BRP FÜHRT BIS ENDE 2026 ELEKTROMODELLE FÜR ALLE PRODUKTLINIEN EIN

  • BRP investiert in den nächsten fünf Jahren 300 Millionen US-Dollar, um bestehende Produktlinien bis Ende 2026 zu elektrifizieren.
  • Das erste Produkt wird den Erwartungen zufolge innerhalb der nächsten zwei Jahre auf den Markt kommen, gefolgt von einer schnellen Einführung in allen Produktlinien.
  • BRP entwickelt intern seine modulare Rotax Elektro-Powerpack-Technologie, die in allen Produktlinien zum Einsatz kommen wird.
  • BRP baut ein Entwicklungszentrum für Elektrofahrzeuge (EF) in Kanada auf, das sich auf die „Energieseite“ konzentrieren wird: das Ladegerät und das Akkupack, sowie die komplette Integration in das Fahrzeug. Ein zweiter Entwicklungspool in Österreich konzentriert sich auf die „Drehmomentseite“: den Inverter und den Hochleistungs-Elektromotor.
  • BRP rekrutiert aktiv, um sein EF-Expertenteam auszubauen.

Hilden, Deutschland/Valcourt, Québec, 31. März 2021 – BRP (TSX: DOO; NASDAQ: DOOO) gab seinen Fünf-Jahres-Plan bekannt, in dessen Rahmen das Unternehmen bis Ende 2026 in allen Produktlinien Elektromodelle anbieten wird. Um dies zu erreichen, plant BRP, über einen Zeitraum von fünf Jahren 300 Millionen US-Dollar in Produktentwicklung, Spezialausrüstung, Infrastruktur, Produktionswerkzeuge und Anlagen zu investieren.

„Wir haben immer gesagt, dass die Elektrifizierung keine Frage des 'ob' ist, sondern eine Frage des 'wann'. Heute freuen wir uns sehr, weitere Details unseres Plans enthüllen zu können, marktprägende Produkte zu liefern, die das Kundenerlebnis durch neue elektrische Optionen verbessern werden“, sagt José Boisjoli, Präsident und CEO. „Wir nutzen unser technisches Know-how und unsere Innovationsfähigkeiten, um die beste Strategie für die Entwicklung von elektrisch betriebenen Produkten zu definieren“, fügt er hinzu.

Nach der Entwicklung und Evaluierung mehrerer Konzepte hat BRP die mutige Entscheidung getroffen, die eigene modulare Rotax Elektro-Powerpack-Technologie zu entwickeln, die in allen Produktlinien eingesetzt werden soll, um das Kundenerlebnis durch neue elektrische Optionen zu verbessern. Um dies zu erreichen, erweitert BRP die Entwicklungsinfrastruktur für Rotax Elektroaggregate in Gunskirchen, Österreich, und gründet außerdem das BRP Electric Vehicle Development Centre in der Heimatstadt Valcourt, Quebec, Kanada. Dieses Werk wird über modernste Ausrüstung verfügen, darunter mehrere hochentwickelte Prüfstände und Dynamometer sowie eine hochmoderne robotergestützte Fertigungszelle für Elektrobatterien.

„Wir brennen darauf, unser Kompetenzzentrum für Elektrofahrzeuge (EF) zu schaffen und damit Schritte in die Welt der Elektrifizierung zu unternehmen“, sagt Bernard Guy, Senior Vice-President, Global Product Strategy. „Die Experten unseres EF-Teams werden die Agilität einer Startup-Umgebung spüren, aber von den finanziellen Ressourcen und der hochmodernen Ausrüstung von BRP profitieren, um unsere hauseigene Technologie zu entwickeln“.

Der elektrische Weg von BRP
Anfang 2019 erwarb BRP Vermögenswerte von Alta Motors, einem Hersteller von Elektromotorrädern, und brachte das Rotax Sonic E-Kart auf den Markt, das derzeit im Rotax MAX Dome in Linz, Österreich, im Einsatz ist. Ein paar Monate später präsentierte BRP beim Club BRP 2019 E-Konzepte, um einen Ausblick auf die Zukunft zu geben – sowohl für die aktuellen Produktlinien als auch für andere potenzielle Segmente. BRP hat im Laufe der Jahre mehrere Fahrzeuge mit batterieelektrischem, hybridelektrischem und sogar brennstoffzellenelektrischem Antrieb produziert. Mit der heutigen Ankündigung rückt die elektrische Reise von BRP weiter in den Fokus, mit einer klaren Vision und festen Plänen für die Einführung eigener elektrischer Produkte.

Ausbau des BRP Entwicklungsteams für Elektrofahrzeuge
Das Forschungs- und Entwicklungsteam wächst schnell und BRP sucht Mitarbeiter für mehrere Positionen, um in die nächste Phase der Entwicklung der elektrischen Antriebstechnologie einzutreten. Durch die Einbindung der Standorte in Quebec, Österreich, Finnland und den Vereinigten Staaten werden die besten Talente von BRP weltweit, darunter Hunderte von Ingenieuren und spezialisierten Technikern, gemeinsam an der Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen bei BRP arbeiten.

Weitere Informationen über Beschäftigungsmöglichkeiten in den EF-Forschungszentren von BRP finden Sie unter careers.brp.com/electric.

 

BRP führt bis Ende 2026 Elektromodelle für alle Produktlinien ein. 

 

Bildcredit: BRP

 

Weitere Bilder finden Sie am Ende der Meldung.

Über BRP 

Aufbauend auf mehr als 75 Jahren Innovationskraft und intensiver Kundenorientierung, sind wir Weltmarktführer im Segment der Powersports-Fahrzeuge, Antriebssysteme und Boote. Unser Portfolio an branchenführenden und unverkennbaren Produkten umfasst Ski-Doo und Lynx Motorschlitten, Sea-Doo Boote und Jetboote, Can-Am Straßen- und Geländefahrzeuge, Alumacraft, Manitou, Quintrex, Stacer und Savage Boote, Evinrude und Rotax Bootsantriebssysteme sowie Rotax Motoren für Karts, Motorräder und Sportflugzeuge. Wir vervollständigen unsere Produktlinien mit speziell darauf abgestimmten Teilen sowie Zubehör- und Bekleidungsartikeln, um Ihr Fahrerlebnis abzurunden.

Bei einem Jahresumsatz von 6,1 Mrd. CAD in mehr als 120 Ländern besteht unsere internationale Belegschaft aus rund 12.600 motivierten und kreativen Mitarbeitern. 

www.brp.com 

@BRPNews 

Ski-Doo, Lynx, Sea-Doo, Can-Am, Rotax, Evinrude, Manitou, Alumacraft, Telwater und das BRP Logo sind Marken der Bombardier Recreational Products Inc. bzw. ihrer angeschlossenen Unternehmen. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. 

Pressekontakt:

BRP Germany GmbH

Elisabeth Lubczyk, Marketing Advisor Germany & Austria
Itterpark 11
40724 Hilden           
Tel.:  +49 21 03 - 96 06 8 – 17
Fax: + 49 21 03 - 96 06 8 – 33
Email: elisabeth.lubczyk@brp.com


DEDERICHS REINECKE & PARTNER

André Schmidt                                               Marius Nürnberg       
Senior-PR-Berater                                         PR-Berater
Tel.: +49 40 20 91 98 223                             Tel.: +49 40 20 91 98 278
andre.schmidt@dr-p.de                                 marius.nuernberg@dr-p.de

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links