Jahreshauptversammlung der Ringhotels – Fachkräftesicherung im Fokus

Am 24. und 25. März 2019 fand die 51. Jahreshauptversammlung der Ringhotels im Ringhotel Birke in Kiel statt. Neben der Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses für 2018 war die Fachkräftesicherung in der Privathotellerie ein wichtiges Thema.

Die Ringhotels blicken auf ein positives Ergebnis 2018. So umfasst beispielsweise die internationale „Global Alliance of Private Hotels“ (GAPH) inzwischen sieben Hotel­kooperationen mit rund 1.000 Hotels in über 80 Ländern weltweit.

2018 wurden mehr als 27 Millionen Euro Gesamtumsatz für die Ringhotels generiert. Dies führte zu einer durchschnittlichen Zimmerrate von 113 Euro pro Nacht bei mehr als 240.000 Roomnights – eine Steigerung von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Ringhotels eigene Reiseveranstalter HG Travel hat sich positiv entwickelt. Seit dessen Start Mitte 2018 wurde hier ein Umsatz von mehr als 700.000 Euro für die Hotels erzielt.

„Wir sind sehr zufrieden in das neue Geschäftsjahr gegangen“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. „Neben der Digitalisierung und dem weiteren Ausbau unserer Markenphilosophie „Echt HeimatGenuss erleben“ steht das Thema Fachkräftesicherung ganz oben auf unserer Agenda.“

Barcamp anstatt Tagung nach Agenda

Die Tagung vor der Jahreshauptversammlung wurde – wie es sich im letzten Jahr bereits bewährt hat – in Form eines Barcamps durchgeführt.

Die teilnehmenden Ringhoteliers hatten so die Möglichkeit, ihre Tagung am 24. März selbst zu entwickeln und zu gestalten. Aktuelle Themen wie etwa die Weiterentwick­lung der digitalen Gästemappe, Mitarbeiterbindung und -förderung oder optimales Channel Management standen im Fokus.

In einer Key Note sprach Professor Dr. Celine Chang von der Hochschule München, wo sie an der Fakultät für Tourismus lehrt, über „Veränderungen der Arbeitswelt: Wie kann Fachkräftesicherung in der Privathotellerie gelingen?“

Jahreshauptversammlung

Wie bereits in den vergangenen Jahren zeigt sich das Jahresergebnis auch 2018 weiter solide. Im Geschäftsjahr 2019 liegt der besondere Fokus darauf, Ringhotels weiter als regional verankerte Marke zu positionieren und den Markenkern „Echt HeimatGenuss erleben“ auszubauen. Auch der 2018 neu gegründete Ringhotels Reiseveranstalter HG Travel soll weiter gestärkt und die Kooperation mit der Global Alliance of Private Hotels erweitert werden. Außerdem wird eine vereinfachte Buchungswebsite unter ringhotels.com online gehen.

Ringhotels Kompass

Bereits zum dritten Mal wurde der „Ringhotels Kompass“ – eine Balanced Scorecard, die zur weiteren Optimierung der Qualitätsmerkmale aller Ringhotels beiträgt – verliehen. Gewertet werden hierbei neben den Mystery Checks der Ringhotels auch die Umsetzung der Markenidentität, die aktive Mitarbeit der einzelnen Ringhotels und der Trustscore von Trust You.

Mit dem „Goldenden Kompass“ wurde das Ringhotel Munte am Stadtwald in Bremen ausgezeichnet, das mit 98 Prozent den höchsten Score aller Ringhotels erreichte.

Die Abschluss-Keynote hielt Guido Bosbach von ZUKUNFTheute zum Thema „Management & Führung: einfach zeitgemäß – zeitgemäß einfach“ und schloss damit den Kreis zum wichtigen Branchenthema „Fachkräftesicherung“.

Das heimatgenüssliche Rahmenprogramm der 51. Jahreshauptversammlung wurde vom Team des Ringhotel Birke in Kiel gestaltet.

Über Ringhotels:

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotel­gesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsge­nossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“.

Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln.

Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markenna­men „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlossho­tels weitere Kriterien erfüllen.

Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk), die Best Loved Hotels (www.bestloved.com) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Kontakt Ringhotels e.V.: 
Ringhotels e.V.
Michaela Krohn
Öffentlichkeitsarbeit
Balanstraße 55/ Kustermannpark
81541 München
Telefon +49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail: michaela.krohn@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen. Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk), die Best Loved Hotels (www.bestloved.com) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Wir sind sehr zufrieden in das neue Geschäftsjahr gegangen. Neben der Digitalisierung und dem weiteren Ausbau unserer Markenphilosophie „Echt HeimatGenuss erleben“ steht das Thema Fachkräftesicherung ganz oben auf unserer Agenda.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand Ringhotels e.V.