Readly: Anzahl gelesener Zeitschriften wächst auf 83 Millionen

83 Millionen Ausgaben digitaler Zeitschriften wurden 2019 über die Magazin-Flatrate Readly gelesen. Die Nutzung in den Kernmärkten von Readly ist im Vergleich zu 2018 zweistellig gestiegen. Zu diesen Ergebnissen kommt der aktuelle Readly Report*.

Starkes Wachstum digitaler Magazine

In den Kernmärkten Deutschland, Großbritannien und Schweden konnte Readly mit einem wachsenden Portfolio und einer steigenden Anzahl gelesener Zeitschriften seine Position deutlich stärken. Das Content-Angebot von Readly wuchs von ca. 3.000 Titeln im Jahr 2018 auf rund 5.000 Titel 2019. Insgesamt finden Leserinnen und Leser bei Readly nun eine umfangreiche Bibliothek mit rund 120.000 Zeitschriften-Ausgaben.

Die meisten gelesenen Magazin-Ausgaben wurden mit 37 Mio. in Deutschland gezählt. Das entspricht einem Wachstum von 49 % gegenüber 2018. Es folgen Schweden mit 22 Mio. gelesenen Ausgaben (+17 %) und UK mit 14 Mio. (+21 %). Zusammengenommen machten 2019 die Märkte in Deutschland, Schweden und UK 88 % unserer Gesamtleserschaft aus. Aber auch unsere jüngsten Expansionen in neue Märkte – Österreich, die Schweiz, Italien und die Niederlande – sind erfolgreich und beweisen, dass die Anziehungskraft digitaler Zeitschriften für Menschen ein universelles Phänomen ist“, konstatiert Maria Hedengren, CEO bei Readly.

Die Gesamtzeit, die 2019 jeder Abonnent monatlich mit Readly verbrachte, betrug rund 7 Stunden, die durchschnittliche Benutzersitzung dauerte 21 Minuten. Unter der Woche lesen die Nutzerinnen und Nutzer am liebsten am Abend zu Hause. An den Wochenenden fällt auf, dass die Nutzung gleichmäßiger über den Tag verteilt ist. Unsere Abonnentenzahl hat sich 2019 deutlich vergrößert. Es freut uns sehr, dass die Zeit, die die Frauen und Männer mit Lesen verbringen, von Jahr zu Jahr konstant bleibt. Dies ist ein sehr positives Ergebnis angesichts des Wettbewerbs um Zeit und Aufmerksamkeit der Menschen“, ergänzt Hedengren.

Der digitale Leser in Deutschland

Hierzulande stehen bei Readly rund 1.000 Titel zur Verfügung. Die deutschen Leserinnen und Leser zeigen sich aber auch international interessiert: 14 % aller Magazine, die sie lesen, sind fremdsprachige Titel. Im Readly Report wurden außerdem die Daten zur Lektüre älterer Ausgaben analysiert. Hier wird deutlich, wie beliebt hochwertige Magazin-Inhalte unabhängig vom Erscheinungsdatum sind: In Deutschland sind 12 % der gelesenen Titel ältere Ausgaben.

*Der Readly Report bezieht sich auf Analysen im Zeitraum 1. Januar 2019 – 31. Dezember 2019. Demographische Daten wie Alter und Geschlecht wurden für den Zeitraum 1. April 2018 – 31. März 2019 ermittelt.

Dr. Susanne Ardisson
susanne.ardisson@readly.com
Readly (www.readly.com) ist eine Plattform für digitales Lesen, die unbegrenzten Zugriff auf Magazine und Zeitungen ermöglicht. Mit der einfach zu bedienenden App können Nutzer für monatlich 9,99 Euro auf dem Tablet, PC oder Smartphone auf rund 4.500 Titel zugreifen, davon über 1.000 deutschsprachig. Von Autos über Lifestyle bis zu Pferden – das monatlich kündbare Flatrate-Modell hält eine große Bandbreite an unterschiedlichen Themenfeldern für die ganze Familie bereit.

Über uns

Readly (www.readly.com) ist eine Plattform für digitales Lesen, die unbegrenzten Zugriff auf Magazine und Zeitungen ermöglicht. Mit der einfach zu bedienenden App können Nutzer für monatlich 9,99 Euro auf dem Tablet, PC oder Smartphone auf rund 4.500 Titel zugreifen, davon über 1.000 deutschsprachig. Von Autos über Lifestyle bis zu Pferden – das monatlich kündbare Flatrate-Modell hält eine große Bandbreite an unterschiedlichen Themenfeldern für die ganze Familie bereit.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links