Stärkere Stahlgarantien – davon profitiert die Umwelt

Für Verschleißstähle und Baustähle verbessert SSAB seine Garantien. Versprochen wird ein höheres Maß an Zähigkeit, was neue Möglichkeiten eröffnet, den Materialverbrauch zu verringern und leichtere Konstruktionen zu entwickeln, ohne dass deswegen die Gefahr besteht, dass es zu Rissbildung oder Materialbruch kommt. Diese neuen Garantien wirken sich außerdem sehr positiv auf die Umwelt aus.

Harte Tests in Bezug auf die Materialeigenschaften
SSAB hat einige seiner Stahlprodukte, die sich am besten verkaufen, harten Tests unterzogen, bei denen das Material hohen Stoßkräften, starkem Verschleiß und starker Belastung ausgesetzt wurde. Im Fokus standen die Materialeigenschaften Härte, Zähigkeit und Elastizität – drei Eigenschaften, die in einer Konstruktion ausschlaggebend sind. Zwei der Eigenschaften – Härte und Zähigkeit – lassen sich beeinflussen, während die Elastizität für alle Stähle die gleiche ist.

Für die Belastungen, die ein Stahl aushält, ist dessen Härte entscheidend. Ein wichtiger Aspekt ist beispielsweise die Frage, wie schwer auf die Ladefläche eines Lastwagens fallende Steine sein können, ohne dass hierbei irreversible Schäden entstehen, und wie gut das Material Verschleiß standhält. Zähigkeit ist dafür verantwortlich, dass der Stahl Zugkräften und Belastungen standhält, ohne dass es zu Rissbildung und im weiteren Verlauf zu Materialbruch kommt. Sowohl die Härte als auch die Zähigkeit sind Eigenschaften, die sich bei der Herstellung des Stahls beeinflussen lassen. Tests haben ergeben, dass sowohl die Hardox-Verschleißstähle als auch der Baustahl Weldox wesentlich höheren Anforderungen genügen als den bisherigen, die den früheren Garantien entsprachen. Daher erweitert SSAB seine Garantien und verspricht stärkere Stähle.

„Die umfassenden Tests, denen unsere Stähle unterzogen wurden, haben ergeben, dass unsere Produkte tatsächlich zäher sind, als wir früher angegeben hatten“, erklärt Christer Offerman, Produktleiter bei SSAB. „Wenn wir jetzt unsere Garantien neu formulieren, bedeutet das, dass wir unseren Kunden nun größeren Freiraum für die Entwicklung von Konstruktionen bieten. Für unsere Kunden tun sich dadurch neue Möglichkeiten auf, aufgrund der besseren Rentabilität ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.“

Gute Neuigkeiten für die Industrie und die Umwelt
Unter dem Markennamen Hardox vermarktet SSAB seine hochfesten Verschleißstähle, die weltweit für ihre guten Eigenschaften bekannt sind. Verwendet wird Hardox heute für Ladeflächen von Lastwagen, für Container, Baggerschaufeln, Baumaschinen und vergleichbare Konstruktionen, die allesamt extrem hohem Verschleiß ausgesetzt sind. Aufgrund der neuen, verbesserten Garantien können Konstrukteure das Gewicht ihrer derzeitigen Konstruktionen verringern, ohne ein Risiko einzugehen. Denn man kommt mit einer geringeren Menge Stahl aus, ohne deshalb bei dessen Eigenschaften Abstriche machen zu müssen. Dementsprechend verringern sich die Materialkosten für die Stahl verarbeitenden Unternehmen, und zugleich bieten sich neue Möglichkeiten bei der Realisierung von Konstruktionen. Für die Käufer von Ausrüstung und Maschinen, die aus Hardox gefertigt sind, bedeutet dies eine Erhöhung der Nutzlast und eine Verringerung des Energieverbrauchs, was wiederum die Rentabilität steigert und gleichzeitig die Umwelt schont. Darüber hinaus sind Konstruktionen aus hochfestem Stahl stärker und robuster, was sich in einer geringeren Anzahl Reparaturen sowie längeren Zeitabständen zwischen den Wartungsarbeiten niederschlägt.

Zäherer Stahl mit verbesserten Schweißeigenschaften
Auch für Konstruktionen, die starken und lang andauernden Belastungen ausgesetzt sind, tun sich neue Möglichkeiten auf. Der Baustahl Weldox kommt unter anderem in Kränen, Brücken, Gebäuden und sonstigen Konstruktionen zum Einsatz, die schwere Lasten tragen müssen und bei denen hohe Anforderungen bestehen, was die Ermüdungsbeständigkeit anbelangt. Auch für Weldox werden die neuen Garantien gelten. Aufgrund seines hohen Reinheitsgrades zeichnet sich Weldox durch gute Schweißeigenschaften aus. Die neuen Garantien versprechen wesentlich zähere Stähle – bei manchen Produkten ist der Zähigkeitsgrad bis zu dreimal höher als bisher. Dies bedeutet, dass dieser Stahl im Hinblick auf die Neigung zur Rissbildung erheblich weniger anfällig ist als die früheren Grenzwerte in der Garantie ausgewiesen hatten.

„Für Konstrukteure bedeuten die neuen Garantien, dass sie wesentlich schlankere Konstruktionen entwickeln können, die aber weiterhin dieselben Anforderungen erfüllen, was deren hohes Maß an Stärke und deren Beständigkeit in Bezug auf Rissbildung betrifft. Genau wie bei Hardox wird auch hier die Umwelt weniger belastet, da weniger Material gebraucht wird“, erklärt Christer Offerman.

Mehr Möglichkeiten
Sowohl Hardox als auch Weldox wird in einer Reihe von Varianten hergestellt. Dies bedeutet, dass in einem weiten Bereich den individuellen Anforderungen der Kunden an die Materialeigenschaften Rechnung getragen wird.

„SSAB hat ein breites Standardprogramm und kann darüber hinaus sowohl bei den Verschleißstählen als auch bei den Baustählen speziell auf den Kunden zugeschnittene Lösungen anbieten. Wir haben das Know-how, das notwendig ist, um Lösungen für alle Bedürfnisse zu finden“, sagt, Christer Offerman.

Die neuen Garantien werden ab dem Herbst 2012 gelten. Betroffen davon sind die Marken Hardox und Weldox.

Für Vieder information:

Christer Offerman, Product Manager            +46 155 254 612
christer.offerman@ssab.com

SSAB is a global leader in value added, high strength steel. SSAB offers products developed in close cooperation with its customers to create a stronger, lighter and more sustainable world. SSAB has employees in over 45 countries and operates production facilities in Sweden and the US. SSAB is listed on the NASDAQ OMX Nordic Exchange, Stockholm. www.ssab.com.

Tags:

Über uns

SSAB is een staalbedrijf met vestigingen in Scandinavië en Amerika. SSAB biedt producten en diensten die in nauwe samenwerking met klanten worden ontwikkeld om een sterkere, lichtere en duurzamere wereld te creëren. SSAB heeft medewerkers in meer dan 50 landen. SSAB heeft productiefaciliteiten in Zweden, Finland en de Verenigde Staten. SSAB staat genoteerd op de NASDAQ OMX Nordic Exchange in Stockholm en heeft een secundaire notering op de NASDAQ OMX in Helsinki. www.ssab.com