E-world 2019

iTiZZiMO zeigt, wie Prozesse mit dem Simplifier digitalisiert und automatisiert werden

"Energieversorgungsunternehmen zu präsentieren, wie sie ihre Prozesse plattformgestützt digitalisieren und so in allen Bereichen noch besser performen können – das ist auch in diesem Jahr unser Hauptanliegen auf der E-world 2019 in Essen“, so Tim Deckmann, Manager Utilities bei der iTiZZiMO AG. Bereits zum dritten Mal ist die iTiZZiMO als Aussteller auf der Leitmesse der Energiebranche dabei. Gemeinsam mit dem Partner Cosmo Consult zeigt das Unternehmen neue Digitalisierungsansätze, die auf Basis der Low-Code Plattform Simplifier umgesetzt werden können.

Das Netzportal 4.0 ist unter anderem eine auf dem Simplifier umgesetzte Lösung für Netzbetreiber. Darüber ist es möglich über alle notwendigen Prozesse hinweg digitale Anwendungen für die Nutzer zur Verfügung zu stellen. Die der Plattform zugrunde liegende Low-Code-Technologie Simplifier beschleunigt die Entwicklungsarbeit um ein Vielfaches, da die Applikationen, z.B. für den Messstellenbetrieb, nicht mehr programmiert sondern konfiguriert werden.

Herausforderung Kundenerlebnis

Die Liberalisierung des Energiemarktes hat dazu geführt, dass Grundversorger heute einem großen Wettbewerb ausgesetzt sind. Um Kunden zu halten, brauchen sie Lösungen, die die Netzverwaltung und den Vertrieb für alle Nutzer erleichtern. Die Digitalisierung der Prozesse, zum Beispiel um einen Strom-Anschluss anzumelden oder Zählerstände zu übermitteln, vereinfacht nicht nur die Verwaltungsarbeit, sondern erhöht gleichzeitig auch die Zufriedenheit des Kunden. Gleichzeitig verbessern digitalisierte Prozesse auch die Arbeit von Außendienstmitarbeitern von Stadtwerken. Wo vorher Medienbrüche die Arbeit von Dienstleistern oder Sachbearbeitern verzögert haben, ist mit der zentralen Plattform eine einfache digitale Kommunikation aller beteiligten Stellen gewährleistet. Netzgesellschaften haben somit eine 360-Grad-Sicht auf alle Daten und können Prozesse zukünftig problemlos digital steuern und verwalten.

„Wir freuen uns auf viele Besucher auf der E-world, denen wir die Digitalisierungs-Plattform und darauf umgesetzte Lösungen zeigen dürfen“, so Tim Deckmann: „Außerdem geben wir Interessenten die Möglichkeit, von einem Messe-Special beim Einsatz des Netzportals 4.0 zu profitieren. Viele Informationen rund um die Plattform und die Low-Code-Technologie Simplifier, erhalten Besucher während der Messetage am Stand 1-423 in Halle 1.“ 

----------  

Herzliche Grüße / Kind Regards

Janina Lieberwirth
Marketing Manager Content & Public Relations

janina.lieberwirth@itizzimo.com T +49 (0)931 30 69999 77 
www.itizzimo.com - www.simplifier.io

iTiZZiMO AG - Nürnberger Str. 47A - 97076 Würzburg - Germany

----------  

Das im Jahr 2012 gegründete Softwareunternehmen iTiZZiMO AG aus Würzburg beschäftigt sich seit jeher mit der Umsetzung mobiler Applikationen für Smart Devices und deren Integration in bestehende IT-Landschaften. Mit der Etablierung der Low-Code Plattform Simplifier, einer webbasierten Konfigurationsumgebung für die Umsetzung integrierter Business und IoT Applikationen, schuf iTiZZiMO eine einheitliche technologische Basis für die digitale Transformation von Unternehmen. iTiZZiMO stellt mit dem Simplifier eine Technologie zur Verfügung, mit der integrierte Anwendungen ressourcenschonend konfiguriert werden. Wiederverwendbare Bausteine und die Nutzung bestehender IT-Systeme sichern Investitionen nachhaltig und sorgen für die notwendige Effizienz für die digitale Umgestaltung von Unternehmen und deren Prozessen.

Tags:

Über uns

Das im Jahr 2012 gegründete Softwareunternehmen iTiZZiMO AG aus Würzburg beschäftigt sich seit jeher mit der Umsetzung mobiler Applikationen für Smart Devices und deren Integration in bestehende IT-Landschaften. Mit der Etablierung der Low-Code Plattform Simplifier, einer webbasierten Konfigurationsumgebung für die Umsetzung integrierter Business und IoT Applikationen, schuf iTiZZiMO eine einheitliche technologische Basis für die digitale Transformation von Unternehmen. iTiZZiMO stellt mit dem Simplifier eine Technologie zur Verfügung, mit der integrierte Anwendungen ressourcenschonend konfiguriert werden. Wiederverwendbare Bausteine und die Nutzung bestehender IT-Systeme sichern Investitionen nachhaltig und sorgen für die notwendige Effizienz für die digitale Umgestaltung von Unternehmen und deren Prozessen.

Abonnieren

Medien

Medien