Maker Faire Hannover 25. - 27. August 2017 im HCC

DIY-Festival zeigt viele neue verblüffende Ideen

Hannover, 30. Juni 2017 – Hannover als Kreativ-Hochburg: Am letzten August-Wochenende treffen sich bereits zum fünften Mal Erfinder, Kreativköpfe und Technik­enthusiasten im Congress-Centrum HCC. In zwei Hallen und im Stadtpark zeigen an rund 200 Ständen die engagierten Maker ihre faszinierenden Projekte und fordern die Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen auf. Wer dabei sein möchte, kann bereits jetzt Tickets zum Vorzugspreis erwerben.

Am Samstag, 26. August, eröffnet Regionspräsident Hauke Jagau um 10 Uhr die Maker Faire Hannover. Selbst begeisterter Bastler, lädt er zum Kommen, Staunen und Mitmachen ein.

Hauke Jagau ist Regionspräsident der Region Hannover und wird als Botschafter die Maker Faire Hannover 2017 am Samstag, den 26. August um 10 Uhr eröffnen.

Grußwort: https://youtu.be/gCyElh9nX74

Die Schwerpunkte bei der Maker Faire Hannover liegen nicht nur im technischen und wissenschaftlichen Bereich. Das DIY-Spektrum ist breit gefasst: „Wir freuen uns auf spannende Projekte aus den Bereichen Ardui­no/Raspberry Pi, aber auch aus 3D-Druck, Robotik, Recycling/Upcycling, Wearables, Internet of Things, LEGO, Crafting, Quadrocopter, Modellbau und klassischem Hand­werk“, sagt Philip Steffan, Community-Manager der Maker Faire.

Am Freitag, 25. August, findet zum zweiten Mal von 9 bis 14 Uhr der vorgeschaltete Schülertag statt. Schulklassen und ihre Lehrkräfte haben freien Eintritt. Lehrerinnen und Lehrer können sich dann über die vielseitigen Maker-Themen informieren und darüber wie sie Impulse aus der Community für ihren Unterricht nutzen können. Tickets gibt es in unserem Onlineshop. Flyer zum Download

An den Publikumstagen, am 26. und 27. August, richtet sich die Maker Faire an die gesamte Familie. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 10 bis 18 Uhr. Bis einschließlich 15. Juli gelten vergünstigte Eintrittspreise. Wer mit dem Frühbucherrabatt 25 Prozent sparen will, bucht umgehend Tickets auf der Maker Faire-Webseite: https://maker-faire.de/hannover. Hier sind auch nähere Informationen zur Veranstaltung zu finden.

Impressionen von der Maker Faire Hannover 2016: https://youtu.be/tSwcIsQbels

Die Maker Faire Hannover ist eine unabhängig organisierte Veranstaltung unter der Lizenz von Maker Media, Inc. Die Maker Faire Hannover steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Alle Maker Faires in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make Magazin präsentiert.

Weiteres Bildmaterial gern auf Anfrage.

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: 49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Philip Steffan, Community-Manager der Maker Faire
Wir freuen uns auf spannende Projekte aus den Bereichen Ardui­no/Raspberry Pi, aber auch aus 3D-Druck, Robotik, Recycling/Upcycling, Wearables, Internet of Things, LEGO, Crafting, Quadrocopter, Modellbau und klassischem Hand­werk