Valutec liefert an neues Sägewerk in Deutschland vier OTC-Kanaltrockner

Mit einer Investition von rund 80 Millionen Euro errichtet das deutsche Unternehmen best wood SCHNEIDER ein komplett neues Sägewerk am Standort Meßkirch. Das Sägewerk ist für eine Jahresleistung von 200.000 Kubikmetern Schnittholz ausgelegt. Am gleichen Standort wird zusätzlich eine neue Brettsperrholz-Produktion aufgebaut. Die gesamte Holztrocknung wird in vier OTC-Kanaltrocknern des schwedischen Herstellers Valutec erfolgen.

 „Auf der Suche nach einem Hersteller von Holztrocknern, die bei minimalem Wartungsaufwand hohe Kapazitäten bieten, haben wir bei Valutec die für uns optimale Lösung gefunden. Das Unternehmen verfügt über langjährige Erfahrung mit Kanaltrocknern und kann auch in Deutschland auf hervorragende Referenzen verweisen. Daher ist unsere Wahl auf Valutec gefallen“, erklärt Andreas Schilling, MBA, Projektleitung Technische Anlagenplanung, best wood SCHNEIDER.

 Nach seiner Fertigstellung wird das als Greenfield-Projekt angelegte Sägewerk Meßkirch zu den modernsten Europas gehören. Unter anderem werden automatisierte Shuttlelösungen für den Pakettransport eingesetzt, die den herkömmlichen Pakettransport per Gabelstapler ersetzen werden.

„Der Zuschlag für dieses Projekt zeigt, dass wir mit den von uns entwickelten Lösungen in der ersten Liga spielen. Bei einem von Grund auf neu gebauten Sägewerk hat man bei der Holztrocknung optimale Gestaltungsmöglichkeiten. So konnten wir hier mit vier OTC-Kanaltrocknern Verfügbarkeit, Kapazität und auch die Qualität des Endprodukts erheblich optimieren“, so Robert Larsson, Geschäftsführer von Valutec.

Die aus Edelstahl hergestellten Holztrockner sind mit Valmatics 4.0 ausgestattet – der jüngsten Generation der Valutec-Steuerungen. Als einziges System auf dem Markt bietet Valmatics 4.0 ein integriertes Simulationsverfahren, mit dem sich die Trocknungsprozesse aller Arten von Holztrocknern optimieren lassen.

Die OTC-Kanaltrockner werden ab Sommer 2021 montiert und zum Jahresende in Betrieb gehen. Das am Standort erzeugte und getrocknete Schnittholz wird ausschließlich im Zuge der eigenen Weiterverarbeitung verwendet. 

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Robert Larsson, Geschäftsführer, Valutec        
robert.larsson@valutec.se

Andreas Schilling, Projektleitung Technische Anlageplanung, best wood SCHNEIDER
andreas.schilling@schneider-holz.com
___________________________________________

Der Wunsch, den Einsatz von Holzprodukten zu erhöhen, ist der ausschlaggebende Grund für die Existenz von Valutec. Seit fast 100 Jahren verbinden wir das Know-how der nordischen Region in der Holztrocknung mit einem tiefen Verständnis der Herausforderungen, vor denen unsere Kunden stehen. Unser Ziel ist es, nicht nur bei Trocknern mit Mehrwertfunktionen, sondern auch bei intelligenten Steuersystemen die Möglichkeiten zu erweitern. Die Valutec Group gehört zu Addtech Industrial Process und hat Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland und Kanada und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 40 Mio. EUR. Mit mehr als 6.000 gelieferten Holztrocknungsanlagen sind wir weltweit führend. Erfahren Sie mehr über unsere Unternehmensphilosophie "Good for wood" unter www.valutec.de

Tags:

Über uns

Der Wunsch, den Einsatz von Holzprodukten zu erhöhen, ist der ausschlaggebende Grund für die Existenz von Valutec. Seit fast 100 Jahren verbinden wir das Know-how der nordischen Region in der Holztrocknung mit einem tiefen Verständnis der Herausforderungen, vor denen unsere Kunden stehen. Unser Ziel ist es, nicht nur bei Trocknern mit Mehrwertfunktionen, sondern auch bei intelligenten Steuersystemen die Möglichkeiten zu erweitern. Die Valutec Group gehört zu Addtech Industrial Process und hat Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland und Kanada und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 40 Mio. EUR. Mit mehr als 6.000 gelieferten Holztrocknungsanlagen sind wir weltweit führend. Erfahren Sie mehr über unsere Unternehmensphilosophie "Good for wood" unter www.valutec.de

Abonnieren

Medien

Medien