217  F +43 (0) 57200 201

 

Abonnieren