Digitalisierung vorantreiben – in Krisenzeiten und darüber hinaus

Ringhotels setzen auf die All-in-One Hotel Operations-Plattform hotelkit

Schneller, unkomplizierter und vertrauensvoller Gedanken- und Ideenaustausch ist nicht nur in Zeiten von COVID-19 wichtig, sondern weit darüber hinaus. Der Ringhotels e.V. setzt die All-in-One Hotel Operations-Plattform hotelkit zentral für seine Hotelmitglieder ein. So können sich rund 100 Ringhoteliers mit ihren privat geführten Häusern untereinander vernetzen, Verwaltungsprozesse steuern und optimieren, Ressourcen besser planen oder Arbeitsabläufe strukturieren. Dies treibt auch die Digitalisierung weiter voran.

„Die Corona-Pandemie hat für die gesamte Hotellerie in Deutschland dramatische Auswirkungen“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels e.V. „Inhabergeführte Privathotels haben dabei oftmals einen noch schwereren Stand. Proaktiver und positiver Austausch untereinander ist – nicht nur in Krisenzeiten – eine wichtige Säule in der Kommunikation der Ringhotels. Und das ist mit hotelkit problemlos möglich.“

„Viele Ringhoteliers setzen auf unsere Kommunikationsplattform hotelkit, um den Hotelalltag ihrer Teams einfacher und effizienter zu gestalten“, sagt Marius Donhauser, Gründer und CEO der hotelkit GmbH. „Wir sind sehr stolz darauf, dass der Ringhotels e.V. mit rund 100 privat geführten Hotels in ganz Deutschland unser Produkt nutzt, um die Hoteliers miteinander zu vernetzen. Speziell in der aktuellen und so herausfordernden Zeit hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, sich schnell und unkompliziert sowohl mit den Kollegen untereinander als auch mit der Zentrale über Ideen, Strategien und Maßnahmen abstimmen zu können.“

Das bestätigt auch Bernd Kanzow, Präsident Ringhotels e.V. und Geschäftsführer Ringhotel Schorfheide | Tagungszentrum der Wirtschaft in Joachimsthal: „Durch hotelkit konnten die aktuellen Entwicklungen schnell an alle Hotels weitergegeben werden. Dies gilt besonders für den Wissensaustausch – sowohl zwischen unserem Servicebüro und den Ringhotels als auch zwischen den Hotels. Da mittlerweile viele Anforderungen und Maßnahmen in den Bundesländern unterschiedlich geregelt werden, hat außerdem der Austausch innerhalb unserer Regionalgruppen stark zugenommen. Dadurch ist der Zusammenhalt in der Kooperation noch stärker geworden.“

Über die Ringhotels-Zentrale sind alle Ringhotels mit der Kommunikationsplattform hotelkit verbunden. Dies ermöglicht ein zentrales und für alle verfügbares Qualitäts- und Wissensmanagement. Außerdem lassen sich Verwaltungsprozesse besser steuern und Arbeitsprozesse optimieren, wodurch die Produktivität gesteigert werden kann. Dabei steht eine transparente interne Kommunikation im Fokus. So können beispielsweise Übergaben, Reparaturen, Aufgaben und Gästewünsche strukturiert und schnell abgewickelt werden. Darüber hinaus wird das Angebot von hotelkit durch regelmäßige Videokonferenzen in den Regionen ergänzt.

„Jede Krise bietet auch Möglichkeiten, Neues zu schaffen und Vorhandenes zu optimieren“, so Susanne Weiss. „Wir haben so einen weiteren und schnelleren Schritt in Richtung Digitalisierung gemacht. Immer unter der Voraussetzung, einen sinnvollen Mehrwert für unsere Ringhoteliers zu schaffen und dabei mehr Zeit für das Wichtigste – nämlich den persönlichen Kontakt zum Gast – zu haben.“

Kontakt Ringhotels e.V.: 
Ringhotels e.V.
Michaela Krohn
Öffentlichkeitsarbeit
Stefan-George-Ring 22
81929 München
Telefon +49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail:
michaela.krohn@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland.

Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus.

Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen.

Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen. Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Die Corona-Pandemie hat für die gesamte Hotellerie in Deutschland dramatische Auswirkungen. Inhabergeführte Privathotels haben dabei oftmals einen noch schwereren Stand. Proaktiver und positiver Austausch untereinander ist – nicht nur in Krisenzeiten – eine wichtige Säule in der Kommunikation der Ringhotels. Und das ist mit hotelkit problemlos möglich.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels e.V.
Viele Ringhoteliers setzen auf unsere Kommunikationsplattform hotelkit, um den Hotelalltag ihrer Teams einfacher und effizienter zu gestalten. Wir sind sehr stolz darauf, dass der Ringhotels e.V. mit rund 100 privat geführten Hotels in ganz Deutschland unser Produkt nutzt, um die Hoteliers miteinander zu vernetzen. Speziell in der aktuellen und so herausfordernden Zeit hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, sich schnell und unkompliziert sowohl mit den Kollegen untereinander als auch mit der Zentrale über Ideen, Strategien und Maßnahmen abstimmen zu können.
Marius Donhauser, Gründer und CEO der hotelkit GmbH
Durch hotelkit konnten die aktuellen Entwicklungen schnell an alle Hotels weitergegeben werden. Dies gilt besonders für den Wissensaustausch – sowohl zwischen unserem Servicebüro und den Ringhotels als auch zwischen den Hotels. Da mittlerweile viele Anforderungen und Maßnahmen in den Bundesländern unterschiedlich geregelt werden, hat außerdem der Austausch innerhalb unserer Regionalgruppen stark zugenommen. Dadurch ist der Zusammenhalt in der Kooperation noch stärker geworden.
Bernd Kanzow, Präsident Ringhotels e.V. und Geschäftsführer Ringhotel Schorfheide | Tagungszentrum der Wirtschaft in Joachimsthal