Konfigurierbare Netzteile von COSEL verkürzen die Markteinführungszeit für medizinische Anwendungen

•    Flexible, modulare Systemarchitektur ermöglicht verschiedene Ausgangskonfigurationen
•    Sehr flache Bauform (41mm, 1.61inch = 1U height)
•    Weitbereichseingang (85-264VAC)
•    Isloationsgrad 2MOPP für Einsatz in der Medizintechnik 
•    Zulassungen für 60601-1 und 62368-1
•    Ausgangsstrom und –spannung steuerbar über analoges Signal
•    5 Jahre Garantie

Cosel Co, Ltd (6905: Tokio) gab heute bekannt, dass die AME-Serie von konfigurierbaren Stromversorgungen für medizinische Anwendungen nun komplettiert wurde. Basierend auf COSELs langjähriger Kompetenz für digitale Leistungselektronik und optimierter Topologie für hohe Effizienz umfasst die AME-Serie jetzt vier Modelle, AME400F, AME600F, AME800F und AME1200F, die zusammen einen Leistungsbereich von 400W bis 1200W abdecken. Jede Version kann unabhängige Ausgabemodule aufnehmen, die kombiniert und gemischt werden können.  Entsprechend den Anforderungen verschiedenster Anwendungen, können so individuelle Kombinationen schnell und einfach zusammengestellt werden. Um dies zu gewährleisten, werden zwei Versionen von Ausgangsmodulen angeboten, 120W und 240W. Beide Module sind in vier Ausgangsspannungen erhältlich, +5V, +12V, +24V und +48V. Die Ein-/Ausgangsisolation der AME-Serie wurde für anspruchsvolle medizinische Anwendungen entwickelt und erfüllt die Anforderungen von 2MOPP.

Das modulare Konzept von AME ist äußerst flexibel. Jedes Modul arbeitet als eigenständiges Leistungsteil. Steuer- und Überwachungsfunktionen können über einen einzigen Stecker aufgerufen werden. Das 240W-Modul beinhaltet Remote Ein/Aus-Funktion und Sense-Leitungen, über die Ausgangsspannung und -strom durch Analog- und Alarmsignale gesteuert werden können. Bei Verwendung einer externen Spannungsregelung kann die Ausgangsspannung auf nahezu Null Volt reduziert werden. Durch die Verwendung der Stromabgleichsfunktion (ITRM) kann das Modul als Konstantstromquelle betrieben werden. Durch die Kombination von Spannungs- und Stromregelung (VTRM und ITRM) funktioniert es auch einfach als CVCC-Generator (Constant Voltage / Constant Current).

Mit 24V- und 48V-Ausgängen und ausgestattet mit dem 240W-Modul verfügt die AME-Serie über eine eingebaute Spitzenstromfähigkeit, die für medizinische Anwendungen wie Laser- oder Pulsgeneratoraufgaben geeignet ist. Dank der COSEL-Technologie können durch die Reihenschaltung von Modulen höhere Spannungen erreicht und für mehr Gesamtleistung auch parallel geschaltet werden.
Die 120W-Schnittstelle wurde für weniger anspruchsvolle Steuerungsanwendungen entwickelt und ist auf Remote-Ein/Ausschalten und Alarm beschränkt. Alle Module verfügen über einen Überspannungs- und Überstromschutz mit automatischem Wiederanlauf.

Standardmäßig sind die Leistungsausgangsstecker in Schraubklemm-Technik ausgelegt, obwohl bestimmte Anwendungen isolierte Anschlüsse oder Schnellanschlussarten erfordern können. Für diese Anwendungsfälle kann optional anstelle der Klemmleiste ein Molex-Stecker gewählt werden.

Die Master-Grundeinheit beinhaltet Rauschfilter, Einschaltstrombegrenzer, Primärschutz und einen Hilfsausgang mit 5V/1A, optional 12V. Ein Hauptalarm und eine globale Sperre sind ebenfalls in der Master-Grundeinheit enthalten, so dass die gesamte Stromversorgung überwacht werden kann. Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, ist ein zwangsgekühlter, einblasender Smart-Fan integriert. Um den Lärm auf ein Minimum zu reduzieren, Energie zu sparen und eine optimale Leistung bei allen Temperaturen zu gewährleisten, passt der Smart-Fan seine Drehzahl automatisch an, um den erforderlichen Luftstrom bereitzustellen.

AME400F und AME600F verfügen jeweils über vier Ausgangssteckplätze und AME800F und AME1200F jeweils über sechs Steckplätze.

Mit seinem medizinischen Fokus entspricht die Isolation von Eingang zu Ausgang der AME-Serie 2MOPP und der Eingang zu Masse 1MOPP. AME ist zugelassen nach UL62368-1, C-UL (CAN/CSA-C22.2 No.62368-1), EN62368-1, ANSI/AAMI ES60601-1, C-UL (CAN/CSA-C22.2 No.60601-1), EN60601-1 3rd Edition und entspricht der IEC60601-1-2 4th Edition.

Bei den durchgeführten Emissionsprüfungen entspricht die AME-Serie den Anforderungen der FCC-B, CISPR11-B, CISPR32-B, EN55011-B, EN55032-B, VCCI-B.

Für Anwendungen, die noch geringere Emissionen erfordern, ist ein zusätzlicher Filter vom Typ COSEL NAC erhältlich.

Die AME-Serie wurde für anspruchsvolle Anwendungen entwickelt, bei denen der Platz oft begrenzt sein kann, und ist in einem flachen Gehäuse untergebracht. Die AME400F und AME600F messen 89 X 41 X 257mm (3.50 X 1.61 X 10.12 Zoll) und die AME800F und AME1200F 127 X 41 X 257mm (5.00X1.61 X10.12 Zoll).

Um ein breites Anwendungsspektrum abzudecken und die Produktumsetzung zu vereinfachen, umfasst die AME-Serie eine Reihe von Optionen, Zubehör und ein Konfigurationstool. Die Geräte entsprechen der RoHS-Richtlinie und sind gemäß der Niederspannungsrichtlinie CE-gekennzeichnet.

Related links:
AME400F, AME600F, AME800F, AME1200F
https://www.coseleurope.eu/Products/AC-DC/AME

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte:
Presse- und Medienarbeit
Patrick Le Fèvre
Telefon: +46 (0) 158 703 00

Verkaufs- und technische Anfragen
COSEL EUROPE GmbH
Berner Straβe 53, 60437 Frankfurt am Main, Deutschland
https://www.coseleurope.eu
TEL: +49-69-95-0079-0
FAX: +49-69-50-8302-00
E-Mail: sales@coseleurope.eu

  

Über Cosel:
COSEL wurde 1969 in Japan gegründet und ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von leistungsstarken AC-DC-Netzteilen, DC-DC-Wandlern und EMI-Filtern. Mit Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität als unserem Hauptaugenmerk sind wir stolz darauf, einige der hochwertigsten und zuverlässigsten Produkte zu entwickeln, die heute auf der ganzen Welt zu finden sind. Die Cosel-Gruppe ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit einem Umsatz von 253 Millionen US-Dollar und rund 810 Mitarbeitern mit Vertriebsbüros in Japan, Asien, Europa und Nordamerika. Unsere Produktpalette richtet sich vor allem an anspruchsvolle Anwendungen in den Bereichen Industrie, Fabrikautomation, Medizin, Telekommunikation, Beleuchtung, Audio/Broadcast & Erneuerbare Energien. Ein flexibler Ansatz mit vollständigem Inhouse-Design bedeutet, dass wir Produkte mit modernster Technologie liefern, die den wachsenden Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Hinweis für die Redaktion:
Zur Cosel-Gruppe gehört der europäische Stromversorger Powerbox International AB, der am 25. Juni 2018 von COSEL übernommen wurde.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links