Zwei Ringhotels-Auszubildende gewinnen Deutsche Jugendmeisterschaften 2019 in den gastgewerblichen Berufen

Alina Kellner (22), gerade ausgelernte Hotelfachfrau aus dem Ringhotel Krone Schnetzenhausen in Friedrichshafen und Ovo Wülfken (21), gerade ausgelernter Koch aus dem Ringhotel Birke in Kiel gewinnen die Deutschen Jugendmeister­schaften 2019 in ihren jeweiligen Ausbildungsberufen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass die Sieger in zwei von drei Kategorien aus einem Ringhotel kommen“, sagt Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand des Ringhotels e.V. „Immerhin mussten sich Alina und Ovo mit den besten 51 angehenden Köchen sowie Hotel- und Restaurantfachleuten aus ganz Deutschland messen. Eine tolle Leistung, die zeigt, dass es Gott sei Dank auch in der Gastronomie und Hotellerie noch motivierte junge Menschen gibt, die Spaß an ihrem Beruf haben und diesen mit viel Freude ausüben.“

Die 40. Deutschen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberu­fen fanden vom 26. bis 28. Oktober 2019 im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter statt. Dabei traten Deutschlands beste Auszubildende aus 17 DEHOGA-Landesverbänden in den Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau gegeneinander an.

Die Goldmedaille bei den Hotelfachleuten ging an Alina Kellner aus dem Ringhotel Krone Schnetzenhausen in Friedrichshafen. Die 22jährige hat ihre Ausbildung im Sommer erfolgreich beendet, ist in ihrem Lehrbetrieb geblieben und arbeitet dort jetzt an der Rezeption.

Bei den Köchen siegte Ove Wülfken. Auch der 21jährige hat im Sommer bereits seine Ausbildung erfolgreich beendet und bleibt ebenfalls seinem Lehrbetrieb, dem Ringhotel Birke in Kiel, treu.

„Kein Wettbewerb der Branche hat solche Strahlkraft und Bedeutung wie die Jugendmeisterschaften“, sagte Guido Zöllik, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband), zur feierlichen Siegerehrung vor 350 geladenen Gästen. „Seit nunmehr 40 Jahren setzen die Deutschen Jugend­meisterschaften Maßstäbe und machen Lust auf Leistung.“

Die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern ist ein wichtiges Ziel der Ringhotels. Außerdem legt die Hotelkooperation auch einen besonderen Fokus auf Mitarbeiterbin­dung. In Zeiten, in denen es – besonders in der Hotellerie – an Fachkräften mangelt, ist es für jedes Ringhotel wichtig, dass gut ausgebildete Mitarbeiter zufrieden sowie motiviert sind und langfristig im Betrieb bleiben.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Gewinner unter sich - Hotelfachfrau Alina Kellner, Koch Ove Wülken, Restaurantfachfrau Ilona Maier

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kontakt Ringhotels e.V.: 
Ringhotels e.V.
Michaela Krohn
Öffentlichkeitsarbeit
Stefan-George-Ring 22
81929 München
Telefon +49 (0)89 45 87 03 – 12
E-Mail:
michaela.krohn@ringhotels.de
Website: www.ringhotels.de

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland.

Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus.

Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen.

Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Tags:

Über uns

Die Hotelkooperation Ringhotels e.V. wurde am 25. Januar 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Drei Einkaufsgenossenschaften, genannt „Einkaufsringe“, aus Niedersachsen, Baden-Württemberg und Niederbayern schlossen sich zu einer Hotelkooperation zusammen. So entstand der Name „Ringhotels“. Von den Alpen bis an die Nordsee vereinigt die Kooperation Ringhotels in ganz Deutschland. Das Motto der Ringhotels „Echt HeimatGenuss erleben“ ist Programm. In vier Jahrzehnten ist es der Hotelkooperation gelungen, sich nachhaltig auf dem deutschen Markt zu etablieren und weiterzuentwickeln. Unter den meist familiengeführten Betrieben finden sich professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente und eine hervorragende Küche zeichnen die Mitgliedshotels aus. Die Hotelkooperation listet historische Mitgliedshotels zusätzlich unter dem Markennamen „Gast im Schloss“. Hier müssen die historischen Herrenhäuser oder Schlosshotels weitere Kriterien erfüllen. Ringhotels e.V. (www.ringhotels.de) ist Mitglied der „Global Alliance of Private Hotels“, die den Partnerverbund „PHE – Private Hotels Europe“ im August 2017 abgelöst hat. Zu dieser globalen Allianz gehören außerdem die Hôtels de Charme et de Caractère (www.hotels-charme.com), die Naturidyll Hotels (www.naturidyll.com), die Petit Hotels (www.petithotel.se), die Small Danish Hotels (www.smalldanishhotels.dk) und die Golden Chain Hotels (www.goldenchain.com.au)

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Wir sind sehr stolz darauf, dass die Sieger in zwei von drei Kategorien aus einem Ringhotel kommen. Immerhin mussten sich Alina und Ovo mit den besten 51 angehenden Köchen sowie Hotel- und Restaurantfachleuten aus ganz Deutschland messen. Eine tolle Leistung, die zeigt, dass es Gott sei Dank auch in der Gastronomie und Hotellerie noch motivierte junge Menschen gibt, die Spaß an ihrem Beruf haben und diesen mit viel Freude ausüben.
Susanne Weiss, Geschäftsführender Vorstand des Ringhotels e.V.