c’t Fotografie Extra: Fotorezepte zum Nachmachen

Hannover, 24. Juli 2017 – Ein gutes Foto fällt aus der Masse heraus. Die nötige Vorstellungskraft, um ein alltägliches Motiv außergewöhnlich abzulichten, kann jeder entwickeln. Die Extra-Ausgabe der Zeitschrift c’t Fotografie liefert Rezepte, Übungen, Tipps und Tricks für kreative Foto-Ideen.

Stöbern, Ausprobieren, Nachmachen! Das ist das Motto dieser Extra-Ausgabe der c’t Fotografie. „Der Unterschied zu den sechs anderen Heften im Jahr liegt in der größtmöglichen Vielfalt und Fülle an Ideen“, erklärt Chefredakteur Jobst-H. Kehrhahn. „Während sonst Ausführlichkeit Heftkonzept ist, wollen wir hier möglichst kurz und prägnant viel Praxis-Know-how und Inspiration vermitteln.“

Das Magazin gliedert sich in vier Abschnitte: Zunächst wird Schritt für Schritt erklärt, wie man eigene Ideen entwickelt. Grundlegende Techniken werden erläutert und nützliches Fotozubehör Marke Eigenbau vorgestellt. Ein weiterer Abschnitt widmet sich der Motivgestaltung von verschiedenen Porträts über Landschaften bis hin zur Natur- und Tierfotografie.„Doch mit der perfekten Aufnahme ist die kreative Gestaltung noch nicht beendet“, betont Kehrhahn. Darum liefert das Heft auch Anleitungen zur Bildbearbeitung und Präsentation, ob als Fotobuch, Collage oder im Internet.

Dem Heft liegt eine DVD bei mit über zwei Stunden Video-Tutorials sowie verschiedenen Programmen zur Bildbearbeitung und weiteren Foto-Tools. Die Tutorials widmen sich den Grundlagen von Photoshop und geben Tipps für Bildmontagen mit diesem Programm. Das Heft mit DVD ist im heise shop und am Kiosk für 9,90 Euro erhältlich.

Hinweis für Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel zur Rezension kostenfrei zur Verfügung.



Isabel Grünewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-344
isabel.gruenewald@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Der Unterschied zu den sechs anderen Heften im Jahr liegt in der größtmöglichen Vielfalt und Fülle an Ideen.
Jobst-H. Kehrhahn, c't Fotografie