Pilotfish liefert an Svealandstrafiken

Pilotfish hat einen Vertrag über die Lieferung von IT-Systemen für 320 Busse des Unternehmens Svealandstrafiken unterzeichnet, einer Betreibergesellschaft im gemeinsamen Besitz der schwedischen Regionen Västmanland und Örebro län. Die Pilotfish-Lösung basiert auf einer Kommunikationsplattform, bei der alle Bordsysteme an das gleiche Netzwerk mit Online-Verbindung und angeschlossenen Cloud-Lösungen gekoppelt werden können. Der Zugang für Benutzer geschieht mit Computern, Smartphones oder Tablets.


Da Pilotfishs Plattform im Einklang mit dem europäischen ITxPT-Standard standardisiert ist, können die Systeme verschiedener Lieferanten miteinander verbunden werden und Informationen teilen, was die Funktion der einzelnen Komponenten verbessert.

„Standardisierung ist wichtig“, erklärt Tomas Gabinus, Geschäftsführer bei Pilotfish. „Sie ermöglicht es den Lieferanten, Teil einer Einheit zu werden und sich gleichzeitig auf das zu konzentrieren, was sie am besten können.

Dies bedeutet auch, dass Komponenten aus den Bereichen Verbraucherelektronik und Automobilindustrie eingesetzt werden können. Wir müssen das Rad nicht neu erfinden, sondern können von den Kostenvorteilen der Massenproduktion profitieren.“

Der Vertrag umfasst auch Android-basierte Fahrer-Monitore, die mithilfe von Apps unterschiedliche Onbord-Systeme steuern können. Hierdurch wird das Arbeiten mit mehreren Systemen benutzerfreundlicher, außerdem reduziert sich die Anzahl der Monitore, die der Fahrer im Blick behalten muss.

Weitere Teile des Systems unterstützen den Fahrer beim Kraftstoffsparen, ermöglichen den automatischen Download der Fahrtenschreiberdaten und sorgen für die Integration in ein cloud-basiertes Verkehrsführungssystem, das die Position der Fahrzeuge sowie die Strecken, die sie befahren, auf einer Karte anzeigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tomas Gabinus, Geschäftsführer Pilotfish Networks AB. Telefon: +46 31 3396674

E-Mail: tomas.gabinus@pilotfish.se 

Über Pilotfish:

Pilotfish bietet eine offene Fahrzeugkommunikationsplattform und Fleet Management-Applikationen für Kunden aus dem ÖPNV an. Die Pilotfish-Technologie basiert auf Standards und IT-Architekturen der europäischen Standardisierungsorganisation ITxPT.

Tags:

Über uns

Pilotfish ist ein sehr innovatives, grünes und schnell wachsendes schwedisches Unternehmen, das sich auf die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs konzentriert. Pilotfish ist der Marktführer in dieser Branche mit dem Ziel, von herstellerabhängigen Systemen zu einem Ökosystem zu wechseln, in dem standardisierte Schnittstellen und modulare Anwendungsanbieter die Norm sind. Das Pilotfish-Angebot besteht aus einer Cloud-basierten offenen Fahrzeugkommunikationsplattform und Flottenmanagement-Anwendungen. Die Technologie basiert auf Standards und IT-Architektur der Organisation ITxPT (Informationstechnologie für den öffentlichen Verkehr) und integriert sowohl standardisierte als auch nicht standardisierte Systeme. Das Ziel von Pilotfish ist es, den öffentlichen Verkehr so zu verbessern, dass er die bevorzugten Option beim Reisen darstellt.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links