Größte DevOps-Konferenz in Deutschland

Continuous Lifecycle und ContainerConf starten mit Besucherrekord

Hannover, 14. November 2016 – Mit einem neuen Be­sucherrekord von 550 Teilnehmern starten heute im Con­gress Center Rosengarten in Mannheim die Veranstaltun­gen Continuous Lifecycle und ContainerConf. heise Developer , das iX-Magazin und der dpunkt.verlag haben Softwareentwickler, Software­architekten, Ad­ministratoren und Projektleiter zu acht hochkarätigen Ganztags-Workshops und 58 Sessions zu den Trend-Themen Continuous Delivery, DevOps und Contai­nerisierung eingeladen. Nahezu alle Workshops sind ausgebucht.

„Schon die bisherigen drei Auflagen der Continuous Lifecycle genossen die volle Aufmerksamkeit der Branche. Aber die diesjährige Veranstaltung übertrifft mit rund 550 Teilnehmern unsere Erwartungen“, freut sich Mitorganisator Alexander Neumann, der zugleich Redakteur von heise Developer ist. „ Die zentralen Stichworte Continuous Delivery und DevOps sind schon lange in Unternehmen angekommen , nicht nur in Web-2.0- und Cloud-Firmen, sondern auch in Organisationen, die klassische Unternehmens- oder Embedded-Anwendungen herstellen. Der Zuspruch ist also erklärbar.“

Parallel zur Continuous Lifecycle findet erstmals die Contai­nerConf statt, die neue Konferenz zu Docker und anderen Container-Techniken. Diese Veranstaltung ist im Ticketpreis mitinbegriffen. „Damit haben wir den Container-Themen, die an Bedeutung gewinnen, mehr Platz eingeräumt“, so Neumann. Containerisierung mit Docker, CoreOS, Kubernetes und andere Techniken des Container-Öko­systems beschäftigen die Fachleute aus Software­entwicklung und Administration immens. Dieses Container-Ökosystem verändert derzeit die Welt der Virtualisierung und wird zum integralen Bestandteil der Softwareentwicklung. Die Techniken dahinter revolutionieren die Arbeitsweise von Software-Teams durch neue Möglichkeiten, Software zu bauen, zu verteilen und zu betreiben.

Mit Spannung werden auch die Vorträge der Keynote-Redner erwartet. Mit Dr. Rebecca Parsons, CTO von ThoughtWorks, Johannes Mainusch, früher Otto.de, und Jamie Dobson, CEO von Container Solutions, sprechen erfahrene Fachkräfte aus der Developer-Szene. Alle Keynotes werden live auf der Konferenzseite www.continuouslifecycle.de gestreamt.

Die Veranstaltungen bieten außerdem exzellente Networking-Möglichkeiten sowie ein Get-together am Abend des ersten Kon­ferenztages. Unterstützt werden die Sessions unter ande­rem von den Sponsoren B1 Systems GmbH, codecentric AG, exoscale, inovex, XebiaLabs, adesso, Automic, Chef.io, CloudBees, cycloid, Jetbrains, e.on, innoQ, oio, Opitz Consulting und ThoughtWorks.

Mehr Informationen bieten die Webseiten: www.continuouslifecycle.de und www.containerconf.de

Interessierte Journalisten können sich gern noch für die Veranstaltungen akkreditieren .

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Schon die bisherigen drei Auflagen der Continuous Lifecycle genossen die volle Aufmerksamkeit der Branche. Aber die diesjährige Veranstaltung übertrifft mit rund 550 Teilnehmern unsere Erwartungen
Alexander Neumann, Mitorganisator und zugleich Redakteur von heise Developer