Hoteliers des Jahres – Gault&Millau ehrt Hotelierehepaar

In seiner neuen Ausgabe für Deutschland ehrt der französische Gourmetguide Gault&Millau Heiner und Renate Finkbeiner, Inhaber des Ferien- und Feinschmeckerhotels Traube Tonbach, mit der Auszeichnung „Hoteliers des Jahres“ und würdigt damit das unternehmerische Schaffen des Hotelierehepaares aus dem Nordschwarzwald.

BAIERSBRONN / SCHWARZWALD, 10. November 2015 –  “Eindrucksvoll führten Heiner und Renate Finkbeiner ein traditionsreiches, stetig gewachsenes Haus aus dem Jahr 1789 erfolgreich ins 21. Jahrhundert – durch beständige Optimierung ihres höchst renommierten Stammhauses als Stätte vielfältigsten Genusses. Ihre unternehmerische Kreativität und kulinarische Passion sind vorbildlich für die deutsche Hotellerie, während sie in einem höchst wettbewerbsintensiven Markt die Stärken des Konzepts Familienbetrieb für die Zukunft beweisen“, lobte der renommierte Guide, der als Reiseführer für Genießer auch Hotelempfehlungen gibt, die Arbeit der Hoteliers aus dem Schwarzwald. Gemeinsam mit ihren drei bereits im Betrieb integrierten Kindern erweitern sie seit 2011 ihr Familienunternehmen. Heute gehören neben dem Fünf-Sterne-Superior-Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn das Schloss Meersburg am Bodensee, das Kultur- und Kongresszentrum Montforthaus im österreichischen Feldkirch und das jüngst komplett modernisierte Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg bei Stuttgart zum Portfolio des Luxushotels.

„Erfolg ist in unserer Branche keine Einzelleistung“, betont Heiner Finkbeiner. „Hinter all meinem Schaffen steht immer auch meine Frau. Neben ihren vielseitigen Projekten im gesamten Tagesgeschäft und dem Fokus auf unsere Ausbildungsqualität, zeichnet sie für sämtliche baulichen Modernisierungen der Traube Tonbach sowie der neuen Dependance in Ludwigsburg verantwortlich. Wenngleich ihre Arbeit oft weniger öffentlich ist – ohne sie stünde ich heute nicht hier und unser Betrieb wäre nicht, was er ist.“ Mit seiner aktuellen Auszeichnung unterstreicht der Gault&Millau dieses Engagement. „Es freut mich sehr, dass mein Mitwirken bedacht wird“, so Renate Finkbeiner. „Gerne nehme ich diesen Teampreis an – stellvertretend für alle Ehefrauen von Hoteliers, die sich den großen Herausforderungen unserer Branche stellen und ihren Männern den Rücken stärken.“

„In einer Branche, in der man sich ständig neu erfinden muss, beeindrucken beide mit enormer Einsatzbereitschaft und der Fähigkeit zu Visionen“, begründet der Restaurantführer die Auswahl der Tonbacher Hoteliers im Weiteren. Neben den strategischen Erweiterungen des Unternehmens arbeitet die Familie seit 2008 intensiv daran, auch die Umweltbilanz ihrer Häuser sukzessive zu optimieren. Ein eigenes Blockheizkraftwerk für Strom und Heißwasser sowie nachhaltige Sanierungen des weitläufigen Resorts im Tonbachtal und des neuen Tagungs- und Freizeithotels im Schlosspark Monrepos bilden hierbei zentrale Elemente. „Wir müssen uns fortwährend weiterentwickeln, um zukunftsfähig zu sein. Nicht nur unserer Umwelt zuliebe – auch für unsere Gäste ist ein nachhaltiges Reiseerlebnis sehr wichtig“, verdeutlicht Heiner Finkbeiner.

Seit Jahrzehnten gilt die Traube Tonbach zudem als Kaderschmiede für die Spitzenhotellerie und -gastronomie. Rund 80 Auszubildende und Nachwuchstalente werden fortwährend für ihren Berufseinstieg fit gemacht: „Die nächste Generation kompetenter Mitarbeiter ist unsere Zukunft“, erklärt Renate Finkbeiner das Motiv für die verantwortungsvolle Aufgabe als Ausbilder. Anders als branchenüblich ist die Fluktuation im Traube-Team dazu erfreulich niedrig – einen Großteil der Belegschaft bilden langjährige Betriebsangehörige, die dem Familienunternehmen einen individuellen Charakter geben. „Erst durch die herzliche Persönlichkeit unser Mitarbeiter und ihr Engagement wird die Traube Tonbach für unsere Gäste einzigartig“, sind sich die frisch gekürten Hoteliers des Jahres 2016 einig.

# # #

Mit der Grundsteinlegung 1789 im Schwarzwald, gehört das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Traube Tonbach seit den 1970er Jahren zur Spitze der europäischen Luxushotellerie. Mit 153 Zimmern und Suiten, vier Restaurants, darunter auch die seit 23 Jahren dreifach besternte „Schwarzwaldstube“ unter der Regie von Harald Wohlfahrt, einem 4500 Quadratmetern großen Wellnessbereich sowie rund 1000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche beherbergt das Luxusresort durchschnittlich 250 Gäste täglich. Im Familienbesitz wird das Ferien- und Feinschmeckerhotel von Heiner und Renate Finkbeiner in achter Generation auf sehr persönliche Weise geführt.
Seit 2011 erweitert das Familienunternehmen sein Portfolio und betreibt heute neben dem Stammsitz im Tonbachtal das Schloss Meersburg am Bodensee, das Kultur- und Kongresszentrum Montforthaus im österreichischen Feldkirch und das 2015 komplett modernisierte Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg.

Der Gault&Millau wurde 1969 in Frankreich von den beiden Journalisten Henri Gault und Christian Millau gegründet. 1983 erschien die erste deutsche Ausgabe des Gastronomieführes. Alle Auszeichnungen des aktuellen Gault & Millau 2016 für Deutschland finden sich unter: http://gaultmillau.de/aktuelles



Pressekontakt für Fragen und Bildmaterial:

Daniela Heykes 
ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg 
Deutschland 

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com
 


Julia Deleye
Hotel Traube Tonbach
Assistentin der Geschäftsleitung 

Tonbachstraße 237 
72270 Baiersbronn 
Deutschland  

t: 49 7442 – 492 625 
e: juliadeleye@traube-tonbach.de  
www.traube-tonbach.de
 

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789.

Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas – dem Schwarzwald. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit über 220 Jahren in Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und ein modernes Spa & Resort schaffen ein entspanntes Ambiente, in dem der Gast im Mittelpunkt steht.  Die besondere Wohlfühlatmosphäre spiegelt sich auch im Urteil von Reisenden auf der weltweit größten Reise-Website TripAdvisor wider:  2015 wurde das Ferien- und Feinschmeckerhotel  in die "Hall of Fame" aufgenommen und  zum fünften Mal in Folge mit dem Zertifikat für Exzellenz ausgezeichnet, das Unternehmen mit fortwährend hervorragenden Bewertungen für exzellenten Service ehrt.

Tags:

Über uns

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789. Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas, dem Schwarzwald. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne SPA&RESORT sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, in dem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Das Traditionshaus verfügt über 130 klassisch-elegante Zimmer, Appartements und Suiten, dem Haus Kohlwald mit 23 neuen, großzügigen Zimmern und Appartements sowie dem Stammhaus, der Urzelle der „Traube“, in dem sich die drei à-la-carte Restaurants des Luxusresorts befinden. Die BAUERNSTUBE ist dabei der historische Ursprung der Traube Tonbach. Passend zum urigen Ambiente serviert die Küche schwäbisch-badische Köstlichkeiten. Die elegante KÖHLERSTUBE mit großzügiger Sommerterrasse bietet unter Regie von Küchenchef Florian Stolte eine raffinierte, internationale Küche. Die berühmte SCHWARZWALDSTUBE hingegen wird von allen relevanten Führern zu den besten Gourmet-Adressen der Welt gezählt. Das Team um Küchenchef Torsten Michel, der seit Sommer 2017 als Nachfolger die Leitung der Küche von Harald Wohlfahrt übernommen hat, hält hier seit über 25 Jahren die Höchstbewertung von drei Michelin-Sternen und 19,5 Punkten im Gault&Millau. Die französische Hochküche wird vom perfekt eingespielten Team rund um Maître David Breuer und Sommelier Stéphane Gass begleitet und von der Patisserie Pierre Lingelsers abgerundet. Mit sanfter Konsequenz wurde mit dem SPA&RESORT ein Rückzugsbereich kreiert, der den Gast in seinem individuellen Bedürfnis nach Ruhe, Regeneration und Schönheit in den Mittelpunkt stellt. Auf über 4500 m² machen ein ausgesuchtes Ambiente, die besten Pflegelinien und das Know-how der Beauty- und Wellness-Experten das luxuriöse Erlebnis perfekt. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit über 225 Jahren im Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastfreundschaft und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Eindrucksvoll führten Heiner und Renate Finkbeiner ein traditionsreiches, stetig gewachsenes Haus aus dem Jahr 1789 erfolgreich ins 21. Jahrhundert – durch beständige Optimierung ihres höchst renommierten Stammhauses als Stätte vielfältigsten Genusses. Ihre unternehmerische Kreativität und kulinarische Passion sind vorbildlich für die deutsche Hotellerie, während sie in einem höchst wettbewerbsintensiven Markt die Stärken des Konzepts Familienbetrieb für die Zukunft beweisen
lobte der renommierte Guide die Arbeit der Hoteliers aus dem Schwarzwald.
Erfolg ist in unserer Branche keine Einzelleistung. Hinter all meinem Schaffen steht immer auch meine Frau. Neben ihren vielseitigen Projekten im gesamten Tagesgeschäft und dem Fokus auf unsere Ausbildungsqualität, zeichnet sie für sämtliche baulichen Modernisierungen der Traube Tonbach und der neuen Dependance in Ludwigsburg verantwortlich. Auch wenn ihre Arbeit oft weniger öffentlich ist – ohne sie stünde ich heute nicht hier und die Traube wäre nicht, was sie ist.
betont Heiner Finkbeiner, Inhaber der Traube Tonbach.
Es freut mich sehr, dass mein Mitwirken bedacht wird. Gerne nehme ich diesen Teampreis an – stellvertretend für alle Ehefrauen von Hoteliers, die sich den großen Herausforderungen unserer Branche stellen und ihren Männern den Rücken stärken.
erklärte Renate Finkbeiner zur erhaltenen Auszeichnung.