Pilotfish konzentriert sich auf Informationssicherheit

Pilotfish verstärkt seinen Fokus auf Informationssicherheit und wurde kürzlich nach ISO 27001 zertifiziert. Die Zertifizierung gewährleistet das Informationssicherheitsmanagementsystem des Unternehmens. "Als einer der führenden europäischen Anbieter von IT-Systemen für den öffentlichen Verkehr an Bord von über 10.000 Bussen, Bahnen und Straßenbahnen und mit einigen der größten Busunternehmen Europas als Kunden ist es für uns selbstverständlich, dass wir uns auf die Informationssicherheit konzentrieren", sagt Pilotfish CEO Tomas Gabinus.

Im Bereich der IT-Architektur für den öffentlichen Verkehr arbeitet Pilotfish mit Standardisierung, was den Kunden die Möglichkeit gibt, die besten und kostengünstigsten Lösungen verschiedener Anbieter zu verbinden, anstatt an einen bestimmten Anbieter gebunden zu sein.

"Es erleichtert dem Kunden das Leben, eröffnet aber auch vielen kleineren Akteuren den Markteintritt und Wettbewerb. Wenn App-Entwickler dem europäischen Standard ITxPT entsprechen, arbeiten die Lösungen mit der Pilotfish-Plattform zusammen, ähnlich wie bei der Erstellung von Apps für den App Store in Handys oder Tablets. Als Lieferant des Systems, das all dies ermöglicht, stellen wir, unsere Kunden wie auch die Außenwelt hohe Anforderungen an uns. Das macht die ISO 27001 und die Einhaltung der GDPR-Vorschriften für uns zu einer absoluten Notwendigkeit", sagt Tomas Gabinus.

Pilotfish erfüllte bereits zuvor die Voraussetzungen für ISO 9001 und 14001 und wurde nun von Bureau Veritas hat Pilotfish nach ISO 27001 zertifiziert, was bedeutet, dass das Unternehmen die Informationssicherheit systematisch bewertet und Risiken, Bedrohungen, Schwachstellen und externe Einflüsse berücksichtigt. Zu den Anforderungen gehört auch, die Maßnahmen zur Informationssicherheit kontinuierlich zu aktualisieren. All dies wird nach der Zertifizierung erfüllt.

Vor kurzem wurde das multinationale Unternehmen Voith Mehrheitseigentümer von Pilotfish. Als logische Konsequenz daraus arbeiten beide Unternehmen nun intensiv mit Prozessen, um von den Stärken des anderen zu profitieren, womit Pilotfish Zugang zu einer weltweiten Serviceorganisation erhält, die den Kunden als Teil des Pilotfish-Gesamtpakets zur Verfügung steht.

"Es ist auch ein großer Vorteil, dass Pilotfish-Produkte in das Produktprogramm von Voith aufgenommen werden können, was zu einer Umsatzsteigerung für beide Parteien führen wird. Die Standardisierungsarbeit, die Pilotfish für die ISO-Zertifizierungen geleistet hat, ist in diesem Prozess wertvoll. Es erleichtert die Anpassung zwischen den beiden Unternehmen. Je zahlreicher und umfangreicher unsere weltweiten Kooperationen sind, desto wichtiger ist es, dass wir die volle Kontrolle und Übersicht über unsere Systeme und Prozesse haben. Dazu tragen die ISO-Zertifizierungen bei", so Tomas Gabinus abschließend.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte: 

Tomas Gabinus, CEO von Pilotfish Networks AB. Telefon: +46 31 339 66 74, E-Mail: tomas.gabinus@pilotfish.se

Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link zu Pilotfish's QEDIS-Policy (auf Englisch): https://www.pilotfish.se/2018/11/26/2089/ QEDIS - Quality, Environmental Responsibility, Data Privacy & Information Security

Pilotfish Networks Unsere Mission ist es, die Produktivität und Attraktivität von Bahn-, Straßenbahn- und Busverkehren durch strukturierte Digitalisierung zu steigern. Das Angebot basiert auf einer offenen, standardisierten Plattform für die Fahrzeugkommunikation mit benutzerfreundlichen Anwendungen und Unterstützung bei der kontinuierlichen Prozessverbesserung. Die Pilotfish-Technologie basiert auf Standards und der IT-Architektur der europäischen Standardisierungsorganisation ITxPT. 

Tags:

Über uns

Pilotfish ist ein sehr innovatives, grünes und schnell wachsendes schwedisches Unternehmen, das sich auf die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs konzentriert. Pilotfish ist der Marktführer in dieser Branche mit dem Ziel, von herstellerabhängigen Systemen zu einem Ökosystem zu wechseln, in dem standardisierte Schnittstellen und modulare Anwendungsanbieter die Norm sind. Das Pilotfish-Angebot besteht aus einer Cloud-basierten offenen Fahrzeugkommunikationsplattform und Flottenmanagement-Anwendungen. Die Technologie basiert auf Standards und IT-Architektur der Organisation ITxPT (Informationstechnologie für den öffentlichen Verkehr) und integriert sowohl standardisierte als auch nicht standardisierte Systeme. Das Ziel von Pilotfish ist es, den öffentlichen Verkehr so zu verbessern, dass er die bevorzugten Option beim Reisen darstellt.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Es erleichtert dem Kunden das Leben, eröffnet aber auch vielen kleineren Akteuren den Markteintritt und Wettbewerb.
Tomas Gabinus, CEO von Pilotfish Networks AB