Vida Nössemark erhöht die Trocknungskapazität

Vida Nössemark investiert in einen Kanaltrockner von Valutec. Dadurch wird die Trocknungskapazität des Sägewerks um jährlich 70.000 m³ erhöht. 
„Unsere bisherigen Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Valutec sind sehr positiv. Wir kennen uns gut und wissen, dass das Projekt praktikabel und unkompliziert sein wird.", sagt Styrbjörn Johansson, Geschäftsführer von Vida Nössemark. 

In Nössemark, Värmland, wird gehobeltes Bauholz produziert, das größtenteils nach Asien exportiert wird. Das Sägewerk produziert heute 150.000 m³, plant jedoch eine Steigerung auf 250.000 m³. Durch die Investition in einen Kanaltrockner von Valutec erhöht sich die Trocknungskapazität um 70.000 m³, während auch die Qualität des Holzes steigt. 

Der neue Kanaltrockner ist die erste Investition in einen Trockner seit dem Kauf der Anlage von Moelven durch Vida im Jahr 2016. Das Sägewerk besaß bisher 12 Kammertrockner.

„Der Kanaltrockner passt perfekt zu den von uns hergestellten Produkten und der Art des gesägten Holzes“, sagt Styrbjörn. 

Im Laufe der Jahre hat Valutec mehrere Trockner an den Vidakonzern geliefert und kürzlich eine ähnliche Anlage an Vida Alvesta. 
„Es ist eine große Ehre, weiterhin an den Vidakonzern liefern zu können. Ich sehe es als Bestätigung unserer guten Zusammenarbeit und wir freuen uns auf den Start des Projekts", sagt Robert Larsson, Geschäftsführer von Valutec. 

Der Kanaltrockner vom Typ FB ist mit einer Wärmerückgewinnung ausgestattet. Er wird ausschließlich zum Trocknen von 2,45 Meter Fichtenbrettern mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 18 % verwendet.

Der Holztrockner wird mit dem neuen Steuerungssystem von Valutec, dem Valmatics 4.0 geliefert. Das ist das einzige Steuerungssystem, das die Simulatortechnologie mit adaptiver Steuerung kombiniert und gleichzeitig die Optimierung von Kapazität, Qualität und Energieverbrauch ermöglicht. Zum Lieferumfang gehört auch die Umstellung auf Valmatics 4.0 an zwei bestehenden Kammertrocknern eines anderen Lieferanten. Da die anderen zehn Kammertrockner zuvor von Valmatics gesteuert wurden, wird Nössemark zukünftig über Valmatics-Steuerungssysteme an allen Trocknern verfügen.
„Mit dem Steuerungssystem von Valutec fühlen wir uns sehr sicher. Die Steuerung ist aus vielen Gründen wichtig, sowohl in Bezug auf Qualität und Kapazität, aber ebenso wichtig ist die Benutzerfreundlichkeit für diejenigen, die täglich mit dem System arbeiten", sagt Styrbjörn.

Die Installation des Holztrockners und der Austausch der Steuerungssysteme werden im Januar 2020 beginnen. Die Inbetriebnahme der Anlage wird für April nächsten Jahres erwartet.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Robert Larsson, Geschäftsführer
Valutec
+46 (0) 910-879 50
robert.larsson@valutec.se

_____________________________________

Das Bestehen von Valutec ist letztendlich auf den Wunsch zurückzuführen, den Rohstoff Holz vermehrt zu nutzen. Seit fast 100 Jahren verbinden wir skandinavische Kompetenz in der Holztrocknung mit dem Einblick in die Herausforderungen der Kunden. Unser Ziel dabei ist, die Grenzen für das, was möglich ist, sowohl hinsichtlich wertschöpfender Holztrockner als auch intelligenter Steuerungssysteme aufzuweichen. Der Konzern Valutec Group verfügt über Niederlassungen in Schweden, Finnland, Russland sowie Kanada und mit 4 000 gelieferten Holztrocknern sind wir in Europa führend. Lesen Sie mehr über unsere Haltung „Good for Wood“ unter www.valutec.de

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien