Der Treffpunkt für Europas IT-Nachwuchs

European Cyber Security Challenge

Hannover, 26. Oktober 2016 – Hacking-Wettbewerb, Konferenz, Jobmesse, Networking: Am 9. November 2016 findet im Areal Böhler in Düsseldorf die European Cyber Security Challenge (ECSC) statt. Hier treten die jeweils 10 besten IT-Talente aus 10 europäischen Ländern und beweisen ihr Können. Begleitend zur Challenge gibt es eine IT-Sicherheitskonferenz sowie eine Recruiting-Messe.

In vielen Ländern gibt es in Unternehmen heutzutage einen Mangel an IT-Sicherheitskräften . Um diesen Trend entgegenzuwirken, junge Talente aufzuspüren und den IT-Nachwuchs im eigenen Land zu fördern , haben viele Länder Cybersecurity-Wettbewerbe ins Leben gerufen. In Deutschland fand diese Veranstaltung vom 26. bis 28. September in Berlin statt. Dort traten die 20 besten Talente Deutschlands, die sich zuvor online qualifiziert hatten, in einer achtstündigen Hackings-Session gegeneinander an.

Im Europafinale in Düsseldorf, das am 9. November, von heise Events ausgerichtet wird , treffen nun die besten Talente aus zehn Ländern aufeinander. Die 100 Nachwuchs­hacker stellen ihre kreativen Lösungen in Disziplinen wie Websicherheit, Mobilgeräte, Krypto-Puzzle, Reverse Engineering oder Forensik vor. Die Sieger werden von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen , gekürt.

Eingebettet ist der Wettbewerb in den Rahmen einer Security-Konferenz , bei der Experten zu aktuellen Themen und Bedrohungen Stellung beziehen.

Parallel gibt es zudem eine Jobmesse , bei der sich insbesondere junge Talente mit den beteiligten IT-Unter­nehmen zusammensetzen und ihre Jobaussichten ausloten können. Der Eintritt ist frei, um Registrierung wird gebeten. http://www.heise-events.de/ecsc

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

heise Events ist ein Geschäftsbereich von Heise Medien GmbH & Co. KG. Seit 2006 bietet heise Events im deutschsprachigen Raum unterschiedliche Veranstaltungsformate (Konferenzen, Workshops, Webinare, Sonderausstellungen auf Messe usw.) für ein interessiertes Fachpublikum im Umfeld von Informations- und Digitalisierungsthemen an. Neben Veranstaltungen der Heise-Marken iX, c’t, Technology Review und Make bietet heise Events Veranstaltungen gemeinsam mit Kooperationspartnern oder exklusiv in Verbindung mit unseren Marken für interessierte ITK-Unternehmen.an.

Das eigene Veranstaltungsprogramm ergänzt heise Events in den Themenbereichen: Security, CxO, Developer sowie bei Workshops durch ausgewählte Kooperationspartner.

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien