Gemüse grillen im Trend

Der Grillboom der vergangenen Jahre gründet auch auf die große Vielfalt des modernen Grillguts. Grillen ist heute längst kein einseitiger Spaß mehr, bei dem auf dem Grillrost neben Nackensteaks noch ein paar Würstchen liegen. Wer seine Passion für das Grillen tatsächlich entdeckt hat und die passende Ausrüstung parat hat, weiß so ziemlich alles auf dem heißen Rost zuzubereiten. Neben Käse, Fisch, Wild und Obst ist es vor allem auch Gemüse, das den Grill erobert.

Grillfreunde waren seit jeher Fleischfreunde, doch inzwischen ist das Gemüse-Grillen zum neuen Trend geworden. Gegrilltes Gemüse verschafft völlig neue Genusserlebnisse. Die Aromen bleiben vollständig erhalten. Durch Röstaromen unterstrichen, kommen selbst bisherige Gemüseverächter auf ihre Kosten.

Gemüse richtig grillen

Für den perfekten Gemüsegenuss braucht es keine komplizierten Rezepte. So ziemlich jedes Gemüse lässt sich auf dem Grill zubereiten. Je nach Größe kommen die Gemüsestücke in Grillkörbe oder auf eine Grillplatte. Selbst im Ganzen finden Paprika, Zucchini, Kürbis und weitere Gemüsesorten Platz auf dem Rost. Champignons schmecken besonders gut mit Olivenöl und frischen Kräutern, Maiskolben bekommen mit Chilibutter eine ganz besonders pikante Note. Selbst Blumenkohl und Brokkoli sind mit Röstaromen vom Grill ein echter Genuss. Ein Leckerbissen im Frühling ist in Bacon gewickelter Spargel. Damit das Gemüse zart und weich wird, sollte es indirekt, also nicht über der Glut, gegrillt werden. Erst zum Schluss des Garvorgangs reichen ein oder zwei Minuten über der Glut, um die gewünschten Röstaromen zu bekommen.

Mehr als nur Beilage

Vorbei die Zeiten, da Vegetarier Beilagenesser waren. Viele Gemüsesorten lassen sich hervorragend füllen. Vorausgesetzt, sie sind groß genug. Tomaten, Auberginen, Zucchini, Champignons und Zwiebeln sind mit genussvollem Innenleben wahre Sattmacher. Füllen lassen sich Knolle und Co. besonders gut mit Polenta, Feta, Mozzarella, Couscous, Nüssen, Kräutern, Bulgur oder einem Mix daraus. Gemüsespieße sind ein bekannter Klassiker, vor allem mit Paprika und Zucchini. Aber auch ausgefalleneres Gemüse wie Fenchel, Sellerie, Kohlrabi oder rote Bete zeigen aufgespießt ihre Qualitäten.

Das passende Zubehör zum Gemüsegrillen

Je nach Größe des Gemüses empfiehlt sich eine Grillplatte oder ein Grillkorb. Grillkörbe sind in der Regel aus Edelstahl und halten kleine Gemüseteile an Ort und Stelle. Es gibt sie mit und ohne Lochung. Die Körbe ohne Lochung halten zwar mariniertes Gemüse davon ab, in die Glut zu tropfen, allerdings entstehen in so einem geschlossenen Korb auch keine Röstaromen. Eine Grillplatte ist universeller einsetzbar, denn auf ihr lässt sich nicht nur Gemüse, sondern auch Steaks und Würstchen grillen. Wenn diese aus Gusseisen ist, entstehen hier die meisten und besten Röstaromen.

(413 Wörter)

Pressekontakt:

Sandra Schröder
Telefon 0151 18450961
sandra.schroeder@bbqlove.de
www.bbqlove.de/

Die Thoxan Innovations GmbH mit Sitz im ostwestfälischen Hille-Rothenuffeln wurde im Sommer 2016 von Thomas Kilian und Torben Leuschner gegründet. Mit dem Portal „BBQ Love“ wollen die beiden Unternehmer den Themenschwerpunkt Barbecue in Deutschland besetzen und umfassend über aktuelle Entwicklungen, Trends und Aktionen informieren. Produktinformationen, Rezepte und ein eigenes Community-System runden das Angebot ab.

Über uns

Die Thoxan Innovations GmbH mit Sitz im ostwestfälischen Hille besetzt mit dem Grillportal „BBQ Love“ seit 2016 den Themenschwerpunkt Barbecue in Deutschland und informiert umfassend über aktuelle Entwicklungen, Trends und Veranstaltungen. Umfangreiche Produktinformationen, Grillrezepte und eine Community in den Sozialen Medien runden das Angebot ab. Täglich rufen mehrere tausend Besucher die Onlineplattform auf und lassen sich für die vielfältigen Grillthemen begeistern. BBQ Love ist Fördermitglied und Medienpartner der German Barbecue Association (GBA) e. V., dem größten Fachverband für Grill- und BBQ-Meisterschaften in Deutschland.

Abonnieren

Medien

Medien