Lösungsübergreifende Innovationen steigern Nachfrage nach SAP® Hybris®

München, 08. September 2017     SAP SE   (NYSE: SAP) beobachtet ein zunehmendes Interesse an Implementierungen, die gleich mehrere SAP® Hybris®   Lösungen umspannen. Allein im letzten Quartal verzeichneten die Lösungen für Customer Engagement und Commerce ein deutlich zweistelliges Wachstum bei neuen Cloud-Abonnements. Auch der mit Software erzielte Umsatz konnte im zweistelligen Bereich zulegen. Parallel zu diesem Nachfrageschub werden die SAP Hybris Cloud-Lösungen für Front-Office-Aufgaben wie Vertrieb, Service, Commerce, Marketing und Absatz ständig fortentwickelt und optimiert. Dass sich dies auszahlt, zeigt das Geschäft mit Lösungen, die mehrere Cloud-Angebote aus dem SAP Hybris Portfolio beinhalten: Im Vergleich zum selben Zeitraum 2016 konnte im ersten Halbjahr 2017 ein Anstieg um 40 Prozent verzeichnet werden.

SAP Hybris Kunden erfüllen die Erwartungen der Käufer  

Um den steigenden Erwartungen der Verbraucher an eine komfortable und personalisierte Online-Erfahrung gerecht zu werden, investieren B2B- und B2C-Unternehmen vermehrt in Technologien, die ihr Front-Office auf den neuesten Stand bringen. So auch Kaeser Kompressoren , ein bayerischer Hersteller von Druckluft- und Vakuumsystemen, der sämtliche Produktdaten seiner weltweiten Niederlassungen zentral zusammenführen wollte, um damit eine effizientere prädiktive Analyse zu ermöglichen. Nach gründlicher Marktrecherche wählte Kaeser Kompressoren die cloudgestützten SAP Hybris Lösungen für Vertrieb, Service, Marketing und Commerce, um seinen Absatz zu optimieren.

Auch der FC Arsenal nutzt seit Kurzem eine Commerce-Lösung von SAP Hybris. Der erfolgreiche Fußballclub   überarbeitete damit seine Retail-Site ArsenalDirect.com , um die steigenden Anforderungen und Erwartungen seiner weltweiten Fans zu erfüllen. Das Resultat: 86 Prozent mehr mobile Transaktionen und 42 Prozent mehr Absatz insgesamt.

Infonavit nutzt bereits seit 2013 die SAP HANA® Plattform. Mit einer Abdeckung von 70 Prozent des mexikanischen Immobilienmarkts ist die nationale Hypothekenbank für Arbeiter und Angestellte der größte Hypothekengeber in Lateinamerika. Um die Erwartungen ihrer Kunden besser antizipieren zu können und kontextorientiertere Interaktionen zu ermöglichen, benötigte die Bank eine Lösung für eine echte Omnichannel-Erfahrung. Die Wahl fiel auf eine robuste Technologieplattform von SAP, die sowohl die Daten aus der Kunden-Mitarbeiter-Interaktion als auch die Millionen von Dokumenten aus dem Hypothekengeschäft schnell und einfach zugänglich macht. Zusätzlich zur prädiktiven Analyse und zur SAP Hybris Service Cloud Lösung führt Infonavit auch SAP Hybris Billing ein, das künftig Seite an Seite mit SAP Hybris Commerce und SAP Hybris Marketing zum Einsatz kommt.

Das multinationale Energie- und Dienstleistungsunternehmen   Centrica   erweiterte kürzlich sein SAP Portfolio um SAP Hybris Billing, SAP Ariba® Lösungen und SAP Digital Boardroom.

Eine Front-Office-Lösung von A bis Z  

Die dynamisch steigende Kundennachfrage resultiert aus den neuen, verbesserten und erweiterten Angeboten, mit denen SAP Hybris seine Produktpalette konsequent ausbaut.   So können Unternehmen mit der jüngsten Version des SAP Hybris Commerce Cloud Portfolios eine sehr viel bessere und personalisiertere Einkaufserfahrung bereitstellen. In der ersten Jahreshälfte präsentierte SAP   die SAP Hybris Revenue Cloud , eine Lösung, die nicht nur den gesamten Prozess vom Angebot bis zur Rechnungsstellung abdeckt, sondern zahlreiche neue Funktionen für Auftragskonfiguration, Preisfestsetzung, Angebotserstellung, Auftragsabwicklung und Abonnementabrechnung umfasst. SAP Hybris verbucht sektorübergreifend ein reges Interesse an seinen Lösungen und reagiert darauf z. B. mit einer neuen Bürgerbeteiligungssoftware, die speziell für die   öffentliche Hand   entwickelt wurde, sowie mit einer eigens für die   Tourismusbranche konzipierten Lösung . Ein weiterer Investitionsschwerpunkt ist die maßgeschneiderte Accelerator-Optimierung für die SAP Hybris Commerce Plattform, die Unternehmen aus der Telekommunikations-, Finanz- und Medienbranche anspricht.

„Aktuell sind wir der Anbieter mit dem umfassendsten Portfolio für das Front Office überhaupt“, resümiert Carsten Thoma, President und Mitbegründer von SAP Hybris .* „Durch die kompromisslose Vereinheitlichung und Integration der gesamten SAP Suite stellen wir den Unternehmen ein breit gefächertes Funktions- und Optimierungsspektrum bereit, mit dem sie ihr Big-Data-Potenzial ausschöpfen und ihren Kunden eine kontextgebundene Online-Erfahrung bieten können. Nicht zuletzt können sie auch von neuen Entwicklungen wie z. B. abonnementbasierten Geschäftsmodellen profitieren.“

Informationen zu SAP Hybris  

SAP Hybris ermöglicht echte Kundenbeziehungen: Mit den Omnichannel- und Commerce-Lösungen von SAP Hybris können Unternehmen ein kontextbasiertes Kundenverständnis in Echtzeit sowie eine eindrucksvolle und relevante Customer Experience aufbauen. Die Lösungen ermöglichen es, Produkte, Services und digitale Inhalte über alle Touchpoints, Kanäle und Endgeräte zu vertreiben. Mittels eines optimalen Kundendatenmanagements, kontextbasierter Marketing-Instrumente und einheitlicher Commerce-Prozesse, haben die SAP Hybris Lösungen bereits weltweite Marktführern dabei geholfen, ihre Kundenbeziehung zu stärken und auszubauen.

Die SAP Hybris Software für Customer Engagement und Commerce gibt Unternehmen das Fundament, die Rahmenbedingungen sowie Business-Tools, um einen ganzheitlichen Blick auf den Kunden über alle Kanäle hinweg zu erhalten, die Kundenbeziehung zu vereinfachen und komplexe Herausforderungen zu meistern. Weitere Informationen finden Sie unter www.hybris.com .

*SAP Hybris ist seit Januar 2016 ein Markenname, um die SAP Lösungen für Customer Engagement und Commerce sowie die Angebote, Mitarbeiter und Geschäfte des akquirierten Unternehmens hybris AG zu repräsentieren. SAP Hybris ist der Rechtsträger, bis die Integration innerhalb der SAP abgeschlossen ist.

Informationen zu SAP  

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 355.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de .

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2017 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten. SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx .  

Hinweis an die Redaktionen  

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos . Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com . Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:  

eloquenza pr gmbh, Ina Rohe, +49 89 2420380, saphybris@eloquenza.de , CET  

Michael Baxter, SAP, +49 151 1719 6185, m.baxter@sap.com , CET

Pressebereich im SAP News Center ; press@sap.com

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Dokumente & Links

Zitate

„Aktuell sind wir der Anbieter mit dem umfassendsten Portfolio für das Front Office überhaupt. Durch die kompromisslose Vereinheitlichung und Integration der gesamten SAP Suite stellen wir den Unternehmen ein breit gefächertes Funktions- und Optimierungsspektrum bereit, mit dem sie ihr Big-Data-Potenzial ausschöpfen und ihren Kunden eine kontextgebundene Online-Erfahrung bieten können. Nicht zuletzt können sie auch von neuen Entwicklungen wie z. B. abonnementbasierten Geschäftsmodellen profitieren.“
Carsten Thoma, President und Mitbegründer von SAP Hybris