c’t special Webdesign: Mehr Visits, mehr Erfolg

Hannover, 26. Juni 2017 – Tweets oder Facebook-Einträge sind in den Weiten des Internet schnell vergessen. Ein guter Blog-Eintrag hingegen kann jahrelang neue Besucher auf eine Webseite ziehen. Das aktuelle Sonderheft c’t Webdesign gibt Anleitungen, wie man eine eigene Website ins Netz stellt oder die vorhandene optimiert.

Im aktuellen c’t special finden sich gebündelt anschauliche Praxisartikel, die zeigen, wie man mit responsiven Seiten und schicken Designs das Beste aus einem Webauftritt herausholt. „Die Anforderungen an eine Internetseite sind nicht ohne“, erklärt c’t-Redakteur Daniel Berger. „Sie muss gute Inhalte liefern, zügig laden und sicher sein.“ Zwar muss man in eine Website mehr Arbeit investieren als in eine Facebook-Seite, dafür bietet sie auch mehr Möglichkeiten zur individuellen Präsentation und ist langlebiger.

Zunächst benötigt man zum Aufbau der Seite ein übersichtliches Content-Management-System wie WordPress und einen guten Webhoster. „Damit Google die Seite dann auch gut findet, ist eine gezielte Suchmaschinenoptimierung – kurz SEO – nötig“, betont Berger. Der Praxis Guide gibt Anfängern und Fortgeschrittenen das nötige Werkzeug in die Hand, damit die Seite Schritt für Schritt in den Suchergebnissen nach oben steigt und so auch mehr Besucher bekommt. Für kleine Firmen bedeutet das: Mehr Aufträge, mehr Umsatz!

Das Sonderheft c’t Webdesign kostet 9,90 Euro und ist ab sofort am Kiosk und online im heise shop erhältlich. Die digitale Version kostet 8,99 Euro und kann ebenfalls im heise shop oder über die c’t-App für Android und iOS sowie als E-Book im PDF-Format bestellt werden.

Hinweis für Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen das Sonderheft zur Rezension kostenfrei zur Verfügung.


Isabel Grünewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-344
isabel.gruenewald@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Die Anforderungen an eine Internetseite sind nicht ohne: Sie muss gute Inhalte liefern, zügig laden und sicher sein.
Daniel Berger, c't