Readly holt österreichische und britische Tageszeitungen auf die Plattform

Nutzer von Readly finden ab sofort österreichische und britische Zeitungen in ihrer App. Neben den rund 5,000 Magazinen, deutschen und schwedischen Zeitungen sind nun auch die beliebte österreichische Tageszeitung Der Standard-Kompakt sowie, aus UK, die größte britische Qualitätszeitungsmarke The Independent und die führende Londoner Zeitung Evening Standard verfügbar.

Die Zeitungen werden den Lesern von Readly in Österreich, Deutschland und der Schweiz angeboten, die UK-Medien zusätzlich in Irland, UK und Schweden. Der britische Verlag ESI Media und die österreichische STANDARD Verlagsgesellschaft m. b. H. profitieren von der Erhöhung ihrer digitalen Reichweite sowie Präsenz der aktuellen und früheren Ausgaben ihrer Titel. Zudem können die Verlage auf einem Pool von aktuell 25 Milliarden Datenpunkten über das Leseverhalten und weitere wichtige Erkenntnisse, wie z. B. die Wirksamkeit von Werbung zugreifen.

Der Preis für die Flatrate ändert sich nicht: für 9,99 Euro im Monat können Nutzer ihre Lieblings-Magazine und Zeitungen lesen, herunterladen und speichern. Mit über einer Million App-Downloads wurden im Jahr 2019 weltweit 83 Millionen digitale Ausgaben auf Readly gelesen - eine Steigerung von fast 40% gegenüber dem Vorjahr. 

„Einer der vielen Vorteile unseres 'All-you-can-read'-Angebots für die Verleger besteht darin, dass die Leser bei Readly oft und gerne neue Titel und Themen von Interesse entdecken. Wir erwarten eine starke, für beide Seiten sehr positive Entwicklung von bestehenden und neuen Abonnenten unseres Zeitungs- und Zeitschriftenbestandes", sagt Jan Blender, Content Lead DACH, IT & NL

Der Standard-Kompakt, The Independent und der Evening Standard ergänzen auf der Plattform die schwedische Zeitung Expressen und die deutschen Sonntagsausgaben der Axel-Springer-Zeitungen Bild, Welt, Welt Kompakt und B.Z.

Dr. Susanne Ardisson
susanne.ardisson@readly.com

Über uns

Readly wurde 2012 von Joel Wikell in Schweden gegründet und ist heute mit Nutzern in 50 Märkten eine der führenden europäischen Plattformen für digitales Lesen. In Zusammenarbeit mit rund 800 Verlagen weltweit digitalisiert das Unternehmen die Zeitschriftenbranche. Readly will die Magie der Zeitschriften in die Zukunft tragen und sicherstellen, dass qualitativ hochwertige Inhalte auch weiterhin für alle verfügbar sind. 2019 wurden auf der Plattform insgesamt mehr als 120.000 Magazin-Ausgaben bereitgestellt, die 83 Millionen Mal gelesen wurden. www.readly.com

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links